twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Beauté-Addict Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 2 décembre 2017 Beauté › Parfum

Dann wäre da noch mein Fernseher. Ein wenig vermisse ich den Philips 49 PUK 7100 wegen seiner Größe, Schnelligkeit und des Ambilights, den ich einige Wochen im Test hatte. Es ging zurück zu meiner lahmen Krücke mit 40 Zoll. Vielleicht sollte da im kommenden Jahr mal ein Upgrade her, wenn ich auch auf Android TV mit allen seinen Macken gut verzichten kann.Zufrieden bin ich mit meinem Amazon Fire TV und dem Google Chromecast, den ich hauptsächlich dafür verwende, um Netflix-Serien zu streamen. Die meisten der 17 Serien, die mich in diesem Jahr wirklich beeindruckt haben, habe ich über einen der beiden Dienste gesehen. Das lineare Fernsehen wird gerade aufgefressen. Vielleicht – und das wäre mein größerer Wunsch – schrumpft es sich auch nur gesund.Was ich sonst noch in Beruf oder Freizeit einsetze: Das Ansteckmikrofon Rode SmartLav+, das ich über einen Adapter auch an meine Kamera anschließen kann, aber über einen USB-Stecker eher für Telefonkonferenzen am Laptop benutze. In meiner Jackentasche befindet sich ein 10-Euro-In-Ear-Kopfhörer für den Notfall und Musik unterwegs. Seit ein paar Tagen ist diese fischartige Kabelaufwicklung dafür in meinem Besitz:

Wenn es ein etwas besserer Klang sein soll, setze ich einen August Bluetooth-Kopfhörer auf. In meiner Küche macht ein Marshall Bluetooth-Lautsprecher Musik, der optisch an einen Gitarren-Verstärker erinnert.Es muss nicht zwingend immer teurer werden Um Virtual Reality zu testen, habe ich im Frühling mal für ein paar Tage mit einer Google Cardboard experimentiert, sie danach aber nie wieder benutzt. Ich lese nicht oft Bücher, weil ich für die Arbeit schon den halben Tag lang lese. Aber wenn, dann kommt immer häufiger mein Kindle Paperwhite Ebook-Reader zum Einsatz. Ich wünschte mir nur, es gäbe hier noch etwas mehr Auswahl. Rund die Hälfte der Bücher, die ich suche, ist nicht für den Kindle verfügbar.Und das war’s eigentlich schon. Im kommenden Jahr könnte ein neuer, größerer Fernseher dran sein. Ich liebäugle mit einem LG-Fernseher und WebOS 3.0. Ob’s dazu noch ein neues Tischlautsprecher-Set wird: wir werden sehen. Ansonsten habe ich eigentlich vorerst alles, was ich brauche. Ich kann mir gut vorstellen, mehr Gebrauchtgeräte zu kaufen und ansonsten Downgrade zum Trend zu machen. Zumindest zu hinterfragen, ob es bei jedem neuen Produkt unbedingt das Beste vom Besten sein muss, und ob ich mit einem oder gar zwei Nummern darunter nicht genauso zufrieden wäre.

Bereits vor Monaten forderte das Umweltbundesamt eine Mindesbetriebsdauer für elektronische Geräte. Mit einer Studie möchte man noch einmal betonen: Hersteller sollen angeben, wie lange ihre Laptops, Smartphones oder Bildschirme funktionieren werden. In einer neuen Studie verlangt Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes, eine konkrete Angabe, wie lange Elektrogeräte realistisch betrachtet genutzt werden können. Informationen wie die voraussichtlichen Nutzungsstunden wären eine Bereicherung für die Konsumenten. Und anhand einiger präsentierter Beispiele wohl auch dringend nötig.Für einen aktuellen Bericht des Umweltbundesamtes wurden zahlreiche Geräte genauer untersucht und unter anderem auf ihre werkstoffliche Obsoleszenz geprüft. Auffällig waren etliche Aspekte: Viele Notebooks und Smartphones waren so verarbeitet, dass eine Reparatur aufwändig und damit kostspielig war. Dabei sind Akku, Display und Tasten gerade die Komponenten, die am schnellsten ausfallen.Umfragen zufolge waren bei Notebooks der Hauptgrund (zirka 1/3) für Ausfälle ein defekter Akku, was zu einem Entsorgen dieser führte. Aber auch andere Faktoren spielen eine Rolle: Das Einstellen des (Software-)Supports und die psychologische Obsoleszenz sind von großer Relevanz. Letztgenannte ist dafür verantwortlich, dass Konsumenten das Gefühl vermittelt wird, einen neuen Computer oder vor allem ein neues Smartphone kaufen zu müssen, weil das aktuelle veraltet ist. Hierzu gesellt sich die ökonomische Obsoleszenz – es ist zum Teil gar nicht mehr möglich, Arbeitsspeicher zu erweitern oder Akkus einfach zu tauschen.

