twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 14 février 2018 Beauté › Hygiène

Samsung hat sich bislang noch nicht dazu geäußert, wann das Galaxy S8 offiziell der Weltöffentlichkeit präsentiert werden soll. Die Bekanntgabe eines Termins wird von der Gerüchteküche aber im Rahmen der MWC-Pressekonferenz des Unternehmens am 26. Februar erwartet. Venture Beat hatte davon abgesehen bereits zuvor berichtet, Samsung plane die Enthüllung des S8 am 29. März und den internationalen Marktstart am 21. April 2017.
Microsoft hat die Spekulationen rund um „Redstone 3“, also die nächste Hauptversion von Windows 10, die dem fest für Frühjahr 2017 eingeplanten Creators Update (Codename „Redstone 2“) nachfolgen wird, nahezu beiläufig bestätigt. Während des Vortrages „Windows 10 - The time is now“ von Bill Karagounis auf der Entwicklerkonferenz Ignite Australia verriet eine Präsentationsfolie des Microsoft-Manager, dass die Auslieferung der fertigen Fassung von Redstone 3 tatsächlich noch für das laufende Jahr eingeplant ist.

Nach den Gerüchten der letzten Monate, die unter anderem einige Details zu Redstone 3 enthielten, sowie der vor kurzem die Runde machenden Meldung, dass das Windows-Team mittlerweile die Arbeiten an neuen Features für Redstone 2 alias dem Creators Update abgeschlossen hat, kommt die Bestätigung für Microsofts Pläne, eine weitere große Windows 10 Aktualisierung noch in diesem Jahr zu veröffentlichen, nicht wirklich überraschend. Mit der Fertigstellung von Redstone 3 sollte aber nicht vor Herbst/Winter 2017 gerechnet werden und freilich könnten bis dahin noch unvorhergesehene Probleme die Terminplanung durcheinander wirbeln.
Auf Details zu Redstone 3 ging der Microsoft-Mann Bill Karagounis in seinem Vortrag nicht ein, was auch etwas merkwürdig wäre, zumal das Windows-Team derzeit noch auf den Abschluss der Arbeiten am Creators Update fokussiert ist. Bis zum prognostizierten Verteilungsbeginn der finalen Ausgabe im April 2017 müssen noch zahlreiche Bugs der neuen Windows 10 Hauptversion ausgemerzt werden, wie Windows Insider, die die aktuellen Vorschauversionen testen, bestätigen können.
Ein womöglich zentraler Bestandteil von Redstone 3 wird allerdings seit einigen Wochen in der Gerüchteküche hoch gehandelt. Microsoft soll für das zweite große Windows 10 Update in diesem Jahr eine Generalüberholung der OS-Benutzeroberfläche vorbereiten. Die Arbeiten an diesem Redesign sollen bei Softwareriesen intern den Codenamen „Project Neon“ tragen. Erste offizielle und aussagekräftige Informationen zu diesem Projekt sowie zu anderen neuen Features von Redstone 3 könnten Microsoft im Rahmen der Entwicklerkonferenz Build 2017 im Mai preisgeben.

Der schier endlos scheinende Strom an Leaks rund um Apples nächste iPhone-Generation setzt sich fort. Heute sind es sowohl der Analyst von KGI Securities Ming-Chi Kuo als auch die Marktforschungsfirma TrendForce, die unabhängig voneinander mehr oder weniger neue Erkenntnisse zu Apples später in diesem Jahr erwarteten Smartphone-Line-up in die Welt gesetzt haben. Kuo geht in seinem jüngsten Bericht näher auf die „revolutionäre“ Frontkamera des eventuell iPhone 8 genannten 2017er Topmodells ein, während sich die Prognosen von TrendForce unter anderem auf die verschiedenen geplanten iPhone-Speicherkonfigurationen fokussieren.
Wie so häufig informiert unter anderem die US-Webseite MacRumors über das, was der Analyst Kuo von seinen Quellen erfahren haben will. Demnach soll Apple dem iPhone 8 mit seinem nahezu randlosen OLED-Display eine spezielle, aus drei Modulen bestehende Frontkamera spendieren, die offenbar Objekte und Personen dreidimensional erfassen kann. Die grundlegende Technologie für diese Kamera soll auf dem basieren, was die Firma PrimeSense entwickelt hat. PrimeSense liefert vor Jahren schon die Technik hinter Microsofts erster Kinect-Kamera und wurde dann im Jahr 2013 von Apple aufgekauft.

