twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 30 avril 2018 Beauté › Hygiène

Bezüglich des Game-Streaming in der Xbox App von Windows 10 ist abschließend noch erwähnenswert, dass zur Nutzung natürlich auch ein passendes Eingabegerät benötigt wird. Unterstützt werden von Microsoft ein drahtlos mit dem Rechner verbundenes Xbox-360-Gamepad oder ein per Kabel angeschlossener Xbox-One-Controller. Für letzteren wird es ab Herbst 2015 ebenfalls einen Adapter geben, der die drahtlose Verbindung des Controllers mit einem Windows 10-PC, -Notebook oder -Tablet ermöglicht. Wer eine ältere Windows-Version im Einsatz hat, soll diesen Drahtlos-Adapter im Übrigen nicht verwenden können.In den letzten zwei Wochen vor dem Launch von Windows 10 am 29. Juli kümmert sich Microsoft unter anderem noch darum, organisatorische und rechtliche Aspekte der Markteinführung eines neuen Betriebssystems zu finalisieren. Neben Erläuterungen zum automatichen Update-Prozess für Windows 10 Home Lizenzen hat das Unternehmen nun auch konkrete Aussagen zum Support-Zeitraum für Windows 10 gemacht. Die neuen Angaben bringen keine Überraschungen mit sich, klären aber ein paar bislang kursierende Unklarheiten auf.

Microsoft wird Windows 10 wie schon vorherige Windows-Versionen mit einem Support-Zeitraum von insgesamt zehn Jahren auf den Markt bringen. Der fünfjährige sogenannte Mainstream-Support für das Betriebssystem wird am 29 Juli 2015 beginnen, eine zweite, sogenannte erweiterte Support-Phase läuft dann im Jahr 2020 an und reicht bis zum Oktober 2025.Innerhalb des zehnjährigen Support-Zeitraums für das neue Betriebssystem wird Microsoft keine Gebühren für das Bereitstellen von Updates verlangen und es wird während dieser Zeit auch kein Abo-Modell geben, durch das das Unternehmen monatlich für die Nutzung von Windows 10 abkassieren könnte. Auch wenn Microsoft das Betriebssystem als erste Windows-Version genau wie einen Service betrachten, der kontinuierlich weiterentwickelt werden soll, gibt es in Sachen Support also keine Änderungen im Vergleich zu älteren Windows-Ausgaben.

ZDNet merkt ergänzend an, dass Microsoft auch kein Problem damit hat, wenn Nutzer einen PC auf Windows 10 upgraden, dessen Hersteller dies offiziell gar nicht unterstützt. Außerdem wird Microsoft auch dann ein Windows-10-Gerät weiter mit Updates versorgen, selbst wenn dessen Hersteller aufhören sollte, Treiber- beziehungsweise Firmware-Updates dafür bereitzustellen.Eine Einschränkung gibt es aber natürlich bezüglich so mancher, vor allem älterer Geräte: Bestimmte Windows-10-Funktionen setzen bestimmte Hardware voraus und lassen sich somit nicht auf allen grundsätzlich mit dem Betriebssystem kompatiblen Geräten nutzen. Ein gutes Beispiel dafür ist beispielsweise das Sicherheitsfeature Windows Hello. Es wird zum Marktstart von Windows 10 nur auf einigen wenigen PCs, die mit einer RealSense 3D-Kamera von Intel ausgestattet sind, zur Verfügung stehen.

Interessant im Bezug auf den zehnjährigen Support-Zeitplan ist schließlich noch der Blick in die nicht ganz so ferne Zukunft. Wie wird die nächste Stufe der Entwicklung von Windows 10 aussehen? Die Vorstellung einer neuen Windows-Version in ein paar Jahren erscheint angesichts des neuen Service-Modells unwahrscheinlich. Microsoft selbst hat bereits angedeutet, dass es sich bei Windows 10 gewissermaßen um das letzte Windows handeln wird, das im Laufe der Zeit aber natürlich eine Evolution durchlaufen soll. Näheres zu derlei Plänen wissen wir bislang aber noch nicht. Es ist allerdings gut vorstellbar, dass in zwei oder drei Jahren ein größeres Update für das Betriebssystem erscheinen soll, das dann auch den jetzt zehnjährigen Support-Zeitraum nochmals erweitert.

