twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 22 avril 2018 Beauté › Régime / minceur

Im Design des ASUS UX305FA wird es ein ASUS UX305U geben, dieses 13,3-Zoll Ultrabook mit QHD+ Display beherbergt anstelle des Intel Core M jedoch einen Intel Core i der Skylake U-Serie. Im Falle des Vorführgeräts bestand die Ausstattung aus einem Intel Core i7-6500U, 512 GB M.2 SATA SSD und sattem 56Wh Akku. Die Preise und Verfügbarkeit wurden noch nicht genannt.Acer präsentiert im Rahmen der IFA 2015 die neuen Gaming-Notebooks Predator 15 und Predator 17. Genau wie die MSI-Neuvorstellungen in diesem Marktsegment warten natürlich auch die beiden Acer-Geräte mit einem brandneuen Intel-Core-Prozessor der 6. Generation („Skylake“) auf und beeindrucken darüber hinaus mit modernsten Ausstattungsmerkmalen wie bis zu 64 Gigabyte DDR4-RAM, schnelle PCI-Express-Anbindung mit NVME für SSDs und einer USB 3.1 Schnittstelle mit kompaktem USB Typ-C Anschluss.

Sowohl im Predator 15 als auch im Predator 17 verbaut der taiwanische PC-Hersteller einen Quad-Core-Prozessor vom Typ Intel Core i7-6700HQ in Kombination mit DDR4-Arbeitsspeicher und einer leistungsstarken dedizierten Grafikeinheit in Form der Nvidia GeForce GTX 980M. Das Display des Predator 15 ist 15,6 Zoll groß und löst in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf. Beim Predator 17 findet je nach Modellvariante ein 17,3 Zoll großer IPS-Bildschirm entweder mit Full HD- oder aber mit 4K-(Ultra HD)-Auflösung (3840 x 2160) Verwendung. Beide Predator-Notebooks lassen sich zudem mit bis zu drei externen Bildschirmen verbinden.Die beiden Predator-Notebooks können auch das Feature Killer DoubleShot Pro in die Waagschale werfen, welches die gleichzeitige Nutzung von Ethernet- und Wireless-Verbindung ermöglicht, was für noch schnellere Datenübertragungen sorgen soll. Des Weiteren verbaut Acer ein spezielles Kühlsystem namens Predator FrostCore, das die Hardware-Innereien der Geräte selbst bei langen Laufzeiten unter Volllast auf einem angenehmen Temperaturlevel hält. Der Predator DustDefender schützt die Notebook zugleich effektiv vor Staub und garantiert so einen angenehm leisen Betrieb.

Bei Nutzern, die den Wunsch haben, den Notebooks eine individuelle Note zu verpassen, kommt das beleuchtete ProZone-Keyboard ins Spiel. Mit Hilfe von PredatorSense kann die in vier verschiedene Lichtzonen unterteilte Tastatur beispielsweise unabhängig voneinander erhellt oder abgedunkelt werden.Schließlich sollen die neuen Predator-Notebooks auch im Bereich Audio absolut überzeugen. So kommt das Predator 17 mit vier integrierten Lautsprechern und zwei Subwoofern daher, während das die Predator 15-Notebooks mit zwei Lautsprechern und einem Subwoofer aufwarten können. Die allgemeine Klangqualität wird durch Dolby Audio-Technologie verbessert.Acer wird die Gaming-Notebooks Predator 17 und Predator 15 ab November 2015 zu Preisen ab 1799 Euro im deutschen Handel anbieten. Weitere Details und Preisangaben zu unterschiedlichen Modellkonfigurationen will der Hersteller im Zuge der Markteinführung bekannt geben.

Intel stellt zur IFA 2015 die 6. Generation der Core Prozessoren offiziell vor und will damit neue Maßstäbe bei Leistung, Energieeffizienz und Skalierbarkeit setzen. Die bislang hauptsächlich unter dem Codenamen Skylake bekannten CPUs werden wie die im letzten Jahr vorgestellte Broadwell-Familie im fortschrittlichen 14-Nanometer-Verfahren produziert, sollen aber anders als die direkten Vorgänger nun wieder alle Marktsegmente abdecken. Nach den ersten beiden Skylake-Chips für leistungsstarke Desktop-PCs im vergangenen Monat lüftet der Intel heute daher den Schleier über gleich 28 neue Prozessoren für Notebooks, 2-in-1s und Tablets. Mit dabei ist alles vom besonders stromsparenden ULV-SoC bis hin zum großen Quad-Core-Modell.

Intel verspricht, die 6. Generation biete die höchste Leistung aller bisheriger Core Prozessoren bei zugleich niedrigstem Energieverbrauch. Diese Kombination soll zusammen mit Microsofts Betriebssystem Windows 10 in allen Marktsegmenten neue schicke Geräte hervorbringen, die Kunden ansprechen und zum Kauf eines neuen Rechners bewegen. Leistungstechnisch sind keine Quantensprünge zu erwarten, aber die Verbesserungen der Skylake-Mikroarchitektur im Vergleich zu den Vorgängergenerationen Broadwell und Haswell sollten dennoch gerade im Notebook-Segment ein klar erkennbares Plus in diversen Anwendungsbereichen mitbringen.

