twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Beauté-Addict Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 19 juillet 2017 Beauté › Parfum

Bei den inneren Werten drücken die Koreaner aufs Gas: Vier Gigabyte Arbeitsspeicher, rund 30 Prozent mehr Prozessorleistung, zwei Drittel Leistungszuwachs gibt es bei der Grafik. Um den hochgezüchteten Prozessor auf Temperatur zu halten, ist gar eine Flüssigkeitskühlung eingebaut. Samsung will mit den neuen Geräten auch mobile Spieler ansprechen. Eine neue, Vulkan getaufte Grafikschnittstelle soll PC-ähnliche Darstellungen ermöglichen, zusammen mit der Virtual-Reality-Brille Gear VR wird die dritte Dimension zum Spiel hinzugefügt. Die neuen Smartphones passen in das jüngst veröffentlichte VR-Brillenmodell, ein Update ist vorerst nicht geplant. Wohl auch deswegen werden die neuen Smartphones weiterhin per Micro-USB-2.0 geladen und nicht über den neueren USB-Typ C.Neue Wege geht Samsung auch bei der Kamera. Statt 16 gibt es nun nur noch 12 Megapixel Auflösung, dafür aber größere und lichtempfindlichere Bildpunkte, einen schnelleren Autofokus und Funktionen wie kurze Panorama-Videos. Der unpraktische Kamerabuckel des Galaxy S6 ist beinahe verschwunden. Auf der Geräterückseite schaut nur noch ein weniger als ein Millimeter erhabener Rahmen hervor.

Weiter mit an Bord ist die drahtlose Ladetechnik, die nun auch um die weniger verbreitete Powermat-Technologie erweitert wurde. Samsung liefert die Geräte ab dem 11. März zum Preis von rund 700 Euro (Galaxy S7) und 800 Euro (Galaxy S7 Edge) aus. Weil der Speicher nun erweiterbar ist, werden die Geräte in Deutschland nur mit 32 Gigabyte Speicher ausgeliefert.Barcelona (dpa/tmn) - LGs neues Smartphone-Flaggschiff G5 will mehr sein als nur ein Telefon. Das auf dem Mobile World Congress in Barcelona (22. bis 25. Februar) vorgestellte Smartphone soll laut LG-Manager Juno Cho ein "Freizeitpark in der Tasche" sein.Bei dem neuen Gerät setzt LG zumindest teilweise auf modulare Bauweise. Die Unterseite des Telefons ist abnehmbar. Hier kann nicht nur der Akku ausgetauscht werden, sondern auch gleich weitere Funktionalität über Zusatzmodule nachgerüstet werden. Per Kameramodul Cam Plus wird das Smartphone um zusätzliche Bedienelemente und Batteriekapazität erweitert, ein Audioprozessor von B&O namens Hifi Plus bringt HD-Audio für Musikfreunde.

  • Akku für Dell XPS M1710
  • Akku für Dell XPS L702X
  • Akku für Dell XPS L502X
  • Akku für Dell XPS L501X
  • Akku für DELL XPS 1530
  • Akku für Dell XPS 15
  • Akku für DELL Vostro 3350
  • Akku für Dell Vostro 1700
  • Akku für Dell Vostro 1440

Zusätzlich bringt LG eine ganze Reihe von Geräten auf den Markt, die mit dem G5 zusammenarbeiten. Unter den LG Friends genannten Gadgets sind eine 360-Grad-Kamera (360 Cam) und eine 180 Gramm leichte Virtual-Reality-Brille (360VR), die per Kabel ans Smartphone angeschlossen wird. Im Gegensatz zu Samsungs Gear VR ist sie kleiner und leichter. Außerdem muss das Smartphone nicht als Display in die Brille eingesteckt werden, sondern überträgt per USB-C-Kabel Inhalte direkt auf die Displays der VR-Brille.Weitere Friends sind etwa ein Steuergerät für Kameradrohnen und ein Rolling Bot genannter Hausroboter in Kugelform. Er ist mit Kamera, Mikrofon, Lautsprecher und einem Infrarotmodul zum Fernsteuern von Unterhaltungselektronik ausgerüstet. Mögliche Einsatzbereiche sind die Heimüberwachung von unterwegs, aber auch Spiele mit dem Haustier sind möglich: Der Rolling Bot hat einen Laserpointer eingebaut, um die Katze auf Trab zu halten. Künftig dürfte es noch weitere Geräte geben, die mit dem G5 auf der LG Playground genannten und für Drittanbieter offenen Plattform zusammenarbeiten.

