twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Pcakku288

publié le 20 mars 2018 Beauté › Ongles et mains

Ob Android TV tatsächlich zur Google I/O 2014 vorgestellt wird ist zwar nur eine vage Vermutung, aber so abwegig auch wieder nicht. Immerhin ist die hauseigene Entwickler-Konferenz ein geeigneter Ort um Entwickler auf die neue Plattform aufmerksam zu machen. Zwar wird mit Android Wear bereits eine neue Plattform für Wearable Devices – insbesondere für SmartWatches – erwartet, aber der Konzern ist bekanntlich immer gut für die eine oder andere Überraschung.Bisher ist zu Android TV lediglich bekannt, dass das namensgebende Android-Team sich für die Konzeption und Entwicklung verantwortlich zeichnet, da Google TV nicht zu dem erhofften Produkt geworden ist. Daher wird als Software-Basis Android genutzt, das grob gesagt lediglich mit einer für Fernseher optimierten Oberfläche ausgestattet ist. Diese nennt sich Pano, basiert auf einer Karten-Ansicht nach Vorbild von Google Now und man kann per Sprache sowie einer Fernbedienung durch die Oberfläche navigieren.

Neu bei den Gerüchten rund um Android TV ist jedoch der Fokus auf Spiele. Da die Plattform auf der Android-Software basiert, sind theoretisch schon jetzt Tausende an Spielen verfügbar. Ein wertvoller Vorteil gegenüber der Konkurrenz von Apple TV, Fire TV von Amazon oder der Roku-Box von Roku. Ein eventuell bedeutender Unterschied zur Konkurrenz ist das augenblickliche Abspielen von Inhalten aus der Oberfläche heraus, ohne erst die jeweilige App öffnen zu müssen. Bisher ist dieses Konzept nur bei Fire TV von Amazon verfügbar und dort auch nur bei Inhalten von Prime Instant Video.Google selbst sieht Android TV übrigens nicht als Konkurrenz für den HDMI-Stick Chromecast. Die Konzepte beider Plattformen sind einfach zu verschieden. Während Android TV ein komplexes Betriebssystem darstellt mit den entsprechenden Möglichkeiten, ist der Chromecast ein reiner Stream-Receiver und spielt das ab was man ihm per App zuteilt.Die Experten des Reparatur-Dienstes UBreakIFix haben sich aus Südkorea ein LG G3 kommen lassen, da das Flaggschiff-Smartphone von LG in dessen Heimatland bereits offiziell verkauft wird. Jedenfalls haben die Experten das Gerät in seine Einzelteile zerlegt und dabei einige interessante Entdeckungen machen können. Anders als noch dessen Vorgänger sind die einzelnen Komponenten auf einer einzigen Hauptplatine angebracht und werden insgesamt mit gerade mal 14 Schrauben zusammen gehalten.

Juston Wetherill von UBreakIFix ist jedenfalls im positiven Sinne vom LG G3 überrascht, dass es sich für ein Top-Smartphone dermaßen einfach öffnen und bis zu einem gewissen grad auch reparieren lässt. Auch wenn man mit dem passenden Werkzeug, etwas Geduld und einer ruhigen Hand kleinere Reparaturen am LG G3 selbst durchführen kann, ist die Garantie trotzdem unwiederbringlich weg. Es sei denn man lässt Reparaturen bei einem offiziellen LG-Partner und im Auftrag von LG durchführen.Das Smartphone zeichnet sich durch sein 5,5 Zoll großes Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung aus und dem 2,5 GHz schnellen Snapdragon 801 Quad-Core Prozessor mit einer Adreno 330 als GPU. Weiterhin sind eine 13 Megapixel Kamera mit optischen Bildstabilisator und Laser-Autofokus sowie 3 GB RAM und ein 3.000 mAh großer Akku wichtige Ausstattungsmerkmale für das Smartphone mit Google Android 4.4.2 KitKat. Mit 599 Euro unverbindlicher Preisempfehlung für das große Modell mit 32 GB internem Speicher ist das LG G3 zudem ein kleines Schnäppchen im Geräte-Wettbewerb der Oberklasse.

