twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 11 décembre 2017 Beauté › Forme & Santé

Für die Produktion veröffentlichten die Entwickler ihr InkCase Plus auf der Crowdfounding-Plattform Kickstarter. In nur wenigen Stunden erreichten sie ihr Finanzierungsziel von 100.000 Dollar. Das Gerät soll dann für 139 Dollar (ungefähr 102 Euro) in den Handel kommen.Es könnte einem fast schwindlig werden ob der Vielfältigkeit der Clearaudio-Produktpalette. So bietet man inzwischen fast für jede Lebens- und Preislage auch Phonostufen an. Die Symphono+ soll die Waffe des Erlanger Familenunternehmens im 1000-Euro-Bereich sein. Dafür ging es dann auch in die Vollen, und damit ist nicht bloß das wertige Aluminiumgehäuse gemeint. Nein, auch im Inneren geht es höchst aufwendig zu. So kann man nicht nur einen perfekt spiegelbildlichen, kanalgetrennten Aufbau bestaunen, sondern auch pro Kanal sechs OP-ICs. Zwei davon übernehmen Servo-Aufgaben, indem sie die Gleichspannung der Stufen ausregeln. So entfallen - bis auf die RIAA, die passiv realisiert zwischen der ersten und zweiten Verstärkerstufe liegt - Kondensatoren im Signalweg. Dass für die Entzerrung teure und verlustarme metallisierte Polypropylen-Kondensatoren (MKP) bereitgestellt wurden, ist in Erlangen Ehrensache. Auch symmetrische Ausgänge zieren die Symphono+, wodurch ein zusätzlicher OP-IC nötig wurde.

Die von Clearaudio mit Active Dumping bezeichnete Schaltung, die im MM-Betrieb das Rauschen vermindern soll, werden Fans begrüßen. Nicht jedoch den Umstand, dass eine Veränderung des Eingangswiderstands von 500 Ohm für MC nicht vorgesehen ist. So muss sich der Enthusiast mit TaschenrechnerHier gehts zum Kauf bei Amazon und Lötkolben bewaffnen (siehe stereoplay-Tipp Anpassung), um den Eingang niederohmiger zu machen.Zwar besitzt die Symphono+ keine symmetrischen Eingänge, dafür sorgt ein Extra-Chip für symmetrische Ausgänge. Im Hörtest zeigte die Symphono+ mit dem MM-Abtaster Reson Reca (2/06) zwar nicht ganz die klangfarbenreiche und ausdrucksvolle Spielweise des stereoplay Highlights Trichord Dino Mk II (4/09), glich dies aber mit etwas mehr Luft zwischen den Instrumenten und einem weiteren Raum aus. Dezent mehr Klangfarben ergab der Wechsel auf das Benz Micro H 2 (10/05), wodurch zwar kein Klangpunkt mehr heraussprang, sich aber zeigte, dass sie sich im MM-Betrieb mit kapazitätsunkritischen High-Output-MC-Systemen wohler fühlte.Mit MC-Systemen wie etwa dem Lyra Titan i (6/06), die es durchaus mögen, etwas höher abgeschlossen zu sein, harmonierte die Clearaudio sehr gut. Auch hier spielte sie mit der Dino Mk II auf Augenhöhe, da die Symphono+ deren etwas schärfere Ortung und betontere Stimmen mit mehr Druck im Bass und direkter Ansprache ausglich, wodurch etwa das Anzupfen von Seiten impulsiver zu vernehmen war.

Dass dabei die symmetrischen Ausgänge zwar etwas druckvoller, aber nicht ganz so differenziert wie die Cinchbuchsen erklangen, war dann der Grund, dass sie - im Gegensatz zu ihrer Schwerster Balance+ (12/08) - dafür keinen weiteren Klangpunkt bekam.Offenbar hat Samsung sich einen weiteren Zulieferer als Verstärkung für seine Akku-Produktion ins Boot geholt. Der Auftrag soll Sony zugefallen sein. Damit wären die Japaner an der Produktion der Akkus für das lang erwartete Galaxy S8 beteiligt. Die Information stammt vom Wall Street Journal?, kann aber nicht hundertprozentig bestätigt werden, da man in der Industrie nicht offen über derlei Deals spricht, heißt es.Plausibel scheint es jedenfalls. Das Desaster mit dem Galaxy Note 7? steckt dem koreanischen Hersteller offenbar noch immer in den Knochen. Erneute Sicherheitsrisiken bei Smartphones kann sich Samsung nicht leisten. Deswegen hatte das Unternehmen vergangenen Monat ein neues Prüfverfahren bei der Produktion?? angekündigt, um die Sicherheit seiner Produkte zu garantieren.

