twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Beauté-Addict Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 27 octobre 2017 Beauté › Ongles et mains

Jede Taste ist so platziert, dass sie sich schnell und einfach erreichen lässt. Die Lautstärketasten befinden sich auf der rechten Seite, über der Ein-/Aus-Taste. Unten am Gerät befinden sich ein USB-Typ-C-Anschluss, eine 3,5 mm Klinkenbuchse und der Lautsprecher. Hinter einer kleinen Öffnung verbirgt sich ein Dual-Nano-SIM/MicroSD-Slot. Um aber die zweite SIM-Karte nutzen zu können, muss man auf die MicroSD-Karte verzichten.Der Bildschirmrand ist leider ziemlich groß, besonders unten, wo sich die kapazitiven Touchbuttons befinden. Somit liegt die Screen-to-Body-Ratio bei nur 70,2%. Die Dual-Kamera auf der Rückseite ist dafür wesentlich unauffälliger als die große runde Kamera des Vorgängers. Alle physischen Tasten sind an derselben Stelle platziert und die Zurück-, Home- und Menü-Tasten ganz unten am Gerät machen die Navigation und Bedienung sehr simpel und bequem.Ich will zwar nicht ständig darauf herumreiten, aber während des Testzeitraums haben mich einige Leute gefragt, ob ich ein iPhone verwende. Aufgrund der Platzierung der Dual-Kamera und der abgerundeten Ecken können wir diese Verwechslung durchaus verstehen, aber ASUS hat mit der flacheren Kamera wesentlich bessere Arbeit geleistet als Apple.Das Zoom passte problemlos in meine winzig kleinen Hände. Das Gerät mit einer Hand zu bedienen war sogar ein Kinderspiel. Die abgerundeten Ecken und der schicke Look sorgen für ein ansprechendes Design und dafür, dass das Gerät angenehm in der Hand liegt.

Im Innern sorgt die Kombination aus Snapdragon 625 und Adreno 506 GPU für Geschwindigkeit und effizienten Stromverbrauch. Dass der S626 35% weniger Strom verbraucht als sein Vorgänger, spiegelt sich deutlich in der allgemeinen Performance des Geräts wider.Nach stundenlangem Gaming in einer einzigen Sitzung und trotz des Metallgehäuses, konnte ich nicht spüren, dass das Gerät wärmer wurde. Die Hitzeentwicklung und Akkulaufzeit des ZenFone Zoom S richtig zu managen, scheint eine Sache zu sein, der ASUS bei der Entwicklung große Bedeutung gewidmet hat.erren. Sobald ich mich aber an den Fingerabdrucksensor gewöhnt hatte, konnte ich mich nicht über die Genauigkeit des Sensors beschweren. Er ist nämlich sehr präzise und schon fast ein bisschen zu empfindlich. Manchmal vibriert das Gerät sogar dann, wenn man nur mit der Handfläche darüber streicht.

Der 5,5“ große AMOLED-Bildschirm ist hell mit natürlichen Farben und bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bei 404 ppi. Die Farben sind nicht übersättigt, was bei AMOLED-Displays häufig ein Problem ist. Außerdem sorgte die ölabweisende Beschichtung dafür, dass ich auf dem Display fast keine Fingerabdrücke feststellen konnte, was mich sehr beeindruckt hat.Die Helligkeit lässt sich je nach Bedarf und Lichtverhältnissen anpassen. Die Auto-Helligkeit hat mich jedoch ein wenig enttäuscht, besonders an regnerischen Tagen wurde der Bildschirm dunkler, als es für meine Augen angenehm war. Im Großen und Ganzen funktioniert das Feature aber, ich musste nur zweimal die Helligkeit selbst einstellen, nämlich als ich draußen war und es regnete. Aufgrund der maximalen Helligkeit von 500 Nits funktioniert das Display auch bei direkter Sonneneinstrahlung problemlos.Die Standard-Farbtemperatur des Bildschirms ist ein bisschen zu gelb, aber die Standardeinstellung des Bildschirmfarbmodus ist „Super Color“, wodurch alle Farben etwas kräftiger dargestellt werden und die Rottöne ein wenig verstärkt werden. Um die Farbdarstellung des Displays ein wenig natürlicher zu machen, habe ich die Farbtemperatur etwas kühler bzw. blauer eingestellt.

