twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 20 décembre 2018 Beauté › Bons Plans Beauté

Ein brennender Akku am E-Bike oder ein im Keller in Brand geratenes Modellflugzeug: Weil zunehmend mehr Geräte mit einem Lithium-Akku betrieben werden, veröffentlicht die Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB) Sicherheitstipps zur Verhinderung von Brandunfällen. Besondere Gefahr geht offenbar von Modellflugzeugen aus.Bei den meisten elektronischen Geräten würden eine interne Laderegelung und eine Zellüberwachung verhindern, dass das Gerät überhitze, schreibt die BfB in einer Mitteilung. Bei Modellflugzeugen respektive im Modellbaubereich würde auf diese Überwachungseinrichtung aber oft verzichtet, um Gewicht einzusparen.

Gadgets mit Akkus nicht im Keller laden
Ohne Schutzmechanismus könnten die Einzelzellen überladen und dadurch einen Brand auslösen. «Wenn der Akku eines Modellflugzeugs im Keller geladen wird, kann dies gefährlich werden», erläuterte eine Mitarbeiterin der BfB auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Die BfB rät, solche Akkus beim Laden auf eine feuerfeste Unterlage zu legen und genügend Abstand zu brennbaren Materialien einzuhalten. Sie sollten zudem nicht überladen werden, sondern nach dem Laden vom Stromnetz genommen werden. Die BfB rät weist zudem darauf hin, Akkus im Trocknen bei 10 bis maximal 40 Grad und immer in einem verschliessbaren, feuerfesten und isolierten Behälter zu lagern.

Geringere Gefahr bei Smartphones
Bei Smartphones besteht gemäss der BfB-Mitarbeiterin eine geringere Brandgefahr. Allerdings war in den Medien in letzter Zeit des Öftern von explodierten Handyakkus zu lesen. Die Mitarbeiterin der BfB rät daher, auch solche Geräte auf einer nicht-brennbaren Unterlage wie einer Glasplatte zu laden.

Sollte es tatsächlich zu einem Brand wegen eines Akkus kommen, dürfen die Brandgase wegen der Vergiftungsgefahr nicht eingeatmet werden. Die BfB weist zudem darauf hin, den Brand wegen der Explosionsgefahr nicht mit Wasser, sondern mit einer Löschdecke zu löschen.

Extra-Akkus immer in einem verschliessbaren, feuerfesten und isolierten Behälter aufbewahren (z. B. in Schutztaschen, Geld- oder Dokumentenkassetten, Sicherheitskoffern)
Akkus im Trockenen und bei Umgebungstemperaturen zwischen 10 und 40 Grad Celsius laden
Akkus beim Laden auf eine feuerfeste Unterlage (z. B. Beton- oder Plattenboden) legen und genügend Abstand zu brennbaren Materialien einhalten
Akkus nicht überladen (nach Ladevorgang vom Netzstecker ausziehen)
Nicht verwendete Ladegeräte vom Stromnetz nehmen
Jegliche Manipulationen an den Akkus unterlassen
Beschädigte oder verformte Akkus auf keinen Fall erneut laden, sondern fachgerecht entsorgen 
So behandeln Sie Ihre Akkus richtig
Mit der richtigen Akku-Pflege verhindern Sie nicht nur Brände, sondern sorgen auch dafür, dass die Kapazität länger erhalten wird. So sind Smartphones etwa wetterempfindlich. Die ideale Betriebstemperatur eines iPhone beispielsweise liegt laut Apple zwischen 16 und 22 Grad Celsius.

Bei Temperaturen über 35 und unter 0 Grad wird es hingegen kritisch. Diese Temperaturen können hier auf lange Sicht die Kapazität des Akku reduzieren. Im kritischen Temperaturbereich sollte man zudem das Aufladen des Geräts unterlassen.

Achten Sie also darauf, dass Ihr Smartphone immer wohl temperiert ist. Im kalten Winter sollten Sie es beispielsweise nicht so lange aus einer wärmenden Tasche lassen. Umgekehrt ist im Sommer direkte Sonneneinstrahlung auf das Gerät ebenso gefährlich für den Handyakku.Nicht über Nacht aufladen
Viele lassen Ihr Handy wohl über Nacht an der Steckdose, um dann mit 100% in den neuen Tag starten zu können. Das ist zwar komfortabel, aber auf Dauer nicht förderlich für die Gesundheit des Akkus.