  • Akku HP compaq pq457av
  • Akku HP eh767aa
  • Akku HP eh768aa
  • Akku HP eh768ut
  • Akku HP eh800av
  • Akku HP elitebook 2530p
  • Akku HP elitebook 2540p
  • Akku HP elitebook 6930p
  • Akku HP elitebook 8440p
  • Akku HP elitebook 8440w
  • Akku HP elitebook 8530p
  • Akku HP elitebook 8530w
  • Akku HP elitebook 8540p
  • Akku HP elitebook 8540w
  • Akku HP elitebook 8730p
  • Akku HP elitebook 8730w
  • Akku HP elitebook 8740w
  • Akku HP envy-17-10
  • Akku HP envy-17-11
  • Akku HP envy-17-12
  • Akku HP envy-17-20

Bei Skylake hat Intel im Detail optimiert wo es nur ging. So bringen die neuen Chips die nunmehr neunte GPU-Generation (Gen 9) mit, die nun mit Intel HD Graphics 5xx bezeichnet wird und DirectX 12 im Feature-Level 11.2 unterstützt. Zudem bieten die Prozessoren neue Sicherheitsfunktionen und Stromsparfunktionen, die vor allem auf Windows 10 abzielen. Besonders wichtig ist allerdings, dass Skylake unter Last sparsamer arbeitet als alle bislang veröffentlichten CPUs von Intel. Dies bedeutet wiederum, dass die neuen Chips höhere Turbo-Frequenzen länger halten können, was vor allem bei sehr kompakten, flachen Geräten mit wenig Raum für ausgeklügelte Kühlsystem Leistungsvorteile mit sich bringen sollte. Zugleich darf mit längeren Akkulaufzeiten gerechnet werden. Konkrete Zahlen müssen aber erst ausführliche Tests mit fertigen Geräten liefern.

Kommen wir nun aber zu den diversen neuen Prozessor-Modellen von Intel. Wie schon von der Broadwell- und Haswell-Generation her bekannt fertigt der Chipriese auch die Skylake-Chips in mehreren unterschiedlich leistungsfähigen (und stromhungrigen) Modellreihen, die sich anhand bestimmter Buchstaben in der Modellbezeichnung voneinander unterscheiden lassen und für ganz verschiedene Computertypen konzipiert sind. Im Fall von Skylake gibt es die nun die Modellreihen Y, U, H und S.Wie sich schon im Vorfeld der offiziellen Vorstellung andeutete gibt es bei der Skylake-Y-Reihe eine kleine Namensänderung im Vergleich zur Broadwell-Y-Serie. Die neuen besonders stromsparenden Chips gibt es ab sofort in drei Leistungsklassen namens Core m3, m5 und m7. Mit einer TDP (Thermal Design Power) von 4,5 Watt eignen sie sich für lüfterlose Notebooks, Convertibles und Tablets. Zudem gibt es in dieser Serie ein Pentium-Modell mit 6 Watt TDP, das ohne Turbo Boost, mit weniger L3-Cache und einer schwächeren Grafikeinheit auskommen muss.

MSI stellt zur IFA 2015 und pünktlich zum heutigen Marktstart der 6. Generation der Intel-Core-Mobilprozessoren alias "Skylake" komplett überarbeitete Gaming-Notebooks mit Windows 10 vor. Der taiwanische Hersteller legt dazu die Modellreihen GT72 Dominator, GS70 Stealth, GS60 Ghost sowie GE72/GE62 Apache neu auf und stattet sie mit den frisch enthüllten und im 14-Nanometer-Verfahren gefertigten Intel Core i7 Quad-Core-Prozessoren der 6. Generation plus schnellem DDR4-RAM aus. Allerdings sind das nicht die einzigen Neuerungen. MSI verbaut in den Geräten beispielsweise auch auf Wunsch ultra-schnelles Super RAID 4 mit bis zu 3.300 MB/s Datenrate dank M.2 PCIe 3.0 NVMe Technik, setzt auf Killer Shield Technik für eine noch bessere Netzwerk-Verbindung und führt eine SteelSeries Gaming-Tastatur mit optimiertem Design sowie USB-3.1-Unterstützung mit dem universellen MSI-Super-Port-Stecker (GT72 Dominator und GS60 Ghost) ein.