Die großen Plattformanbieter der IT-Branche Apple, Google und Microsoft arbeiten alle daran, das Passwort obsolet zu machen. Das ist besonders deshalb relevant, weil in Zeiten steigender und immer rafinierter operierender Cyber-Kriminalität Passwörter zunehmend unsicher werden. Die Antwort der Technologiegiganten darauf lautet mit unter Biometrie, wie beispielsweise bereits die Fingerabdruckscanner bei einigen Smartphone-Modellen zeigen. Microsoft hat mit Windows 10 nun einen Weg eingeschlagen, auf dem Sicherheitsfeatures eine größere Rollen denn je spielen. Ein wichtiger Teil des neuen Betriebssystems wird daher die umfangreiche Unterstützung biometrischer Sensoren, 3D-Kameras und weiterer Sensoren sein, die unter anderem zur sicheren, unkomplizierten Anmeldung an einem Windows 10 Geräte verwendet werden können. Microsoft bezeichnet diese Komponente von Windows 10 als Windows Hello. Windows Hello bringt aber verständlicher Weise auch spezifische Hardware-Voraussetzungen mit. Mit dem Gesichtserkennungsfeatures sind etwa Intels RealSense 3D-Kameras kompatibel. Da kommt es ganz recht, dass der Chipgigant nun auf die Geräte aufmerksam macht, die schon jetzt für Windows Hello gerüstet sind.

  • Akku für Dell Inspiron Mini 10
  • Akku für DELL Latitude E6320
  • Akku für Dell Studio 1737
  • Akku für DELL Latitude E5430
  • Akku für Dell Latitude E6530
  • Akku für Dell Precision M4600
  • Akku für Dell 7FJ92
  • Akku für DELL PT6V8
  • Akku für Dell D951T
  • Akku für Dell J1KND
  • Akku für Dell GK479
  • Akku für Dell J70W7 JWPHF
  • Akku für Dell JKVC5
  • Akku für DELL T1G6P
  • Akku für Dell T117C
  • Akku für DELL XPS L701x
  • Akku für DELL Vostro V13
  • Akku für Dell inspiron 1720
  • Akku für Dell latitude d820
  • Akku für Dell Inspiron 1721

Intel gewährt auf einer speziell dafür eingerichteten Webseite einen Überblick all jener Geräte, die aktuell mit einer RealSense 3D-Kamera bestückt sind und somit das Gesichtserkennungsfeature von Windows Hello unterstützen werden. Zu diesen PCs gehören ganz unterschiedliche Geräteklassen, angefangen bei normalen Notebooks, über 2-in-1s bis hinzu All-in-Ones. Sie alle stammen von verschiedenen Herstellern, darunter Acer, Asus, Dell, HP und Lenovo. Laut Intel wird die RealSense 3D-Kamera künftig nicht nur beii PCs, sondern auch bei Smartphones zum Einsatz kommen. Windows 10 Mobile Smartphones mit Windows Hello Support sollten also nur eine Frage der Zeit sein. Bestätigte Informationen liegen derzeit aber nur für die von Intel genannten Rechner vor.

Wer keines der aufgeführten Geräte besitzt, sich aber für die RealSense-Technologie von Intel interessiert, der kann sich eine entsprechende Kamera auch als Accessoire für den heimischen Windows 10 PC zulegen. In den USA kostet die Kamera, die primär für Entwickler gedacht ist, rund 100 US-Dollar. Natürlich werden später in diesem Jahr außerdem zahlreiche brandneue Geräte auf den Markt kommen, die Windows Hello auf verschiedene Art und Weise unterstützen.Microsoft kündigte in der vergangenen Woche gewaltige Einsparungen und gravierende Umstrukturierungen in seiner Smartphone-Sparte an. Dazu gehört unter anderem die Streichung von 7800 Stellen sowie eine Abschreibung in Höhe von 7,6 Milliarden US-Dollar, die im direkten Zusammenhang mit der Übernahme von Nokias Geräte und Services Abteilung steht und auf das anhaltende Verlustgeschäft mit Lumia-Smartphones zurückzuführen ist. Nachdem einige Pressevertreter in den Tagen darauf bereits das Ende der Lumia-Reihe verkündetet hatten, stellte Microsoft-CEO Satya Nadelle in der Zwischenzeit klar, dass das Unternehmen weiterhin entschlossen ist, erfolgreich als Hersteller im Smartphone-Markt mitzumischen, allerdings mit weniger Geräten als bisher. Nun kommt langsam ans Licht wie Microsoft dies trotz der Umstrukturierung unter anderem bewerkstelligen könnte. Einem aktuellen Bericht der Times of India nach soll ein Teil der Lumia-Produktion ausgelagert werden. Der Zeitung nach steht Microsoft kurz vor der Unterzeichnung eines Vertags mit dem Auftragsfertiger Foxconn.

  • Akku für Dell Latitude E5400
  • Akku für Dell Inspiron 1525
  • Akku für Dell Inspiron 1546
  • Akku für Dell Inspiron 6000
  • Akku für Dell Latitude D620
  • Akku für Dell Latitude D630c
  • Akku für Dell Inspiron DUO
  • Akku für Dell Latitude E4300
  • Akku für Dell Latitude E4310
  • Akku für Dell Latitude E5530
  • Akku für Dell Latitude E6430
  • Akku für DELL XPS L321X
  • Akku für Dell R795X
  • Akku für Dell GW240
  • Akku für LENOVO G550
  • Akku für Lenovo 3000 N200
  • Akku für Lenovo Thinkpad T400
  • Akku für Lenovo Thinkpad T61
  • Akku für Lenovo ThinkPad SL500
  • Akku für Lenovo Thinkpad T500
  • Akku für Lenovo ThinkPad X61