Auch sollte man vermeiden, die Akku auf 100% zu laden. Es ist im Alltag zwar nicht immer praktikabel, da es oft auf jedes Prozentchen Batterie-Power ankommt, aber wenn irgendwie möglich, sollte der Akku nie ganz aufgeladen werden. Eine Ladung von 20% bis 80% ist auf lange Sicht ideal für die Akku-Gesundheit.

  • Akku Dell J4XDH
  • Akku Dell J1KND
  • Akku Dell Alienware P08G
  • Akku Dell 07FJ92
  • Akku Dell 7f948
  • Akku Dell gw240
  • Akku Dell rm791
  • Akku Dell t54f3
  • Akku Dell XPS M1730
  • Akku Dell Vostro 3700
  • Akku DELL Vostro V13
  • Akku Dell Vostro 1510
  • Akku Dell Vostro 1710
  • Akku Dell Studio 1555
  • Akku Dell Studio 17
  • Akku Dell Latitude E6530
  • Akku Dell Latitude E6530
  • Akku Dell Latitude E6500
  • Akku Dell Latitude E6520
  • Akku Dell Latitude E6420

Was kostet das Aufladen von Smartphones, Tablets und Laptops im Jahr? Selectra.at berechnete dies. Die Stromkosten in Österreich lassen sich auch auf Deutschland übertragen.
Selectra.at ermittelte die Stromkosten für Smartphones, Tablets und Laptops. Die Berechnungen basieren auf Durchschnittswerten in Österreich, lassen sich aber auch auf Deutschland übertragen.
Als Grundlage wurden die Durchschnittskosten österreichischer Haushalte genommen. Diese lagen Anfang 2016 bei 21,6 Cent pro Kilowattstunde. Dabei fügte Selectra.at auch den Wirkungsgrad von 70 Prozent, der beim Ladevorgang erzielt wird, in die Berechnungen ein. 30 Prozent gehen als Abwärme und Strahlung verloren. Hinzu wird für die Berechnung der tägliche Stromverbrauch angenommen.
Als Beispiel für Smartphones nahm Selectra.at das iPhone 7 her. Sein Akku wird mit der Kapazität von 1,960 Amperestunde angegeben. Dabei wird das Verbrauchsäquivalent berücksichtigt. Dessen Wert wird mit der genutzten Spannung des Ladevorgangs – bei Smartphone-Akkus sind es im Durchschnitt 3,8 Volt – multipliziert. Bei einer täglichen Ladung kommt der Akku von iPhone 7 auf diese Weise auf den Verbrauch von 7,448 Milliwattstunden. Auf Grund des Wirkungsgrads sind es praktisch 10,640 Milliwattstunden, die verbraucht werden.

Bei jährlichen 365 Tagen ergibt sich dabei ein Stromverbrauch von 3.883.600 Milliwattstunden beziehungsweise 3,88 Kilowattstunden. Wenn man dies mit dem durchschnittlichen Strompreis multipliziert, ergeben sich für das iPhone 7 Jahreskosten von durchschnittlich 84 Cent. Bei Laptops und Tablets gestaltet sich die Berechnung einfacher. Hier wird die Kapazitätsangabe meistens schon vorweggenommen. So gibt zum Beispiel Apple beim iPad Air 2 einen Wert von 27,3 Wattstunden an. Der Strom kostet also jährlich 3,07 Euro.
Der Laptop "HP 15-ay108ng" von Hewlett Packard, um ein Beispiel zu nennen, hat eine Akkukapazität von 41 Wattstunden. Im Jahr kommt man somit auf 4,62 Euro.
Die berechneten Werte unterliegen natürlichen Schwankungen, was mitunter an verschiedenen Netzteilen liegen kann. Trotzdem sind sie im Großen und Ganzen repräsentativ.
Um die Behandlung von Smartphone-Akkus ranken sich viele Mythen. Im Check stellen sie jedoch meist als unwahr heraus. Wir sind einigen Glaubensgrundsätzen im Bezug auf die richtige Umgangsweise mit Akkus auf den Grund gegangen.