  • Akku ASUS ZenBook UX31
  • Akku ASUS UX52VS
  • Akku ASUS UX52V
  • Akku ASUS UX52A
  • Akku ASUS UX52
  • Akku ASUS ZenBook UX52VS
  • Akku ASUS ZenBook UX52V
  • Akku ASUS ZenBook UX52A
  • Akku ASUS ZenBook UX52
  • Akku ASUS UX51VZ
  • Akku ASUS UX51V
  • Akku ASUS UX51
  • Akku ASUS UX42V Ultrabook
  • Akku ASUS UX42A Ultrabook
  • Akku ASUS UX42
  • Akku ASUS UX31 Ultrabook
  • Akku ASUS UX31E Ultrabook
  • Akku ASUS UX31A Ultrabook
  • Akku ASUS G73JH
  • Akku ASUS G73J

Interessanterweise verhält es sich beispielsweise bei Waschmaschinen anders. Hier werden Geräte oft deutlich älter, der Durchschnitt im Rahmen der Umfrage des Umweltbundesamtes lag bei 11,6 Jahren. In fast 80 Prozent der Fälle erfolgte die Entsorgung nach einem Defekt.Generell lesen sich die Angaben durchaus spannend. So sei das Verkalken eines Wasserkochers ein Entsorgungsgrund, keineswegs aber die Ursache für einen Defekt. Auch andere Rückschlüsse machen deutlich, dass es etliche Gründe gibt, die Menschen dazu führt, einen Neuerwerb in Erwägung zu ziehen. Für das Bundesamt ist es aus ökologischer Sicht „unabdingbar“, eine möglichst lange Nutzung von Elektro- und Elektronikgeräten zu favorisieren. Das sei schließlich umweltfreundlicher und würde Ressourcen schonen. Dies würde Käufer aber nicht davon abhalten, aus Prestigegründen oder zum Erhalten neuer Funktionen funktionierende Maschinen, Computer etc. zu ersetzen.

Als Ziel sieht man es an, Industrie und Politik davon zu überzeugen, eine Mindeslebensdauer durchzusetzen sowie die Produktlebensdauer zu verlängern. Dies soll durch Normen und Standards sowie konkrete Lebensdaueranforderungen erreicht werden. Zusätzlich soll Verbrauchern verdeutlicht werden, dass es lohnenswert sein kann, auf Qualität der Produkte (Lebenserwartung) und Nachhaltigkeit zu achten.Dennoch: Aktuell existiert nur diese aufschlussreiche Zusammenfassung des Bundesamtes. Ob daraus später einmal Gesetzesvorlagen entstehen? Das werden wohl die nächsten Monate und Jahre zeigen.Das war’s! Der alte Fernseher, das Tablet oder auch der Elektroherd werden nicht mehr gebraucht und sind vielleicht sogar defekt. Wo wird man die Geräte nun am vernünftigsten los? Wir geben euch ein paar Tipps.

Schnell vorbei, der Spaß: Neulich auf einer Party fiel mein gerade neu erworbenes Smartphone aus 1,50 Meter Höhe mit Karacho auf den kalten Fliesenboden. Totalschaden. Garantiefall, Versicherung? Alles nicht so wirklich argumentierbar. Also auch wenn es hart war: Das Ding war im Eimer, ein neues musste her. Aber was wird jetzt aus dem alten, oder allgemein mit elektronischen Geräten, die weg sollen?Egal ob ein technisches Gerät weitergegeben oder entsorgt wird: Pflicht ist zunächst einmal, persönliche Daten zu sichern und anschließend zu löschen. Dokumente oder Fotos speichert man am einfachsten auf USB-Sticks oder SD-Karten oder brennt sie – Oldschool – auf DVD. Wirklich sensible Daten sollten nicht in Clouddiensten wie iCloud oder Dropbox zwischengespeichert werden.

Nach der Datensicherung solltet ihr eure Daten sicher entfernen. Dafür, wie ihr das für einen PC am besten macht, hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ein paar gute Tipps. Bei Smartphones ist die Funktion „Sichern und Zurücksetzen“ meistens nicht ausreichend, um Daten zu löschen. Hier sollte das Gerät über die Einstellungen zunächst verschlüsselt, dann zurückgesetzt und beim Wiedereinrichten mit falschen Daten wie ausgedachten Kontakten und leeren Fotos und Videos überspielt, wieder verschlüsselt und erneut zurückgesetzt werden. Diese Schritte kosten einiges an Zeit, machen die Ansicht der Daten für Unbefugte aber ungleich schwerer, je öfter sie wiederholt werden.Wollt ihr auf Nummer sicher gehen, zieht bei Diensten wie Facebook, Twitter und allgemein Google, die ihr auf dem Telefon benutzt habt, die Freigabe zurück und ändert die Passwörter.