  • Akku HP PR09
  • Akku HP QK646U
  • Akku HP 633734-141
  • Akku HP 633734-421
  • Akku HP B0Y84EA
  • Akku HP B6M23EA
  • Akku HP B6M92EA
  • Akku HP B6N04EA
  • Akku HP HSTNN-LB2S
  • Akku HP LJ487UT
  • Akku HP LJ487UT-ABA
  • Akku HP LJ488UT-ABA
  • Akku HP LJ502UT-ABA
  • Akku HP QK647UT
  • Akku HP 3ICR19-66-2
  • Akku HP 633733-1A1

Das Zoom S ist laut. Punkt. Das Smartphone verwendet einen effizienten und leistungsstarken NXP Smart Amp und einen Lautsprecher mit 5 Magneten und vergrößerter Schallkammer sowie einer Schwingspule aus Metall. Was bedeutet das? Weniger Verzerrung und klarerer, kräftigerer Sound. Als ich den Lautsprecher für Anrufe und zur Musikwiedergabe verwendete, war der Ton nicht dumpf und es gab auch keine statischen Geräusche. Im Gegensatz zu schlechteren Lautsprechern klang der Sound auch nicht blechern.Podcasts ohne Kopfhörer anzuhören war wegen der klaren Wiedergabe über den unten angebrachten Lautsprecher überhaupt kein Problem. Das ZenFone 3 Zoom bzw. ZenFone Zoom S besitzt DTS Headphone:X 7.1. Diese Software-Encodingmethode konvertiert den Surroundsound von Spielen oder Filmen in Stereosound und simuliert den Surroundeffekt in den Kopfhörern. Ich persönlich finde, dass das sehr gut funktioniert, nur der Bass war für meinen Geschmack ein wenig zu schwach. Da Sound aber subjektiv wahrgenommen wird, werden mir hier vielleicht einige Leute widersprechen.Die Zen UI 3.0 ist funktionell und läuft flüssig. Ein langer Druck auf den Bildschirm ruft eine Reihe von Features auf, von Systemmanagement und Performance bis hin zu Themes und anderen Personalisierungsoptionen. Nennt mich altmodisch, aber mir gefällt die Verwendung eines App Trays, da es dafür sorgt, dass der Homebildschirm immer aufgeräumt ist.

Die Icons sind groß und wirken cartoon-artig, was eigentlich nicht zur modernen Ästhetik des ZenFone 3 Zoom passt. Es gibt jedoch die Möglichkeit, die Icons zu skalieren, das Ordnerlayout anzupassen, Schriftarten und -größen zu ändern, den Look zu personalisieren und die Mitteilungsblasen (die kleinen Nummern, die neben einer App erscheinen, wenn es eine neue Benachrichtigung gibt) zu ändern, indem man in die Einstellungen für „Alle Apps“ geht, aber das ist noch nicht alles: Wem das Standard-Setup nicht gefällt, für den hält ASUS zahlreiche Themes im Themestore bereit, mit denen man die Benutzeroberfläche personalisieren kann.Der Homebildschirm kann einfach personalisiert werden. Dazu müsst ihr nur lang auf eine freie Stelle auf dem Bildschirm tippen. Um die Icons zu skalieren, müsst ihr auf „Home Edit“ tippen. Die Skalierung der Icons ist jedoch auf 50% der Originalgröße beschränkt und es gibt leider keine Option zum Hinzufügen von zusätzlichen App-Reihen, obwohl eigentlich mehr Bildschirmfläche verfügbar wäre, das Maximum liegt immer bei 5 x 5 Apps. ZenUI erlaubt es einem außerdem, den „Alle Apps“-Button zu entfernen, aber es lassen sich trotzdem nur vier Icons unten am Homebildschirm anbringen.