  • Akku Fujitsu fpcbp334
  • Akku Fujitsu fpcfpcbp145
  • Akku Fujitsu fpcfpcbp250
  • Akku Fujitsu fpcfpcbp325ap
  • Akku Fujitsu LifeBook A532
  • Akku Fujitsu Amilo Pa 2510
  • Akku Fujitsu Amilo Li 1818
  • Akku Fujitsu Amilo Pi 2515
  • Akku Fujitsu Amilo Pi 1505
  • Akku FUJITSU LifeBook S761
  • Akku FUJITSU Lifebook N532/E
  • Akku Fujitsu Lifebook N532
  • Akku Fujitsu LifeBook A530
  • Akku Fujitsu Amilo Pi 2540
  • Akku Fujitsu Amilo Pa 1510
  • Akku Fujitsu Amilo Li 1820
  • Akku Amilo Pi 2550
  • Akku Amilo Pi 2530

Ganz vom Tisch ist die Sache damit jedoch noch nicht. Erst kürzlich fand ein Brand in einer Fabrik von Samsungs Akku-Zulieferer SDI? statt. Während Samsung selbst angab, das Feuer sei in einem Schrottteil-Lager ausgebrochen, behaupten lokale Feuerwehrkräfte der Stadt Tianjin, wo der Vorfall stattfand, der Brand sei von Lithium-Akkus ausgegangen, die sich in der Produktion befunden hätten. In dieser Fabrik werden auch Akkus für das Galaxy S8 produziert. Was genau vorgefallen ist, werden wir wohl nicht herausfinden können, dennoch hinterlässt der Vorfall einen Nachgeschmack.In seinem Abschluss-Bericht zur Panne mit dem Galaxy Note 7? hatte Samsung selbst seine beiden Zulieferer Samsung SDI und Amperex Technologies als Verantwortliche für die fehlerhaften Akkus benannt. Die beiden Zulieferer produzieren auch weiterhin für Samsung die Akku-Einheiten. Doch will man offenbar noch auf Nummer sicher gehen und hat daher nun auch Sony als Zulieferer verpflichtet. Und warum auch nicht? Aller guten Dinge sind schließlich drei.

Die Mate-Serie von Huawei wurde ursprünglich für den geschäftlichen Einsatz konzipiert und genießt in der Branche wegen der langen Akkulaufzeit einen fast schon legendären Ruf. Das Mate 7 und das Mate 8 gehören zu den ausdauerndsten SmartphonesHier gehts zum Kauf bei Amazon, die jemals im connect-Labor gemessen wurden.Auch der Nachfolger Mate 9, der Mitte November in den Handel kam, macht hier keine Ausnahme, im Gegenteil: Mit seinem 4000-mAh-Akku - eine Kapazität weit über dem Smartphone-Durchschnitt -, erreicht der 5,9-Zöller eine Laufzeit von phänomenalen 11:13 Stunden. Es gibt mit dem Asus Zenfone Max (12:58 Stunden) und dem LG X Power (11:51 Stunden) nur zwei Smartphones, die noch länger durchhalten. Beide bieten aber nur eine einfache Ausstattung - in der Oberklasse ist das Huawei-Modell einsamer Spitzenreiter. Zwei Tage ohne Steckdose sind also problemlos möglich, und wenn ein Boxenstop nötig ist, dann geht er erfreulich schnell über die Bühne: Dank Huaweis patentierter Schnellladetechnologie Super Charge ist der Akku bereits nach einer Stunde wieder von 0 auf 80 Prozent aufgeladen. Die Chinesen erklären, dass sie mit ihrer Lösung sogar noch einen Tick schneller sind als das Qualcomm-Pendant Quick Charge 3.0. Interessante Beobachtung in diesem Kontext: Trotz des hohen Ladetempos wird das Mate 9 nicht warm, wenn es an der Steckdose hängt.

