twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 8 mars 2018 Beauté › Régime / minceur

Nvidia wird die neue Shield ab dem 16. Januar 2017 ausliefern und hat die Vorbestellungsphase bereits eingeläutet. Die überarbeitete Streaming-Box kostet hierzulande mit 16 Gigabyte Flash-Speicher 229 Euro oder in der „Pro“-Variante mit 500 Gigabyte Festplatte 329 Euro. Im Vergleich zur Vorgängergeneration sind die empfohlenen Verkaufspreise damit um rund 30 Euro gestiegen. Zu beachten ist aber, dass Nvidia nun auch die zuvor lediglich separat zum Preis von rund 50 Euro erhältliche Fernbedienung beilegt und der neu designte Controller besser in der Hand liegen soll.
Asus stellt zur CES 2017 das super-flache, elegante Premium-Ultrabook ZenBook 3 Deluxe vor. Wie der Name bereits andeutet, ist die Neuvorstellung eng mit dem Mitte des vergangenen Jahres präsentierten ZenBook 3 verwandt, bietet allerdings ein größeres Display und mehr externe Anschlüsse. Darüber hinaus kommen Intels neueste Prozessoren der 7. Core Generation (Kaby Lake) plus weitere Verbesserungen zum Zug.

Das ZenBook 3 Deluxe bringt nur 1,1 Kilogramm auf die Waage, misst 329,6 × 214 × 12,9 Millimeter und verfügt über ein 14 Zoll großes IPS-Display, das durch Corning Gorilla Glass 5 geschützt wird und mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel sowie einem besonders schmalen Rahmen aufwartet. Dank dem zuletzt genannten Detail ist das neue 14 Zoll Gerät laut Asus nicht größer als ein gewöhnlicher 13 Zoll Laptop. Ebenfalls erwähnenswert: Das eingesetzte Display soll den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent abdecken und ein Kontrastverhältnis von 1000:1 bieten.
Ins besonders flache Chassis des ZenBook 3 Deluxe packt Asus Intels Kaby Lake CPUs der U-Serie mit 15 Watt TDP wie den Core i5-7200U oder den Core i7-7500U. Beide Prozessoren bringen als Grafikeinheit eine Intel HD Graphics 620 mit. Für eine ordentliche, leise Kühlung sorgt ein nur 3 Millimeter hohes Kühlsystem mit Kupfer-Heatpipes. Außerdem kann das Notebook mit 8 oder 16 Gigabyte LPDDR3-2133 RAM und einer 512 Gigabyte beziehungsweise einer 1 Terabyte fassenden PCIe SSD konfiguriert werden.

Neben neuester CPU-Technologie und scharfem IPS-Display ist ein weiteres Ausstattungshighlight des ZenBook 3 Deluxe die Unterstützung des pfeilschnellen Thunderbolt 3 Standards (bis zu 40 Gigabit pro Sekunde). Der Hersteller bringt in dem Laptop-Gehäuse zwei Thunderbolt 3 Ports mit USB Typ-C Anschluss unter. Darüber hinaus findet sich dort auch noch eine USB 3.1 Gen1 Schnittstelle (bis zu 5 Gigabit pro Sekunde) mit USB Typ-C Buchse, über die sich das Gerät bei Bedarf ebenfalls aufladen lässt.
Komplettiert wird die Ausstattung des neuen Premium-Laptops von Asus durch eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung und 1,2 Millimeter Tastenhub, ein großes Windows Precision Touchpad mit Glasoberfläche sowie einen Fingerabdruck-Scanner zur sicheren Nutzerauthentifizierung via Windows Hello.

  • Akku Fujitsu lifebook s6310
  • Akku Fujitsu lifebook s6311
  • Akku Fujitsu lifebook s7110
  • Akku Fujitsu lifebook s7111
  • Akku Fujitsu lifebook sh560-3a
  • Akku Fujitsu lifebook sh560
  • Akku Fujitsu lifebook sh561
  • Akku Fujitsu lifebook sh572
  • Akku Fujitsu lifebook sh760-5a
  • Akku Fujitsu lifebook sh760
  • Akku Fujitsu lifebook sh761
  • Akku Fujitsu lifebook sh762-e
  • Akku Fujitsu lifebook sh762
  • Akku Fujitsu lifebook sh771
  • Akku Fujitsu lifebook sh772
  • Akku Fujitsu lifebook sh782
  • Akku Fujitsu lifebook sh792
  • Akku Fujitsu lifebook t580
  • Akku Fujitsu lifebook th550
  • Akku Fujitsu s26391-f795-l300

