twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Beauté-Addict Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 9 novembre 2017 Beauté › Cheveux

Wenn einzelne Programme die interne Taktung von Windows beschleunigen, muss die CPU unnötig oft aktiv werden.
Dieses und mögliche andere Probleme zeigt Ihnen der Windows-Befehl „powercfg.exe -energy“ an, den Sie in eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten tippen. Nach einer Minute Beobachtungszeit speichert das Tool einen Bericht als HTML-Dokument im Verzeichnis »c:windowssystem32« ab, in dem Sie nach Warnungen zur »Plattform-Zeitgeberauflösung« suchen.Mit langstreckenfähigen Elektroautos rechnet Volkswagen bis 2020. Die emissionsfreien Stromer werden dann problemlos 800 Kilometer pro Akkufüllung fahren, prognostiziert Martin Eberhard, Leiter des E-Auto-Bereichs im kalifornischen Forschungszentrum des Konzerns, gegenüber dem Magazin „Autocar“.
Die Lösung des Reichweitenproblems hat laut dem Mitbegründer des Elektroautopioniers Tesla einen weiteren Vorteil: „Die Errichtung eines Schnellladenetzes ist dann nicht mehr so wichtig. Wer fährt schon mehr als 800 Kilometer am Tag?“

Volkswagen setzt bei der Forschung in Palo Alto auf Laptop-Akkus anstatt auf speziell für Pkw entwickelte Stromspeicher. Mit diesem Ansatz hat Eberhard bereits beim E-Sportwagen Tesla Roadster Erfahrung gesammelt. Vorteil ist die weite Verbreitung der Technik und die daraus resultierende schnelle Weiterentwicklung. Gegenüber den bei Tesla verwendenten Akkus seien die zurzeit bei VW erprobten bereits deutlich leistungsfähiger, so Eberhard.

Eingesetzt werden sollen die Akkus im Laufe des Jahres zunächst in den Prototypen des elektrisch angetriebenen Golf. Später stößt die Elektroversion des Kleinstwagens Up hinzu. Und auch der Sportwagen Audi E-Tron wird mit den Laptop-Akkus ausgerüstet. Auf den Markt kommen sollen die Modelle voraussichtlich ab 2013. Bereits 2018 will der Konzern weltweiter Marktführer bei Elektroautos sein.
Der Transport von Lithium-Ionen-Akkus als Fracht im Laderaum von Passagiermaschinen soll ab April verboten werden. Das beschloss die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) am Montag im kanadischen Montréal. Lithium-Ionen-Batterien sind unter anderem in Laptops und Smartphones verbaut. Für Passagiere ändert sich durch dieses Verbot nichts.
Hintergrund der Entscheidung der UN-Sonderorganisation sind Sorgen um eine Feuergefahr durch die Batterien. Erst kürzlich hatte die US-Luftfahrtbehörde FAA gewarnt, dass Lithium-Ionen-Akkus im aufgegebenen Gepäck explodieren könnten. Tests ergaben demnach, dass die standardmäßig vorhandenen Feuerschutzanlagen in Passagierflugzeugen die dadurch ausgelösten Brände nicht löschen konnten.

Der Beschluss der ICAO ist bindend und gilt ab 1. April 2016. Laut ICAO hatten sich Fluggesellschaften und Pilotenvereinigungen für ein Verbot des Akku-Transports ausgesprochen.
Das Verbot soll vorerst bis 2018 gelten. Dann will die ICAO ein Maßnahmenpaket zum Umgang mit Lithium-Ionen-Akkus beschließen.
Nach Auskunft der Lufthansa ändert sich durch dieses Verbot für Passagiere nichts, denn es bezieht sich lediglich auf den Gütertransport in Passagiermaschinen.
Die Akkus waren vor einigen Jahren in die Schlagzeilen geraten, weil sich in Boeing-Maschinen verbaute Exemplare überhitzt hatten. Bei einem am Boden geparkten Flugzeug brach dadurch ein Feuer aus. Im Januar 2013 wurden wegen der Probleme sämtliche Boeing 787 Dreamliner weltweit für mehrere Monate aus dem Verkehr gezogen.Ein oft gehegter Wunsch von Smartphone-Nutzern ist eine ausdauernde Akku-Leistung für ihr Gerät. Eine Zwischenlösung bis zur Entwicklung neuer Technologien ist eine Zusatz-Batterie. Vor allem Drittanbieter locken hier mit günstigen Angeboten. Doch lohnen die sich auch?
Das Smartphone fordert alle paar Stunden die Steckdose, das Notebook hält ohne Netzteil nur noch wenige Minuten durch. Also höchste Zeit für neue Akkus. Doch Original-Ersatz ist teuer.
Nachbauten gibt es im Internet für viel weniger Geld: Kostet mancher Smartphone-Akku beim Hersteller um die 30 Euro, locken baugleiche, vermeintliche Schnäppchen-Batterien mit weniger als der Hälfte des Preises. Kann man da bedenkenlos zugreifen?