Das schnörkellose Aluminium-Design hat Huawei praktisch unverändert vom Mate 8 übernommen, einzig der Bereich um die Kameralinse wurde verändert - hier ziert jetzt die charakteristische Leica-Doppeloptik den ansonsten glatten Aluminiumrücken. Haptik und Verarbeitung sind von allerhöchster Qualität. Eine IP-Zertifizierung fehlt allerdings, im Ge?gensatz zu Apple und Samsung baut Huawei nicht wasserdicht. Die Ränder neben dem Display fallen wieder sehr schmal aus, sodass das Smartphone trotz des großen 5,9-Zoll-Bildschirms recht kompakt wirkt. Wie hart an der Kante Huawei baut, macht der Vergleich mit dem iPhone 7 Plus deutlich, das trotz kleinerem Display (5,5 Zoll) mit 158 x 77 x 8 Millimeter in etwa genauso groß ist (Mate 9: 157 x 79 x 8 Millimeter). Beide Geräte spielen zwar in der Schwergewichtsklasse, bleiben mit 188 Gramm (iPhone) beziehungsweise 190 Gramm (Mate 9) aber noch unter der 200-Gramm-Marke.

  • Akku Amilo Pi 2512
  • Akku Fujitsu LifeBook S762
  • Akku Fujitsu LifeBook S751
  • Akku Fujitsu Lifebook NH751
  • Akku Fujitsu Lifebook NH532
  • Akku Fujitsu LifeBook AH532
  • Akku Fujitsu LifeBook AH531
  • Akku Fujitsu LifeBook AH530
  • Akku Fujitsu LifeBook A512
  • Akku Fujitsu Siemens Amilo Pa 1510
  • Akku Fujitsu Siemens Amilo Pa 2510
  • Akku Fujitsu Siemens Amilo Pi 1505
  • Akku Fujitsu Semens Amilo Pi 2450
  • Akku Fujitsu Siemens Amilo Pi 2512
  • Akku Fujitsu Siemens Amilo Pi 2515
  • Akku Fujitsu siemens-amilo-pi2530
  • Akku Fujitsu Siemens Amilo Pi 2530
  • Akku Fujitsu Siemens Amilo Pi 2540

Das Design hat Huawei fast unverändert vom Vorgänger Mate 8 übernommen, hier rechts im Bild. Das LC-Display ist mit 598 Candela sehr leuchtstark, dazu gesellen sich ein guter Kontrastumfang und hohe Blickwinkelstabilität. Wie Apple hält Huawei beim Mate 9 an einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln fest, während die Konkurrenz bereits bei QHD (2560 x 1440 Pixel) angekommen ist. Den Verzicht sieht man dem Display allerdings nicht an, die Darstellung ist mit 373 ppi sehr scharf. Für VR-Inhalte, wie sie Googles neue VR-Plattform Daydream in Verbindung mit einer entsprechenden Brille bereitstellt, ist das Mate 9 allerdings nur bedingt geeignet. Huawei begründet die Entscheidung mit dem Fokus auf eine lange Akkulaufzeit. Ein QHD-Display wäre zwar technisch möglich gewesen, hätte aber mehr Energie verbraucht und damit die Ausdauer verkürzt, erklärte man uns.

Da die Mate-Serie einen Business-Schwerpunkt hat, war man nicht bereit, diesen Kompromiss einzugehen. Dazu passt auch die Soundausstattung: Ein UKW-Radio sucht man vergeblich und nach wie vor fehlt ein Equalizer. Immerhin ist für Stereoklang gesorgt, dabei arbeitet der untere Lautsprecher als Tieftöner, während der Telefonspeaker über dem Display für die hohen Töne zuständig ist. Der Klang ist in Ordnung, aber für Audiophile ist das Mate 9 nicht erste Wahl. Aber das Mate 9 ist nicht nur fürs Geschäftsleben gemacht. Anders als viele Smartphones, die primär an berufliche Anforderungen angepasst sind, überzeugt das Mate 9 auch als Spielgerät und Kamera-Ersatz. Das liegt unter anderem am neuen Star der hauseigenen Prozessorschmiede HiSilicon: Der Achtkern-Chip Kirin 960 taktet mit 2,4 GHz und kann auf üppige 4 GB Arbeitsspeicher zugreifen - es gibt derzeit keine App, die diese starke Kombination in die Knie zwingen könnte.