  • Akku Dell Latitude E6410
  • Akku Dell Latitude E4300
  • Akku Dell Latitude D630
  • Akku Dell Latitude D830
  • Akku DELL Alienware M18x
  • Akku DELL Alienware M17x R3
  • Akku DELL Alienware M17x
  • Akku Dell Alienware M14x R2
  • Akku Dell Alienware M14x
  • Akku Dell Alienware M11x R3
  • Akku Dell Alienware M11x
  • Akku DELL Alienware M15x
  • Akku Dell Inspiron 15z
  • Akku Dell Latitude D430
  • Akku Dell Inspiron N7010
  • Akku Dell Inspiron N5010
  • Akku Dell Inspiron 6400
  • Akku Dell Inspiron 1764
  • Akku Dell Inspiron 1720
  • Akku Dell Inspiron 1545
  • Akku DELL XPS M1530
  • Akku Dell XPS M1330
  • Akku Dell XPS L701X
  • Akku Dell XPS L401X

Ein Akku sollte Immer vollständig entladen werden, bevor er angeschlossen wird - so die weitverbreitete Meinung.
Das stimmt zwar - besser gesagt, das hat früher gestimmt, als noch Nickel-Kadmium- oder Nickel-Metallhydrid-Akkus zum Einsatz kamen. Diese hatten tatsächlich einen sogegannten Memory-Effekt und mussten richtig entladen werden.
Heute werden nur noch Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akkus in Smartphones verbaut. Diese werden nicht mehr vom Memory-Effekt beeinträchtigt.
Einige Hersteller empfehlen trotzdem noch, den Akku zu kalibrieren. Wie das für iPhone und Android geht, zeigen wir Ihnen in weiteren Praxistipps.
Allerdings handelt es sich auch hier um einen Mythos - was moderne Smartphones betrifft. Ältere Lithium-Ionen-Batterien konnten in seltenen Fällen überhitzen oder sogar explodieren, wenn sie zu lange am Ladegerät hingen.
Moderne Akkus sind jedoch intelligent genug, um ein Laden über Nacht problemlos zu überstehen.

Zwar verliert Ihr Akku Ladekapazität, wenn Sie ihn die ganze Zeit am Ladegerät lassen, allerdings so minimal, dass Sie es kaum bemerken werden. Das ist also nicht mehr ein so großes Problem, wie es vor einigen Jahren mit älteren Geräten war.
Ein Akku hält dann lange, wenn er konstant zwischen 40 und 80 Prozent Ladezustand gehalten wird. Sie brauchen jedoch keine Bedenken zu haben, wenn Sie Ihr Smartphone über Nacht laden. Die Auswirkungen sind bei weitem nicht mehr die gleichen wie bei älteren Akkus.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Akku Asus A7J powerakkus.com

Einen komplett anderen Ansatz verfolgt das US-Unternehmen IFBattery: Gestartet als Ausgründung aus der Purdue University in Indiana hat sich das Team um John Cushman zum Ziel gesetzt, die Flusszellentechnik für Autos nutzbar zu machen.Flusszellen werden in der Industrie bereits als...

Accu Toshiba Satellite P500 123laptopaccu.com

In dit weekoverzicht lees je onder meer alles wat je moet weten over de Samsung Galaxy S7, hoe je de overbodige bestanden van Windows 10 in 3 stappen verwijdert en laten we je zien hoe je de beste slimme verlichting voor je huis kunt kiezen.Terwijl vrijwel iedereen inmiddels Microsoft Office...

Accu ASUS N55SL 123laptopaccu.com

Mocht je niets met Yoga hebben dan is de Thinkpad Carbon misschien een betere optie. De laptop ontleent zijn naam aan het materiaal van de behuizing, en het carbon maakt de X1 wel erg dun en licht: Het hele apparaat weegt slechts 1,18 kilo.De Carbon X1 komt beschikbaar beschikbaar als...

Akku Fujitsu Stylistic ST5022 powerakkus.com

aum angeschaltet, schon ist Ihr Notebook kochend heiß? Staub, Schmutz und eine vollgestopfte Festplatte sorgen für das schnelle Aufheizen Ihres Laptops. Zusätzlich sorgt die hohe Temperatur im Sommer dafür, dass sich Ihr mobiler Rechner noch schneller erwärmt. COMPUTER BILD zeigt, wie Sie...

Akku für HP ProBook 6470b powerakkus.com

Wann und ob wir diese neue Art von Elektroautos auf der Straße erleben werden, ist derzeit noch unklar. Denn es gibt noch eine ganze Reihe von Unsicherheiten. Es blieben auch ein paar skeptische Fragen, die wir von WIRED den schwedischen Forschern gestellt hat, unbeantwortet. Zum Beispiel die, ob...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku für HP ProBook 6470b powerakkus.com