Das G5 kommt mit einem metallenen Unibody-Gehäuse, einem 5,3 Zoll großen QHD-Display (2560 zu 1440 Pixeln) mit Always-on-Funktion zur Anzeige von Uhrzeit und weiteren Informationen im Stand-by-Modus, Qualcomms Snapdragon-820-Prozessor, 32 Gigabyte (GB) Festspeicher (per SD-Karte zum bis zu zwei Terabyte erweiterbar) und 4 GB Arbeitsspeicher. Die 16 Megapixel (MP) auflösende Hauptkamera ist auf der Rückseite neben einem 8-MP-Modell mit Weitwinkellinse und 135 Grad Aufnahmewinkel eingelassen. Das G5 soll noch in diesem Jahr in den Farben Silber, Gold, Pink und Titan auf den Markt kommen - wann genau, verriet LG ebenso wenig wie den Preis.Barcelona (dpa) - Sony hat am Montag drei neue Modelle seiner Xperia-Smartphones vorgestellt. Während Konkurrenten wie Samsung, LG und Huawei Erlebniswelten der virtuellen Realität auf der Messe in den Vordergrund rücken, setzt Sony auf sogenannte Augmented Reality, was so viel wie erweiterte Realität heißt.Das Unternehmen präsentierte mit Xperia Eye, Ear, Projector und Agent gleich eine ganze Reihe von Gerätekonzepten, die den fest auf das Display gerichteten Blick des Smartphone-Nutzers wieder in den Alltag richten helfen sollen.

  • Akku für Dell Vostro 1015
  • Akku für Dell Vostro 1000
  • Akku für Dell Studio XPS M1640
  • Akku für Dell Studio XPS 1647
  • Akku für Dell Studio XPS 1645
  • Akku für Dell Studio XPS 1640
  • Akku für Dell Studio XPS 1340
  • Akku für Dell Studio 1736
  • Akku für Dell Studio 1735
  • Akku für Dell Studio 1557
  • Akku für Dell Studio 1537
  • www.kaufen-akku.com

So fungiert das Gerät Xperia Ear nicht nur als Headset, sondern navigiert den Nutzer künftig auch intelligent an sein Ziel - ohne dass er einen Blick auf das Smartphone werfen muss. Xperia Eye, eine kleine Kamera, die an Apples iPod erinnert, lässt sich ans Revers klemmen. Sie soll Gesichter erkennen und automatisch Bilder machen, sobald sie ein Lächeln erkennt. "Wir haben schon sehr viel in die Forschung und Entwicklung solcher Technologien gesteckt", sagte Sony-Mobile-Chef Hiroki Totoki der dpa. "Wir wollen Intelligenz in die Geräte bringen und das Verhalten der Smartphone-Nutzer verändern." Sie sollen den Blick wieder frei auf ihre Umgebung richten können. Mit Xperia Projector schlägt Sony einen ganz ähnlichen Weg ein wie etwa Microsoft. Inhalte wie Bilder oder Dokumente sollen sich damit einfach auf die Oberfläche eines Tisches projizieren und gemeinsam anschauen lassen. Xperia Agent soll schließlich als persönlicher Assistent künftig auch Hausgeräte steuern können. Xperia Eye soll in diesem Sommer auf den Markt kommen, alle anderen Entwicklungen befinden sich noch in der Entwicklungsphase. Doch auch sie wolle Sony zeitnah auf den Markt bringen, versichert Totoki.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous :

Identifiant

Mot de passe

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Akku für Dell Inspiron 1526

Wirbel um virtuelle Realität macht Sony - ganz anders als die Konkurrenz - nicht. Dabei zählt das Unternehmen mit seiner Brille Playstation VR zu den Vorreitern der Technologie. Seine Playstation-VR-Brille ließ der japanische Hersteller deshalb gleich zu Hause. Sie definiert Sony speziell als...

Akku für Samsung AA-PB9NC6W

La batteria ricaricabile di James Bond si scioglie nell’acqua Ricercatori dell’Università dell’Iowa hanno messo a punto una batteria al litio da 2,5 volt in grado di autodistruggersi nel giro di mezz’ora se immersa in acqua. Il prototipo può alimentare un computer per un quarto d’ora e...

Akku für Sony VGP-BPS2A

Während die Politik über Verbote von Verbrennungsmotoren sinniert, leisten Akku-Entwickler echte Arbeit. Wie serienreif sind Technologien, die das Elektroauto bezahlbar und alltagstauglich machen? CHIP-Chefredakteur Sepp Reitberger gibt einen Überblick. Von jetzt auf gleich den Verbrenner...

Akku für DELL Alienware M18x

Darf man deshalb nicht genutzte Apps nie schließen, weil das Akkuenergie kostet? Yasmin Vetterl sieht das nicht so streng: "Das bringt, wenn überhaupt, nur marginale Stromersparnisse." Wer möchte, kann also darauf verzichten und das System arbeiten lassen. Wer aber gerne nicht genutzte Apps...

Akku für Toshiba PA3635U-1BRS

Forscher der University of Washington in Seattle haben ein Handy entwickelt, das keinen Akku benötigt und dennoch Telefonate ermöglicht. Das kleine Gerät, dessen Prototyp momentan eine Platine ist, hat einen Strombedarf von nur 3,5 Mikrowatt. Die Energie wird sowohl durch ein nur reiskorngroßes...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku für Toshiba PA3635U-1BRS