Asus wird das neue ZenBook 3 Deluxe gemäß eigener Angaben in den beiden Farbvarianten „Royal Blue“ und „Quartz Grey“ Ende März oder Anfang April 2017 auf den Markt bringen. Die Preise sollen dann hierzulande bei knapp 1600 Euro starten.
Acer hat zur CES 2017 neue Gaming-Notebooks vorgestellt. Dazu gehören ein neues V Nitro 15 und Aspire V Nitro 17, die neue Budget-Gaming-Reihe Aspire VX 15 sowie ein verbessertes Predator 17 X. Alle genannten Modelle warten natürlich mit aktuellster Hardware auf. Die neuen Laptops der V Nitro Black Edition wird Acer sowohl mit 15,6 Zoll als auch 17,3 Zoll Display anbieten. Bei beiden Formfaktoren setzt der Hersteller IPS-Displays ein, die es bei den Standard-Konfigurationen mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, optional aber auch mit 3840 x 2160 Pixel gibt. Das 15,6 Zoll Modell bringt rund 2,5, das 17,3 Zoll Modell rund 3,2 Kilogramm auf die Waage.
Acer verbaut in der gesamten V Nitro Black Edition Intels neue Kaby Lake Quad-Core-Prozessoren vom Typ Core i5-7300HQ oder Core i7-7700HQ sowie Nvidias Grafiklösungen GeForce GTX 1060 oder GeForce GTX 1050 Ti. Hinzu gesellen sich bis zu 16 Gigabyte RAM, die vom Kunden bei Bedarf auf maximal 32 Gigabyte erweitert werden können, sowie diverse SSD und Festplatten Kombinationen. Unter anderem werden 256 Gigabyte oder 512 Gigabyte PCIe NVMe SSDs oder 128, 256 oder 512 Gigabyte SATA SSDs zusammen mit einer 1 Terabyte Festplatte vom Hersteller angeboten.

Die Kühlung der Chips im Gehäuseinneren der Notebooks übernimmt ein Kühlsystem mit zwei Lüftern, das bei den Konfigurationen mit GeForce GTX 1060 auch einen AeroBlade-Metalllüfter enthält. Außerdem setzt Acer seine DustDefender und CoolBoost Technologien ein. An Schnittstellen verfügen sowohl die 15,6 Zoll als auch die 17,3 Zoll Variante über einen Thunderbolt 3 Port mit USB Typ-C Anschluss sowie zwei USB 3.0 und zwei USB 2.0 Ports. Ebenfalls dabei sindein Ethernetanschluss, ein HDMI-Port und ein microSD-Kartenleser.
Die Ausstattung der neuen Aspire V Nitro Black Edition wird komplettiert durch einen Fingerabdruck-Scanner zur Nutzerauthentifizierung via Windows Hello Feature, einen einen 52,5 Wh beziehungsweise einen 70 Wh Akku. Mit der neuen Reihe Aspire VX 15 will Acer auch im Preissegment unter 1000 Euro PC-Spieler locken und das könnte durchaus gelingen. Das VX 15 ist ein 15,6 Zoll Notebook, dessen Bildschirm ein mit 1920 x 1080 Pixel auflösendes IPS-Panel bietet und welches durchaus potente Hardware mitbringt.
Der neue Gaming-Laptop bringt 2,5 Kilogramm auf die Waage und ist im Inneren des 28,9 Millimeter dicken Gehäuses entweder mit einem Intel Core i5-7300HQ oder einem Core i7-7700HQ Quad-Core-Prozessor bestückt. Daneben findet entweder eine Nvidia GeForce GTX 1050 oder eine GeForce GTX 1050 Ti mit jeweils 4 Gigbyte GDDR5-VRAM Platz. Außerdem spendiert Acer seinem Budget-Gamer bis zu 16 Gigabyte DDR4-RAM, die sich auf 32 Gigabyte erweitern lassen, eine SATA SSD mit 128, 256 oder 512 Gigabyte Fassungsvermögen sowie eine 1 Terabyte Festplatte.