Double-Tap besitzt jetzt zwei Funktionen: Es schaltet das Display ein und wieder aus. Das Gerät lässt sich außerdem aufwecken, indem man über den Bildschirm wischt. Darüber hinaus lassen sich bestimmte Apps öffnen, indem man die Großbuchstaben W, S, C, Z, V oder ein kleines e auf den ausgeschalteten Bildschirm malt. Diese sechs Gesten können für jede beliebige App verwendet werden.Auch Bewegungsgesten sind nutzbar. Durch Umdrehen des Smartphones können Anrufe beendet werden und „Hands Up“ – das Gerät hochheben und ans Ohr halten – nimmt einen Anruf automatisch entgegen. Diese Funktionen lassen sich unter ZenMotion > Bewegungsgesten aktivieren. Was mich am meisten an diesem Gerät stört, sind der Setupvorgang und die Bloatware. Nach dem ersten Einschalten wird man von einer riesigen Anzahl von Bildschirmen und zusätzlichen „Features“ begrüßt. Während des Setups werden außerdem Nutzungsbedingungen und Werbung für Google-Dienste angezeigt. Ich weiß natürlich, dass Android von Google entwickelt wird, aber der Setupvorgang ist nicht der beste Zeitpunkt für solche Werbeanzeigen.

  • Akku HP 633733-151
  • Akku HP 633733-321
  • Akku HP 633805-001
  • Akku HP 650938-001
  • Akku HP HSTNN-DB2R
  • Akku HP HSTNN-I02C
  • Akku HP HSTNN-I97C-3
  • Akku HP HSTNN-I97C-4
  • Akku HP HSTNN-I98C-5
  • Akku HP HSTNN-I99C-3
  • Akku HP HSTNN-LB33
  • Akku HP EV06
  • Akku HP 482962-001
  • Akku HP 535753-001
  • Akku HP 593576-001
  • Akku HP HSTNN-IB89

Das Gerät ist zudem voller Software. Es ist bis zum Rand vollgepackt! Es sind eine Vielzahl von ASUS-Apps vorinstalliert. Einige Apps bieten zwar nützliche Funktionen, andere verbrauchen dafür nur Platz.Zum Glück macht es ASUS einfach, Apps zu deinstallieren und zu deaktivieren: Geht einfach in das App Tray, drückt auf den oberen rechten Menüknopf (die vertikal platzierten Punkte) und wählt dort „Deinstallieren/Deaktivieren“ aus.Nur ZenChoice und ZenFit können deinstalliert werden, der Rest lässt sich nur deaktivieren. Das bedeutet, dass die Apps zwar auf dem Gerät bleiben, aber nicht im Weg sind und auch nicht in Google Play auftauchen, wenn sie ein Update benötigen.Mobile Manager: Eine wirklich nützliche App, mit der man andere Apps daran hindern kann im Hintergrund zu laufen. Sie beobachtet die Nutzung von mobilen Daten, räumt das System auf und verwaltet Berechtigungen. Game Genie: Eine großartige Begleiter-App fürs Gaming auf dem ZenFone 3 Zoom. Ihr könnt euer Twitch- oder YouTube-Konto verknüpfen und euren Bildschirm beim Spielen streamen oder aufzeichnen. PhotoCollage: Mit dieser App könnt ihr Fotocollagen mit herunterladbaren Themes, niedlichen Stickern und Text erstellen. Die Option für 360-Collagen ermöglicht das Erstellen eines Raums für gerahmte Bilder; das ist zwar interessant, aber nichts was ich ernsthaft nutzen würde. MiniMovie: Hiermit könnt ihr mit euren Fotos und zahlreichen Themes Slideshows und Videos erstellen und euch die Kreationen anderer Nutzer ansehen und als Inspiration nutzen. FM Radio: Funktioniert zwar gut, aber leider nicht ohne Headset. Sound Recorder: Ein simpler Soundrecorder ohne Schnickschnack, der hält was er verspricht. Laser Ruler: Verwendet einen Laser, um festzustellen, wie weit ein Objekt entfernt ist. Bei Entfernungen unter 10 cm wird jedoch nur angezeigt. Do It Later: Ein ordentlicher Taskmanager, mit dem sich mehrere Listen gleichzeitig erstellen lassen. Die Listen werden zwar in normal und app-zugehörig unterteilt, aber die Zuordnung macht scheinbar keinen Unterschied. Diese Apps mag der ein oder andere nützlich finden, ich persönlich würde sie jedoch deinstallieren:

Service Center: Diese App soll dabei helfen, Probleme zu ermitteln oder jemanden zu finden, der dem Nutzer bei der Lösung der Probleme helfen kann. Sie ist eine Wissensdatenbank für Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Statusupdates zur Reparatur. ZenUI FAQ: Genau wie Service Center, nur ohne die Statusupdates. Google stattet seine Android-Geräte mit einer Vielzahl von Apps aus der Google Suite aus. Die Google-Duo-App, die jetzt weltweite Telefongespräche bietet, ist ebenso installiert wie YouTube, Drive, Kalender, Fotos, Maps und Gmail. Insgesamt waren 16 Google-Apps vorinstalliert. Zusammen mit den Apps von ASUS befinden sich also 32 Stock-Apps auf dem Gerät.Mein größter Wermutstropfen, was die vorinstallierte Software angeht, ist die Tastatur. Sie heißt ZenUI Keyboard und selbst nach einer Woche finde ich sie immer noch unglaublich ungenau.

Es frustriert mich wirklich, dass ich bei jedem neuen Smartphone von ASUS dasselbe Problem feststellen muss. Man kann sich nicht einmal irgendwo anmelden, um der Tastatur eigene Wörter beizubringen. Bei Touchpal konnte man das damals wenigstens tun und musste nicht Wochen damit verbringen, die Tastatur einzulernen. Das Problem lässt sich natürlich leicht beheben, indem man eine andere Tastatur installiert, aber die Tastatur, für die sich ASUS hier entschieden hat, ruinierte teilweise meinen ersten Eindruck vom Gerät.Zoom – der Name ist hier Programm: der optische 2,3x Zoom bietet identischen Detailreichtum wie die Standard-Linse und auch, wenn ihr ihn voll ausreizt, liefert er brauchbare Fotos Nicht gerade die beste Kamera für schnelle Schnappschüsse. Ihre Stärken spielt sie aus, wenn in den unterschiedlichen Situationen die spezifischen Modi genutzt werden. „SuperResolution“ oder „Night Shot“ beispielsweise bei Low-Light-Aufnahmen oder „Manual“ bei GegenlichtDas ZenFone Zoom S (bzw. ZenFone 3 Zoom) wurde nach seiner Kamera benannt und die verbaute Dual-Kamera erinnert stark an die des iPhone 7 Plus.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

HP g56 Battery all-laptopbattery.com

I imagine that anyone would react the same way as HLW upon encountering bacon-scented underwear: to express their distaste using the classic Gonnabee-Hugh method.Those of you who have a fetish for this kind of thing might wish to avail themselves of such porcine-perfumed pleasures by picking up...

Dell Precision M4300 laptop battery

The 2GHz Intel Atom processor is backed a full 1GB of RAM, which makes it very nippy indeed. It delivered an AnTuTu benchmark score of 6,252, which puts it comfortably ahead of some dual-core handsets like the Sony Xperia P or the Samsung Galaxy Nexus, though well behind the quad-core might of the...

Batterie pour ASUS ZenBook UX51VZ

Niveau ergonomie, Nintendo a également apporté quelques petites retouches à sa console. Le stylet passe ainsi du haut de la console au côté droit, les boutons Home, Select et Start sont désormais séparés et un petit clic fort pratique fait son apparition du côté du bouton d’activation...

Batterie IBM fru 02k7057

Avec iOS 10, 3D Touch a trouvé sa véritable vocation. La fonctionnalité est fortement ancrée dans le nouveau système d’exploitation, et elle est réellement devenue utile. Vous pouvez toujours appuyer un peu plus fort sur les icônes d’application pour mettre en place des actions rapides...

Akku HP HSTNN-CB45

Me: Ebenso wie Andreas bei Androidnext bin ich auch ein wenig skeptisch, ob die Bilder echt sind – sieht doch ziemlich kompakt aus für ein Cam-Smartphone mit optischem Zoom. Mag aber sein, dass wir schlicht ein anderes Modell der N-Lens-Reihe sehen, welches ohne optischen Zoom auskommt.WeWi...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku HP HSTNN-CB45