Als Erfinder und treibende Kraft lässt das Taiwanesische Unternehmen Asus natürlich auch die Transformer Pad Reihe auf der Computex 2014 nicht leer ausgehen. Die Modelle TF103C und TF303CL erscheinen beide mit einem 10,1 Zoll Bildschirm, letzteres allerdings mit einer FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel. Das TF103C wird nur 1.280 x 800 Pixel bieten. Beide allerdings setzen auf die aktuelle IPS-Technik und kommen ebenso beide mit dem Intel Atom Z3745. Ein Quad-Core Prozessor mit einer Taktrate von 1,86 GHz, der mit einer 64-Bit Architektur daher kommt.Optional wird dann bekannter Weise das Keyboard-Dock angeboten, das aller Voraussicht nach wieder mit einem zusätzlichen Akku versehen wird und zusätzliche Anschlüsse bietet. Bei einer Bauhöhe von 9,9 Millimeter kommt das Asus Transformer Pad TF103C auf 550g und 1,1 kg mit Dock. Das TF303CL liegt ohne Dock bei 595g, wird aber mit Endzustand nicht schwerer als das „kleinere“ Gesamtpaket. Zusätzlich wird die hochauflösendere Variante mit LTE und Dual Front Speakers erscheinen. Das TF103C bleibt in einer WLAN-only Fassung erhalten.

  • Akku ASUS X55U
  • Akku ASUS X75V
  • Akku ASUS K73E
  • Akku ASUS K73S
  • Akku ASUS K73SV
  • Akku ASUS N71 (All)
  • Akku ASUS N71JA
  • Akku ASUS K72F
  • Akku ASUS K72JR
  • Akku ASUS N73JQ
  • Akku ASUS N73SV
  • Akku ASUS X72J
  • Akku ASUS X72JT
  • Akku ASUS ZenBook UX52A
  • Akku ASUS Eee PC 1025CE
  • Akku ASUS Eee PC 1015CX
  • Akku ASUS Eee PC 1015PEM

Bereits in den letzten Wochen gab es Gerüchte rund um ein neues Tablet aus dem Hause Acer, zu diesem Zeitpunkt lief das Tablet allerdings noch unter der Bezeichnung A1-840 FHD. Jetzt folgte während der Computex 2014 auch die offizielle Vorstellung des 8-Zoll Tablets unter der Bezeichnung Iconia Tab 8.Das Acer Iconia Tab 8 verwendet die Zero-Air-Gap-Technologie, welche die Lichtreflektionen verringern soll, für einen höheren Kontrast und ein schärferes Bild sorgen soll. Acer versieht das Glas außerdem mit einem Schutzfilm gegen Fingerabdrücke, somit können diese leichter von der Oberfläche entfernt werden. Ähnliches findet man auch bei Apple und dessen iPhone und iPad-Modellen vor. Das IPS-Panel ist in der 16:10 Aspekt-Ratio gehalten und löst mit 1.920 x 1.200 Pixel auf, somit steht einem HD-Genuss eigentlich nichts im Wege.

Als Motor dient ein Intel Atom Z3745 Quadcore mit 1,33 GHz Takt und einer maximalen TurboBoost-Frequenz von 1,86 GHz je Kern. Wahrscheinlich finden sich außerdem 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flashspeicher im Tablet wieder, welche via MicroSD-Karte erweitert werden können. Zum Arbeitsspeicher und Flashspeicher gibt es allerdings stand jetzt noch keine offizielle Bestätigung. Die Rückseite des Tablets wird wieder aus Metall bzw. Alu bestehen, wodurch eine hohe Qualität erwartet werden kann, wie man es bereits vom A1-830 oder dem iPad her kennt. Der Akku soll für rund 7,5 Stunden an Multimediainhalten ausreichen, eine Kapazitätsangabe wurde allerdings noch nicht dargelegt.Für den nötigen Klang sollen die beiden verbauten Stereo-Lautsprecher sorgen, für die Verbindungen und Navigation gibt es WLAN mit dem MIMO-Verfahren und 802.11 a/b/g/n-Standard, sowie Bluetooth 4.0 und GPS. Das Acer Iconia Tab ist 8,5mm dünn und wiegt rund 360 Gramm und soll mit Android 4.4.2 KitKat ab Mitte Juli ab 199 Euro ausgeliefert werden.