  • Akku für Lenovo FRU 42T5227
  • Akku für LENOVO ASM 42T4537
  • Akku für Lenovo ThinkPad SL400
  • Akku für IBM FRU 08K8193
  • Akku für Lenovo Thinkpad R500
  • Akku für IBM FRU 42T4504
  • Akku für IBM FRU 42T4506
  • Akku für IBM FRU 93P5028
  • Akku für LENOVO IdeaPad Y580
  • Akku für Lenovo IdeaPad U260
  • Akku für LENOVO IdeaPad U300s
  • Akku für Lenovo L11M3P01
  • Akku für Lenovo 3ICR19/65-2
  • Akku für Lenovo FRU 42T4518
  • Akku für Lenovo L09L6D16
  • Akku für Lenovo L10L6Y01
  • Akku für Lenovo L10S6Y01
  • Akku für Lenovo 42T4729
  • Akku für Lenovo L08L6C02
  • Akku für Lenovo L08N6Y02

Die drei Bestandteile der neuartigen Frontkamera sind laut Kuos Informationen das gewöhnliche Kamera- sowie ein Infrarotsender- und ein Infrarotempfänger-Modul. Zusammen sollen die Module die Kamera in die Lage versetzen, Objekte im Blickfeld sowohl dreidimensional erfassen als auch deren Entfernung zum Smartphone erkennen zu können. Außerdem scheint die Technik prädestiniert dafür, die in einem früheren Bericht erwähnte Gesichtserkennung des Nutzers zu ermöglichen.
Es ist dem Bericht von Kuo nicht zu entnehmen, ob Apple mit der Einführung einer Gesichtserkennungstechnik den Fingerabdruckscanner Touch ID beim iPhone 8 streichen wird. Dies hatte ein anderer Analyst vor kurzem in den Raum gestellt. Kuo geht dafür aber fest davon aus, dass Apple die besondere Frontkamera nicht nur als neues Sicherheits-Feature verbaut, sondern damit auch neue, innovative Benutzererfahrungen ermöglichen wird. Die Technik könnte beispielsweise in Spielen zum Einsatz kommen oder bei Augmented Reality (AR)-Anwendungen.

Die 3D-Kamera ist wie oben schon einmal erwähnt dem kommende Spitzenmodell mit seinem 5,8 Zoll großen OLED-Display vorbehalten, doch was ist mit den beiden anderen iPhone-Varianten, die der Gerüchteküche nach ebenfalls in diesem Jahr vorgestellt werden sollen? Ein paar Details zu diesen liefert das chinesische Unternehmen TrendForce in einer aktuellen Pressemeldung. Demnach sollen das potentielle iPhone 7s und iPhone 7s Plus wieder mit 4,7 respektive 5,5 Zoll großem IPS-Display aufwarten und ebenfalls analog zu den gegenwärtigen iPhone-Flaggschiffen mit 2 beziehungsweise 3 Gigabyte RAM plus 32, 128 oder 256 Gigabyte Flash-Speicher bestückt sein. Das Premium-iPhone der neuen Generation soll hingegen mit 3 Gigabyte RAM und ausschließlich mit 64 oder 256 Gigabyte Flash-Speicher auf den Markt kommen.

Die Kameratechnik, das neue Industriedesign, die mögliche Unterstützung für Wireless Charging, das große OLED-Display, interne Spezifikationen und offenbar auch einige Software-Features, all das zusammen wird laut verschiedener Quellen dazu führen, dass das iPhone 8 als das bislang teuerste Apple-Smartphone an den Start gehen wird. Bei den anderen beiden Modellen soll es sich hingegen um weniger signifikante Updates des bereits bekannten iPhone-Designs handeln, deren Preise dafür aber im gewohnten Bereich angesiedelt sein dürften. Samsung arbeitet offenbar daran, seine Android-App „Flow“ mit allen Windows 10-Geräten kompatibel zu machen. Dies würde es Nutzern ermöglichen, mit dem Fingerabdruckscanner eines kompatiblen Smartphones der Galaxy-Reihe einen passend konfigurierten Windows-PC zu entsperren.