Zumindest im Neuzustand können manche Ersatz-Akkus es in Sachen Laufzeit durchaus mit Original-Batterien aufnehmen, wie das „c't“-Magazin bei einem Test diverser Smartphone-Akkus ermittelt hat. Einige Nachbau-Akkus hielten genauso lange durch wie das Original, und einige sogar länger - etwa beim Samsung Galaxy S3 oder Google Nexus 4. „Wir haben festgestellt, dass Nachbau-Akkus in der Regel schneller altern als die Originale“, schränkt „c't“-Redakteur Christian Wölbert aber ein. „Sie halten nicht so lange durch.“
Dank Dotter-Schale-Technologie: Dieser Akku lädt sich in sechs Minuten auf
FOCUS Online/Wochit Dank "Dotter-Schale-Technologie": Dieser Akku lädt sich in sechs Minuten auf
Während die Original-Akkus im Test nach eineinhalb Jahren typischer Nutzung meist noch mindestens 80 Prozent ihrer ursprünglichen Leistung boten, lag die Kapazität der Konkurrenz-Produkte nach dieser Zeit meist deutlich darunter. Für Nutzer, die damit leben können, dass der Akku etwas schneller altert, seien die Nachbauten aber eine günstige Alternative, meint Wölbert.

  • Akku Dell Latitude D420
  • Akku Dell Latitude D430
  • Akku Dell Inspiron 9100
  • Akku Dell Inspiron XPS
  • Akku DELL Studio 1450
  • Akku Dell Vostro 1200
  • Akku Dell BATFT00L4
  • Akku Dell Inspiron 1320
  • Akku Dell Inspiron 1320n
  • Akku Dell Inspiron 11z
  • Akku Dell Inspiron Mini 10
  • Akku DELL Vostro V130
  • Akku Dell Inspiron Mini 1018
  • Akku Dell Inspiron M101
  • Akku Dell Inspiron M101z
  • Akku DELL Latitude E5420-All
  • Akku DELL Latitude E5520-All
  • Akku DELL Latitude E6420-All

Auch Jürgen Ripperger vom Elektrotechnik-Verband VDE rät nicht generell von Nachbau-Akkus ab. „Wenn der Gerätehersteller die Nachbauten freigegeben hat, dann kann man zugreifen.“ Setzt man aber einen nicht freigegebenen Energiespeicher in Kamera oder Handy ein, erlösche die Produkthaftung des Geräteherstellers.
Die Gefahr, dass Ersatz-Akkus explodieren, ist zudem gering, schreibt die „c't“: Jährlich würden Milliarden Akkus verkauft, bekannt seien aber weniger als zehn Fälle explodierender Akkus. Zudem habe es sich dabei teils auch um Original-Akkus gehandelt.
Qualität schwankt
Doch was ist eigentlich ein guter Nachbau-Akku und was ein schlechter? „Das lässt sich pauschal nicht sagen“, erklärt Wölbert. „Die Qualität schwankt sehr stark.“ Denn während die Akkus einer Charge gute Leistung liefern, kann dies bei der nächsten Charge schon anders aussehen. Also ist ausprobieren angesagt.

Wer einen Nachbau-Akku im Netz bestellt, sollte darauf achten, dass der Händler in Deutschland oder zumindest in der EU sitzt. Denn dann hat man die gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahre Gewährleistung auf den Akku, erklärt Jürgen Ripperger.
Auch bei Original-Akku-Kauf aufpassen
Aber auch beim Kauf von Original-Akkus ist Vorsicht geboten: Viele vermeintliche Originale, die im Netz zu einem Bruchteil des Original-Preises angeboten werden, sind offenbar gefälscht. Das zeigte jüngst auch ein „c't“-Testkauf von zwölf als original gekennzeichnete Smartphone-Akkus bei einem großen Versandhändler. Das Ergebnis: Alle zwölf Akkus waren Fälschungen.
Bei der Suche nach einen möglichst günstigen Original-Akku empfiehlt Wölbert daher: „Man sollte sich fragen: Was kostet der Original-Akku direkt beim Smartphone-Hersteller?“, so der Experte. „Wenn ein angeblicher Original-Akku irgendwo für ein Drittel der unverbindlichen Preisempfehlung zu haben ist, sollte man skeptisch sein.“

  • Akku DELL Latitude E6420 ATG-All
  • Akku DELL Latitude E6520-All
  • Akku DELL Latitude E6520
  • Akku DELL Latitude E6420
  • Akku DELL Latitude E6420 ATG
  • Akku DELL Latitude E5420
  • Akku DELL Latitude E5520
  • Akku Dell Inspiron Mini 1011
  • Akku Dell Inspiron Mini 10v
  • Akku Dell Inspiron 1470
  • Akku Dell Inspiron 1470n
  • Akku Dell Inspiron 14z
  • Akku Dell Inspiron 1570
  • Akku Dell Inspiron 1570n
  • Akku Dell Inspiron 15z
  • Akku DELL Latitude E6120-All
  • Akku DELL Latitude E6220-All
  • Akku DELL Latitude E6320-All