  • Akku HP envy-17-21
  • Akku HP envy-17
  • Akku HP envy-17t-10
  • Akku HP envy-17t-20
  • Akku HP EV06
  • Akku HP EV06047
  • Akku HP EV06055
  • Akku HP g32
  • Akku HP g42
  • Akku HP g42t
  • Akku HP G50
  • Akku HP g56
  • Akku HP G60
  • Akku HP G61
  • Akku HP g62
  • Akku HP g62m
  • Akku HP g62t
  • Akku HP g62x
  • Akku HP G70
  • Akku HP G71
  • Akku HP g72

Intel Core i7-6700HQ und DDR4-2133-RAM beschleunigen In allen nun präsentierten Notebooks der Serien GT72 Dominator, GS70 Stealth, GS60 Ghost sowie GE72/GE62 Apache kommt ein Intel-Prozessor vom Typ Core i7-6700HQ zum Einsatz. Dieser soll laut Herstellerangaben rund 20 Prozent schneller rechnen als der bislang häufig in Gaming-Laptops verwendete Core i7-4720HQ. Exklusiv beim GT72 Dominator Pro bietet MSI außerdem den Core i7-6820HK an. Dieses Prozessor-Modell gehört zu den neuen Skylake-CPUs für Notebooks, die Intel nun auch mit freiem Multiplikator anbietet und die sich daher einfach übertakten lassen. MSI spricht von „bis zu 4-GHz-Overclocking-Taktrate“.Mit den Core i7 Prozessoren der 6. Generation erhält wie oben bereits erwähnt erstmals auch DDR4-RAM Einzug in ein Gaming-Notebook. MSI verbaut DDR4-2133-Speicher, der Datenübertragungsraten von bis zu 3,2 GB/s erreichen kann. Die Modellreihen GS70 Stealth, GS60 Ghost sowie GE72/GE62-Apache können mit maximal 32 Gigabyte DDR4-RAM bestückt werden, im GT72 Dominator finden dank der kompakteren Bauweise der Speicherchips sogar bis zu 64 Gigabyte Platz.

Zu einem leistungsstarken Prozessor und viel RAM gehört bei einem Gaming-PC natürlich auch eine performante Grafiklösung. MSI bietet alle neuen Notebooks mit aktuellen Nvidia GeForce GTX GPUs bis hin zur GeForce GTX 980M an. Nur für die GT72-Modelle gibt es G-SYNC-Unterstützung.Um Spiele-Daten möglichst rasch von einem Datenträger in den System- sowie Grafikspeicher zu bekommen, sind schnelle Interfaces und Flash-basierte Laufwerk von großem Vorteil. Alle MSI-Notebooks bieten daher neben der herkömmlichen M.2-SATA-Schnittstelle auch die Option, SSDs via PCI Express 3.0 (inklusive NVM Express Standard) anzubinden. Für eine ausgezeichnete Klangqualität beim Spielen, Filme schauen oder Musik hören sorgt bei den Gaming-Notebooks laut Hersteller der dedizierte ESS SABRE Digital-Analog-Converter mit bis zu 24 Bit/192 kHz Sampling Rate und 122 dBA Störabstand. Zusätzlich schafft der Nahimic Audio Enhancer virtuellen Raumklang und hilft per Geräuschunterdrückung dabei, Stimmen von Mitspielern selbst im eifrigsten Multiplayer-Gefecht klar verständlich zu machen.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Batterie DELL Alienware M17x R3

Plus généralement, n'allez évidemment pas sur des sites qui vous demandent des informations de type nom, adresse, numéro de téléphone... pour vous autoriser à entrer. Et ne téléchargez pas de fichiers dont vous n'êtes pas sûr de la provenance et du contenu. Idem pour les emails. Le...

Dell Inspiron 9400 Battery

Every laptop should have always-on internet. Photo: Sam Rutherford (Gizmodo) Back to the Asus Nova Go. As much as I like it, I’m not sure it’s for me personally. It’s not the computer, it’s me. I need the ability to edit photos or videos on the go, and while the Nova Go can do both of those...

HP HSTNN-181C laptop battery www.dearbattery.co.uk

Palm’s plan was that owners of its Treo smartphones would leap at the chance to cough up $599 for a Foleo, “Palm’s first smartphone companion product”. They’d want to hook up Foleo to Treo using Bluetooth to access the internet on the move.It would be a “new category of mobile...

Akku Toshiba Tecra M8 www.powerakkus.com

Vieles deutet darauf hin, dass Apple heute Abend zum Beginn seine World Wide Developers Conference (WWDC) 2017 bedeutende Neuerungen für iOS ankündigen wird, die das Mobil-Betriebssystem deutlich interessanter für den Produktiveinsatz machen könnten. Allzu viele Details liegen im Augenblick...

Toshiba Satellite R845 laptop battery www.dearbattery.co.uk

3. Linux is not in the public domain. Linux is a cancer that attaches itself in an intellectual property sense to everything it touches. That's the way that the license works.Back in the dotcom bust period of 2001, Steve Ballmer went on something of a rant about the licensing terms of open-source...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comToshiba Satellite R845 laptop battery www.dearbattery.co.uk