  • Akku Fujitsu s26391-f795-l400
  • Akku Fujitsu s26391-f956-l100
  • Akku Fujitsu s26391-f956-l200
  • Akku Fujitsu s26391-f974-l500
  • Akku Fujitsu cp293550-01
  • Akku Fujitsu cp458102-01
  • Akku Fujitsu cp470833-xx
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg50s
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg50sn
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg50t
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg50u
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg50u-v
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg50w
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg55s
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg55sn
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg55t
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg55u
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg57sn
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg70sn
  • Akku Fujitsu fmv-biblo mg70s-t

In Sachen externe Schnittstellen weist auch das VX 15 einen USB Typ-C Anschluss auf, der allerdings nur USB 3.0 Geschwindigkeit liefert. Hinzu kommen zwei normale USB 3.0 Ports und ein USB 2.0 Anschluss, ein microSD-Kartenleser sowie ein HDMI-Port. Zur drahtlosen Kommunikation verbaut der Hersteller einen Intel Dual Band Wireless-AC 8265 Adapter und der Akku ist mit 52,5 Wh ausgezeichnet. Kommen wir schließlich noch zum neuen Predator 17 X. Die Predator-Reihe ist bekanntlich Acers High-End-Serie im Gaming-Bereich und das drückt sich auch direkt in den Ausstattungsmerkmalen des aufgefrischten 17,3 Zoll Boliden aus. Angetrieben wird das Gerät also von einer Quad-Core-CPU vom Typ Intel Core i7-7700HQ oder Core i7-7820HK zusammen mit Nvidias äußerst leistungsstarker GeForce GTX 1080 GPU.

Das ist aber noch lange nicht alles. Acers Predator 17 X kann mit bis zu 64 Gigabyte DDR4-2400 RAM umgehen, wartet mit schnellen NVMe PCIe SSDs oder aber SATA SSDs in einer RAID-0-Konfiguration auf und bietet zusätzlich eine klassische Festplatte als Datenspeicher. Darüber hinaus integriert das Notebook viel Lautsprecher sowie zwei Subwoofer und verfügt über eine beleuchtete Tastatur, deren Farbgebung sich in vier Zonen unterteilt ganz nach Wunsch einstellen lässt.
Abgerundet wird die Ausstattung des Predator 17 X durch einen 88 Wh Akku und eine Thunderbolt 3 Schnittstelle mit USB Typ-C Anschluss, vier normale USB 3.0 Ports, einen DisplayPort sowie einen HDMI- und einen Ethernet-Anschluss. Acers Angaben nach wird die neue Aspire V Nitro Black Edition ab Februar 2017 zu Preisen ab knapp 1200 Euro im deutschen Handel erhältlich sein. Die neue Budget-Reihe Aspire VX 15 soll hingegen noch im Januar auf den Markt kommen und dann in Konfigurationen ab 899 Euro bei Händlern zu finden sein. Interessenten am neuen Predator 17 X müssen sich für den Verkaufsstartebenfalls bis Februar 2017 gedulden und außerdem finanziell wappnen. Acer wird für das High-End-Gerät mindestens 3000 Euro verlangen.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

HP HSTNN-181C laptop battery www.dearbattery.co.uk

Palm’s plan was that owners of its Treo smartphones would leap at the chance to cough up $599 for a Foleo, “Palm’s first smartphone companion product”. They’d want to hook up Foleo to Treo using Bluetooth to access the internet on the move.It would be a “new category of mobile...

Akku HP elitebook 2530p pcakku.com

Im Design des ASUS UX305FA wird es ein ASUS UX305U geben, dieses 13,3-Zoll Ultrabook mit QHD+ Display beherbergt anstelle des Intel Core M jedoch einen Intel Core i der Skylake U-Serie. Im Falle des Vorführgeräts bestand die Ausstattung aus einem Intel Core i7-6500U, 512 GB M.2 SATA SSD und...

Akku DELL PT6V8 www.akkus-laptop.com

Das ZTE Blade V6 ist ein leichtes, schlankes und kompaktes Dual-SIM-Smartphone mit einem Metallgehäuse. Seine Ausstattung ist auf Mittelklasse-Niveau. Die Performance es Blade V6 ist ok, das gilt auch für die Kamera-Ausstattung (5 MP und 13 MP). Kleine Schwächen gibt es dennoch: So fällt der...

Akku Acer TravelMate TM5742-X732OF www.akkus-laptop.com

Googles derzeitigen Planungen nach soll Android Wear 2.0 irgendwann im kommenden Herbst fertig sein und auch für alle Nutzer veröffentlicht werden. Bereits jetzt gibt es aber eine erste Vorschauversion für Entwickler zum Download, die sich im Moment auf der Huawei Watch und der LG Watch Urbane...

Akku DELL XPS L501x www.akkus-laptop.com

Hier wie da kann der Nutzer die einzelnen Ebenen durch Berühren der im unteren Bildschirmbereich aufgeführten Ebenensymbole direkt anwählen; er kann auch rasant durchzappen, indem er den Finger auf eines der Symbole hält und es nach links oder rechts bewegt. Hier spielt das Galaxy S Advance...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku DELL XPS L501x www.akkus-laptop.com