  • Akku Dell XPS 13-l322x
  • Akku Dell XPS 14
  • Akku Dell XPS 15z
  • Akku Dell XPS 17
  • Akku Dell XPS m140
  • Akku Dell XPS m170
  • Akku Dell XPS m1210
  • Akku Inspiron 630m
  • Akku Dell 312-0386
  • Akku Dell 7FJ92
  • Akku Dell 0J70W7
  • Akku DELl 0C852J
  • Akku Dell F286H
  • Akku Dell T117C
  • Akku Dell T116C
  • Akku Dell T114C

Ihr habt euch das Neueste vom Neuen gekauft, aber euer altes Gerät ist sonst noch gut und funktioniert? Dann sollte es auf keinen Fall schon beim Schrotthändler landen.Geräte, die noch gut funktionieren, kann man manchmal in Second-Hand-Shops oder auf Online-Marktplätzen wie eBay oder eBay-Kleinanzeigen verkaufen. Gut erhaltene Geräte nehmen auch Online-Händler wie Wirkaufens.de für ein wenig Geld entgegen. Vielleicht kennt auch ihr jemanden im Bekanntenkreis, der noch ein entsprechendes Gerät sucht oder dringend mal eins brauchen könnte. Erkundigt euch auch bei karitativen Einrichtungen wie der Caritas. In vielen Kommunen in Deutschland bieten die lokalen Abfallentsorgungsunternehmen Internet-Tausch- und Verschenkmärkte an. Ähnliches findet ihr in vielen Städten auch bei Facebook.Ihr habt noch einen Computer, auf dem selbst Windows XP nicht mehr läuft, euer Smartphone ist schlicht kaputt, so wie meins? Dann könnt ihr auch hier euer Glück noch einmal bei eBay versuchen. Mit etwas Glück ist es ein Liebhaberstück oder ein Bauteil wird noch nachgefragt. Vielleicht lassen sich noch ein paar Euro damit machen.

Wenn nicht: Jedes filigrane elektronische Gerät enthält noch wertvolle Rohstoffe. Findige Händler auch im Netz kaufen Altgeräte deswegen oft noch an. Im Netz fand ich etwa einen Dienst namens Zoxs. Mit ein paar Klicks hatte ich mein altes Handy ausgewählt und dort mit dem beschriebenen Totalschaden eingegeben. Als Kaufsumme bot mir der Dienst 12 Euro an. Nicht gerade viel, aber immer noch mehr als nichts.Wenn gar nichts mehr geht, müssen elektronische Geräte entsorgt werden. Für Kleingeräte gibt es dabei in vielen Kommunen die Möglichkeit, das alte Telefon, den Toaster oder den defekten Kopfhörer in einem Wertstoffhof oder einer gesonderten Tonne zu entsorgen. Auch viele Elektronikfachgeschäfte nehmen Altgeräte entgegen. Keinesfalls dürfen Elektrogeräte in den Hausmüll gelangen! Und auch vom Sperrmüll werden sie nicht mitgenommen.Elektrogroßgeräte wie Spülmaschinen oder Röhrenfernseher lassen sich in vielen Kommunen von Entsorgungsbetrieben abholen, manchmal kostenlos. Ihr vereinbart dann einfach telefonisch oder per Mail einen Termin. Informiert euch hier auf den Webseiten des Entsorgungsbetriebs eures Wohnorts!

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Laptop Batterij DELL Latitude E6420 ATG-All

Het is een goed idee af en toe een extra virusscan op je systeem uit te voeren, want twee weten meer dan één. Let op: het is niet verstandig om twee antivirustools tegelijk op de achtergrond te laten draaien, waarbij beide dus zorgen voor realtime-protectie. Het risico is dan groot dat de twee...

Battery for DELL XPS L321X

"With Docker, we will be able to ensure application portability, whether it is between dev and ops or between the data center and the cloud."DDC isn't reliant on any particular Linux distribution nor underlying hardware: your kernel and processor just need to support all the low-level stuff that...

Batterie pour Acer AS10D7E

Opter pour un appareil à clavier coulissant ou un BlackBerry peut-être une excellente idée, d’autant plus que ces derniers proposent une messagerie gratuite, pour peu que vous envoyez des SMS à des amis disposant aussi d’un BlackBerry. Pas besoin de dépenser une fortune en tout cas puisque...

Akku für Acer Aspire 3820TG

Der am Dienstag erlassene Bann gegen elektronische Geräte auf bestimmten Direktflügen in die USA fußt offenbar auf neuen Erkenntnissen über die Fähigkeiten der Terrorgruppe al-Qaida. Angeblich gebe es Geheimdienst-Hinweise, dass Al-Qaida-Terroristen auf neuartige Weise explosive Stoffe in...

Akku für HP Compaq 8710p

Bei Android gibt es die größte Geräteauswahl. Dafür kann es sein, dass sich die Bedienung je nach Hersteller unterscheidet - wenn aber überhaupt, dann nur leicht. Am besten überlegt man sich vorher genau, was das Gerät können sollte und liest dann Tests. Denn die Spannweite ist groß: Es...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku für HP Compaq 8710p