Für Foxconn, einem der weltgrößten Auftragsfertiger der Technologiebranche, wäre die Serienproduktion von Smartphones für Microsoft nichts ungewöhnliches. Das Unternehmen baut beispielsweise auch Apples iPhones. Mit Microsoft pflegt Foxconn davon abgesehen bereits eine geschäftliche Beziehung, indem es seit Jahren die Xbox-Konsolen fertigt.
In dem Artikel der Times of India heißt es weiter, mehrere Insider hätten bestätigt, Foxconn werde zwei Lumia-Modelle in Indien für Microsoft bauen. Der Deal ist allerdings noch nicht ganz in trockenen Tüchern. Somit ist auch noch völlig unklar, welche Lumia-Smartphones hier gemeint sind. Da Microsoft nun voll und ganz auf Windows 10 fokussiert ist, liegt aber die Vermutung nahe, dass es um brandneue Gerät mit Windows 10 Mobile geht.Die neuen Lumia-Smartphones würden laut der indischen Zeitung in einer vor kurzem von Foxconn eingerichteten Anlage in Sri City, Andhra Pradesh produziert werden, die derzeit rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Foxconn baut derzeit dort unter anderem auch Geräte für das chinesische Unternehmen Xiaomi.

Die diversen Spekulationen um die Zukunft von Smartphones mit Windows-Betriebssystem ändern nichts an der Tatsache, dass sich Microsoft in diesen Tagen wild entschlossen zeigt, mit Windows 10 auch im von Googles Android und Apples iOS dominierten Mobilgerätemarkt noch einmal anzugreifen. Dabei helfen sollen laut Microsoft-CEO Satya Nadella unter anderem die Universal-Apps, die auf dem Desktop genauso genutzt werden können wie auf dem Tablet oder Smartphone, sowie neue Premium- und Business-Smartphones. Der Redmonder Softwareriese selbst will diversen Berichten der vergangenen Wochen nach in diesem Jahr mindestens zwei Lumia-Flaggschiffe mit Windows 10 Mobile auf den Markt bringen. Heute gibt es aus China abermals Neues zu diesen Geräten. Wie PhoneArena berichtet, meldet ein chinesischen Blog, den Hinweis erhalten zu haben, dass Microsoft bei den Nachfolgern des Lumia 930 namenstechnisch eine Generation überspringen wird. Die beiden High-End-Smartphones sollen also demnächst als Lumia 950 und Lumia 950 XL vermarktet werden. Bislang kursierten in der Web-Gerüchteküche stets nur die Bezeichnungen Lumia 940 und Lumia 940 XL.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Akku Lenovo Ideapad y460a akkus-shop.com

Schon länger wird dem Samsung Galaxy Note 4 nachgesagt, dass in der Home-Taste ein Fingerabdruck-Sensor verbaut sein soll, wie es bei dem Samsung Galaxy S5 bereits der Fall ist. Spätestens die APK-Datei FingerprintService.apk dürfte dieser Vermutung die nötige Bestätigung verschaffen, um das...

Akku Dell alienware m15x pcakku.com

Trotz der Größe des Galaxy View scheint Samsung beim Akku etwas gespart zu haben. Dieser weist eine Kapazität von 5700 mAh auf, womit laut Hersteller immerhin 8,5 Stunden Video-Wiedergabe möglich sein sollen. Schließlich ist noch erwähnenswert, dass das 18,4-Zoll-Gerät auf der Rückseite...

Akku Toshiba PA3817U-1BRS akkus-shop.com

Normalerweise kostet das kleinste Tablet der aktuellen Generation des Kindle Fire mit den angebotenen 32 GB internen Speicher deutlich mehr mit 269 Euro. Auch das Modell mit 64 GB internem Speicher hat der Online-Händler kräftig im Preis reduziert: Von 309 Euro auf nur noch 189 Euro. Zu beachten...

Akku Dell Latitude D800 www.akkus-laptop.com

Wie beim Vorgänger G2 soll LG beim G3 auf Tasten auf der Frontseite verzichten und stattdessen Tasten auf seiner Rückseite bieten, die jedoch kleiner ausfallen als beim G2. Die Rückseite des neuen LG-Spitzenmodells ist aus mattem Polycarbonat, sie soll abnehmbar sein. Die Hauptkamera soll über...

Akku für Samsung AA-PB9NC6W/E

Casio hat mit der Exilim Zoom EX-Z57 ein 5-Megapixel-Modell vorgestellt, das vor allem durch sein 2,7 Zoll großes TFT-Farbdisplay ins Auge fällt. Die Kamera ist mit einem 3fach optischen Zoom ausgerüstet, das es auf eine Brennweite von 35 bis 105 mm (bei 35-mm-Kleinbildkamera-Format) bei...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku für Samsung AA-PB9NC6W/E