Nicht auf Vorrat kaufen
Doch selbst wenn man ein echtes Schnäppchen gefunden hat, gilt: Auf Vorrat kaufen ist keine gute Idee. Weil auch unbenutzte Akkus altern, sollte Ersatz erst dann angeschafft werden, wenn er tatsächlich benötigt wird, berichtet das „PC Welt“-Magazin.
Auch Akkus brauchen Pflege
Grundsätzlich verlangen Lithium-Ionen-Akkus, die in den meisten modernen Mobilgeräten wie Smartphones, Tablets, Notebooks oder Kameras werkeln, eine gewisse Pflege. Damit etwa der Notebook-Akku nicht zu schnell altert, sollte man ihn entfernen, wenn das Gerät ohnehin am Netzteil hängt, rät Wölbert. Auch vor extremer Witterung sollte man Akkus schützen: „Zu warm, zu kalt, zu feucht: Das mag der Akku nicht“, sagt VDE-Experte Ripperger. Das Handy im von der Sonne aufgeheizten Auto liegenzulassen, sei also etwa keine gute Idee.
Lithium-Ionen-Akkus müssen allerdings nicht mehr nahezu vollständig entladen werden, damit sie länger durchhalten, erklärt Ripperger. Unter diesem sogenannten Memory-Effekt litten einst Nickel-Cadmium-Akkus. Bei Lithium-Ionen-Akkus tritt dieses Problem aber nicht auf. Smartphone und Co dürfen also jederzeit und bei jedem Ladestand an die Steckdose.Kaffee auf Knopfdruck, der Drucker immer einsatzbereit - diese Bequemlichkeit kann Stromkunden locker mehrere hundert Euro im Jahr kosten. Denn Geräte im Leerlauf verschlingen etliche Kilowatt Strom - für nichts.

Der hohe Stromverbrauch von Elektronik im Stand-By-Modus ist vielen Verbrauchern mittlerweile bewusst. Doch wie steht es mit den Betriebskosten von Geräten, die auf ihren Einsatz warten, wie Drucker, TV-Receiver oder Laptops?
Das Bundesamt für Umweltschutz warnt, dass ein deutscher Durchschnitthaushalt für die Bequemlichkeit, alle Geräte immer sofort nutzen zu können, schnell über 100 Euro im Jahr bezahlt. Eine Heimkino-Anlage oder ein großer Fernseher sind sogar deutlich teurer. Faustregel: Ein Watt Leistung kostet etwa 2,50 Euro im Jahr. Eine Hifi-Anlage im Leerlauf frisst also bei einem Verbrauch von 21 Watt etwa 53 Euro im Jahr.
Doch auch vermeintlich kleine Stromfresser können teuer werden: Vier Netzteile, mit denen Handys, Tablets oder Kameras aufgeladen werden, verbrauchen durchschnittlich 175 kWh pro Jahr, rechnet das Umweltbundesamt vor. Bei einem Strompreis von 29 Cent je Kilowattstunde (kWh) macht das 51 Euro.Telefonieren, Surfen, Navigieren: Das Smartphone ist ein unentbehrlicher Helfer für unterwegs geworden. Doch je intensiver man es nutzt, desto schneller macht der Akku schlapp. Akkupacks können aus der Misere helfen. Doch nicht alle sind gleich gut.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Battery for SAMSUNG RV420E

The Surface Book has a decent chance of becoming a successful device in its own right, and not purely as an accelerant for new W10 form factors – though that will be a double-edged sword for Microsoft, whose PC partners still have to pay for Windows licences for larger gadgets, and which have...

Batterie Lenovo fru 121sm000q

Au cours de la conférence de presse qui a eu lieu au Computex 2016 ce mardi, Intel a révélé que la production de processeurs basés sur ses plates-formes Apollo Lake et Kaby Lac a déjà commencé, et que la société se prépare à libérer les produits sur le marché dans le courant de ce...

Batterie pour ACER AP13D7F

Dernier point, Kevin Wen, président de D-Link Europe, signale que « les produits 3G de D-Link peuvent être utilisés avec n’importe quelle carte SIM, indépendamment de l’opérateur ».La firme Apple annonce mettre en ligne une nouvelle mise à jour pour ses produits mobiles. Baptisé 3.1.3...

Batterie Acer TravelMate 8472TG

Facebook Messenger rassemble les messages Messenger et SMSFacebook Messenger rassemble les messages Messenger et SMS Messenger sépare les SMS et les conversations MessengerGoogle Hangouts supporte aussi les SMS, mais l’intégration est plus étroite. Hangouts permet aux utilisateurs de combiner...

Batterie ASUS N56D magasinbatterie.com

Dans l’ensemble, le démontage révèle ce à quoi nous nous attendions avec ce modèle. Il s’agit d’une mise à jour mineure, et pas quelque chose qu’Apple a revisité de fond en comble. Et, il n’est pas plus facile de le réparer.Il est de plus en plus probable que l’iPhone 7 soit...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comBatterie ASUS N56D magasinbatterie.com