Der 960er stellt gleich in zweifacher Hinsicht neue Rekorde auf: Erstmals wird die moderne ARM-Architektur A73 genutzt, erstmals kommt die Achtkern-GPU Mali G71 zum Einsatz. Wenn Produktmanager Michael Seitz das Mate 9 zum performantesten Smartphone in unserem Portfolio erklärt, wird ihm niemand widersprechen. Auf dem Gerät werden auch Spiele wie geschmiert laufen, die die neue Grafik-Engine Vulkan unterstützen. Die führt Google mit Android 7.0 Nougat ein, das auf dem Mate 9 installiert ist - es gehört zu den? ersten Modellen überhaupt, die mit der jüngsten Version des Google-Systems laufen. Da­rüber legt Huawei wie üblich seine Nutzeroberfläche EMUI 5.0, die mit den azurblauen Farben und den überarbeiteten Symbolen einen neuen Anstrich bekommen hat.

Wie gewohnt sind einige Extras enthalten, die Android nativ nicht bietet, unter anderem die clevere Einbindung des rückseitigen Fingerabdrucksensors in die Smartphone-Bedienung. Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle aber ein neues Speichermanagement, mit dem das Datei-System nach Aussage von Huawei auch nach längerer Benutzung nicht langsamer wird; wobei der Speicherzugriff dank Unterstützung des neuen Flash-Standards UFS 2.1 ohnehin sehr schnell ist. Intern stehen 50 GB zur Verfügung, wer mehr braucht, kann per Micro-SD nachrüsten. Das Mate 9 wird als Single-SIM- und als Dual-SIM-Variante verkauft. Letztere ist mit einem hybriden Steckplatz ausgestattet, der entweder eine zweite SIM oder eine Micro-SD schluckt.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Dell Inspiron 11z laptop battery www.dearbattery.co.uk

No fair, you say. The Surface Pro 2 is a full Intel PC with a quad-core, 1.7GHz Core i7 processor, while both the iPad and the Nexus 7 are based on power-sipping ARM chips. Of course the Surface will have shorter battery life.OK, but it so happens that Microsoft has put together some ARM-based...

Fujitsu fpcbp200 Battery all-laptopbattery.com

For now, the MacBook Air will remain the best laptop you can buy, just as the old plastic MacBook was when the Air originally launched in 2008. The new MacBook is a glimpse at the future, but you'll probably want to wait until the rest of the world catches up.Chromebooks are the fastest growing...

Akku Dell 7p065 pcakku.com

Kräftig überarbeitet hat Apple schließlich auch noch die Tastatur für seine Desktop-Macs. Das neue Magic Keyboard verfügt laut Herstellerangaben im Vergleich mit dem Vorgängermodell (das noch Apple Wireless Keyboard hieß) über ein neues, flacheres Design (passend zum Magic Trackpad 2) und...

Dell Inspiron 3700 Battery all-laptopbattery.com

Then there’s the obvious power-related stuff. Regardless of what gadgets you bring on your travels, it can never hurt to have a few spare microUSB and/or Lightning cables around in case one gets misplaced along the way. Again, Anker has reliable and affordable options here with its PowerLine...

Akku Dell 312-0279 pcakku.com

Obwohl es die Kriterien für ein klassisches Ultrabook erfüllt, darf es sich aufgrund des matten Bildschirms eben nicht so nennen. Intel und Microsoft setzen für diese Kategorie aktuell einen Touch-Bildschirm voraus, auf den das HP Envy 13 verzichtet. Unserer Meinung nach die richtige...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku Dell 312-0279 pcakku.com