  • Akku ASUS G55V
  • Akku ASUS G55VW
  • Akku ASUS A93S
  • Akku ASUS K93
  • Akku ASUS K93S
  • Akku ASUS K93SV
  • Akku Asus N10Jc
  • Akku ASUS N56VM
  • Akku Asus ZenBook UX32VD
  • Akku Asus C23-UX32
  • Akku Asus G73J
  • Akku Asus G73JH-RBBX05
  • Akku Asus G53JW
  • Akku Asus G53SW-IX097Z
  • Akku Asus G53SX-S1185V
  • Akku Asus G73JH-TY042V
  • Akku Asus G73JH-TZ002V
  • Akku Asus G73JW-TZ227V

Bei den Asus Memo Pads geht das zu erwartende Produktfeuerwerk auf der Computex 2014 weiter. Begonnen wird bei den günstigeren Modellen ME176C (7-Zoll) und ME181C (8-Zoll). Beide kommen mit einem HD-Display und einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel sowie IPS-Technik in den Handel. Hinzu kommt eine 5 Megapixel Kamera hinten und ein 2 Megapixel Sensor an der Front. Der Intel Atom Z3745 Quad-Core Prozessor mit 1,86 GHz sorgt dabei für den Antrieb. Die 7 Zoll Variante bringt knapp 295 Gramm auf die Waage, das 8 Zoll Pendant 320 Gramm. Beide sollen eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden bieten.Als MeMO Pad 8 Flaggschiff tritt das ME581CL auf. Auf 8 Zoll bietet das Android Tablet eine Full HD Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel samt IPS-Technik. Unter der Haube arbeitet ein Intel Atom Z3580 Quad-Core Prozessor mit 2,3 GHz und 64-Bit Architektur. Mit von der Partie sind ebenfalls WLAN 802.11ac, LTE und NFC. In Sachen Kameras werden die gleichen Sensoren wie bei den günstigeren Memo Pads verwendet. Das Gewicht liegt hier sogar bei nur 299 Gramm. Für ein 8 Zoll Gerät mit nur 7,45 Millimeter Bauhöhe ein Leichtgewicht.

Im Rahmen der Computex hat Acer mehrere neue Smartphones, ein Tablet und sein erstes Smartband im Detail vorgestellt. Das Liquid X1 ist dabei im Bereich der Phablets angeordnet, verfügt es doch über ein 5,7-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Wie üblich setzt Acer dabei inzwischen auf die eigene Zero-Air-Gap-Technologie, welche die Lücke zwischen Display und Glasabdeckung praktisch entfernt und somit ein noch besseres Erlebnis bieten soll.Bei der Hardware fährt Acer durchaus dickere Geschütze auf, finden sich doch ein MediaTek MT 6592 als Octacore (Achtkernprozessor) mit einer maximalen Taktrate von 1,7 GHz je Kern und 2 GB RAM im Gerät wieder. Der 16 GB große Flashspeicher kann bei Bedarf via MicroSD-Karte erweitert werden. Für Foto- und Videoaufnahmen verbaut Acer eine Hauptkamera mit 13 Megapixel-Auflösung, welche innerhalb von 0,3 Sekunden scharfe Bilder aufnehmen können soll. Im Gegensatz zum ebenfalls vorgestellten Liquide Jade verfügt das X1 über eine LTE-Unterstützung der Kategorie 4. Somit sind zumindest theoretisch Downloadraten von bis zu 150 Mbit/s möglich.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Pcakku288

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Akku Samsung R780

Abgesehen von den erwähnten Bug-Fixes macht Apple keine Angaben zum neuen iOS 10 Update. Es sind also keine Sicherheitspatches enthalten. Das Unternehmen arbeitet allerdings bereits an der nächsten größeren Aktualisierung für das Betriebssystem in Form von iOS 10.1. Von dieser Version hat das...

Batterie HP EliteBook 2540p http://www.magasinbatterie.com

Bien que la vidéo puisse être rapidement retirée de la plate-forme vidéo, le propriétaire de celle-ci peut déposer une réclamation pour récupérer le droit à la diffusion, alourdissant le processus, et entraînant un retrait plus tardif que ce dont Samsung espérait.Malheureusement pour...

Akku Acer Aspire 7745G

Motorola präsentierte das Moto G der 2. Generation im September 2014. Der Lapsus von Flipkart könnte nun aber ein Hinweis darauf sein, dass die 3. Generation in diesem Jahr bereits etwas früher erscheinen wird. Leider macht der Händler auf der mittlerweile wieder entfernten Webseite keine...

Akku HP ProBook 6560b pcakku.com

Wie schon bei früheren kumulativen Windows 10 Updates für Tester im Slow und Release Preview Ring macht Microsoft auch beim aktuellen nur im Feedback Hub Angaben zu den enthaltenen kleineren Änderungen und Bugfixes. Interessierte sollten also einen Blick dorthinein werfen. In seiner Knowledge...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogshttp://www.magasinbatterie.comAkku HP ProBook 6560b pcakku.com