  • Akku Lenovo 42T4712
  • Akku Lenovo 42T4714
  • Akku Lenovo 42T4715
  • Akku Lenovo 42T4731
  • Akku Lenovo 42T4733
  • Akku Lenovo 42T4735
  • Akku Lenovo 42T4737
  • Akku Lenovo 42T4753
  • Akku Lenovo 42T4757
  • Akku Lenovo 42T4799
  • Akku Lenovo 42T4801
  • Akku Lenovo 42T4803
  • Akku Lenovo 42T4733
  • Akku Lenovo 42T4235
  • Akku Lenovo 42T4731
  • Akku Lenovo 42T4757
  • Akku Lenovo 42T4737
  • Akku Lenovo 42T4753
  • Akku Lenovo 51J0499
  • Akku Lenovo 57Y4185

Erstmals vorgestellt hatte Samsung die Flow-App und deren Funktionsumfang im vergangenen Jahr zusammen mit dem Galaxy TabPro S. Die App kann bislang auch nur in Verbindung mit eben diesem Windows 10-Convertible genutzt werden. Wie nun aber SamMobile entdeckt hat, beschreibt ein Samsung-Mitarbeiter in den Bewertungskommentaren auf der Google Play Store Seite der Flow-App, dass mit Erscheinen der nächsten Hauptversion von Windows 10 (voraussichtlich im April) alle Windows-PCs unterstützt werden sollen.
Mit der „nächsten Windows 10 Hauptversion" ist in diesem Kontext natürlich das Creators Update gemeint, an dem Microsoft seit Monaten intensiv arbeitet und welches derzeit in weit fortgeschrittenem Entwicklungsstadium von Windows Insidern getestet werden kann. Microsoft hat sich offiziell zwar nach wie vor noch nicht zu einem konkreten Auslieferungstermin für die finale Fassung dieses Updates bekannt, aber - genau wie Samsung in dem Post - rechnet die Gerüchteküche fest mit dem Verteilungsbeginn im April 2017.
Während die Features der Flow-App bei einer x-beliebigen Android-Smartphone-Reihe nur sehr begrenzte Begeisterung entfachen würden, klingt das Ganze angesichts der großen Popularität von Smartphones der Galaxy-Familie, die mit Fingerabdrucksensor ausgestattet sind, vor dem Hintergrund der stetig zunehmenden Verbreitung von Windows 10 durchaus interessant. Neben dem "Trick" mit dem Fingerabdruckscanner bietet die App für PC-Nutzer außerdem noch weitere Komfortfunktionen, darunter die Möglichkeit, auf Benachrichtigungen, die auf dem Smartphone eingehen, unter Windows 10 zu reagieren, oder den unkomplizierten Datentransfer zwischen Smartphone und Computer.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Akku Toshiba PA3817U-1BRS akkus-shop.com

Normalerweise kostet das kleinste Tablet der aktuellen Generation des Kindle Fire mit den angebotenen 32 GB internen Speicher deutlich mehr mit 269 Euro. Auch das Modell mit 64 GB internem Speicher hat der Online-Händler kräftig im Preis reduziert: Von 309 Euro auf nur noch 189 Euro. Zu beachten...

Akku Dell alienware m15x pcakku.com

Trotz der Größe des Galaxy View scheint Samsung beim Akku etwas gespart zu haben. Dieser weist eine Kapazität von 5700 mAh auf, womit laut Hersteller immerhin 8,5 Stunden Video-Wiedergabe möglich sein sollen. Schließlich ist noch erwähnenswert, dass das 18,4-Zoll-Gerät auf der Rückseite...

Akku Lenovo Ideapad y460a akkus-shop.com

Schon länger wird dem Samsung Galaxy Note 4 nachgesagt, dass in der Home-Taste ein Fingerabdruck-Sensor verbaut sein soll, wie es bei dem Samsung Galaxy S5 bereits der Fall ist. Spätestens die APK-Datei FingerprintService.apk dürfte dieser Vermutung die nötige Bestätigung verschaffen, um das...

Acer aspire 5745g laptop battery www.dearbattery.co.uk

The researchers have released proof-of-concept software to demonstrate the trick, including a paper , entitled iSeeYou: Disabling the MacBook Webcam Indicator LED. The study provides the first public confirmation that a sophisticated hacker tactic long suspected to be part of the playbook of...

Akku für Samsung AA-PB9NC6W/E

Casio hat mit der Exilim Zoom EX-Z57 ein 5-Megapixel-Modell vorgestellt, das vor allem durch sein 2,7 Zoll großes TFT-Farbdisplay ins Auge fällt. Die Kamera ist mit einem 3fach optischen Zoom ausgerüstet, das es auf eine Brennweite von 35 bis 105 mm (bei 35-mm-Kleinbildkamera-Format) bei...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku für Samsung AA-PB9NC6W/E