twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 2 mars 2018 Beauté › Régime / minceur

Jedem Tab S3 liegt ein Digitalisierstift bei, der dem von der Galaxy Note Familie her bekannten S Pen nachempfunden ist, jedoch in etwa so groß ausfällt wie ein normaler Kugelschreiber. Im Zusammenspiel mit dem Stift bietet das Tablet Handschrifterkennung und ermöglicht dem Nutzer die Verwendung einiger Zusatzfunktionen, darunter beispielsweise eine Zeichen-App.
Das Book Cover mit integriertem Keyboard ist eigentlich als kostenpflichtiges Zubehör für das Tab S3 gedacht, kann aber im Rahmen der erwähnten Vorbestelleraktion von Samsung derzeit kostenlos erstanden werden. Die Tastaturhülle lässt sich magnetisch am Tablet befestigen und macht aus dem Tab S3 somit ein waschechtes Convertible mit Android 7.0 Nougat. Der direkte Vergleich mit dem 9,7 Zoll iPad Pro von Apple ist damit also gewissermaßen unvermeidlich.
Microsoft hat vor kurzem angekündigt, dem Windows Store unter Windows 10 Unterstützung für sogenannte „Playable Ads“ hinzuzufügen. Diese Neuerungen wird es Nutzern ermöglichen, Apps kostenlos auszutesten - ohne sie zuvor herunterladen und installieren zu müssen.

Eine Vorschauversion des Playable Ads Features ist bereits im Windows Dev Center für die Entwicklergemeinde verfügbar. Die Implementierung soll den offiziellen Angaben nach schlussendlich so aussehen, dass entsprechend angepasste Angebote im Windows Store Kunden erlauben werden, eine App oder ein Spiel durch nur einen Klick drei Minuten lang auf den heimischen Rechner zu streamen. Das Nutzererlebnis in diesem sehr begrenzten Zeitraum soll mit dem eines komplett installierten Programms vergleichbar sein (eine ausreichend schnelle Internetverbindung vorausgesetzt) und dem Anwender somit einen zwar kurzen, aber aussagekräftigen Eindruck von Qualität und Funktionsumfang der Software vermitteln.
Wem dieses Konzept nun bekannt vorkommt, der hat vermutlich im vergangenen Jahr schon mal etwas über Googles Instant Apps gelesen. Der Internetriese verfolgt damit ein ganz ähnliches Konzept wie Microsoft, allerdings eben unter seinem eigenen Betriebssystem Android. Seit Januar dieses Jahres gibt es bereits erste Apps im Play Store, die ohne Download und Installation sofort auf dem Gerät ausgeführt werden können.

Für Microsoft und App-Entwickler, die Software über den Windows Store vertreiben, bringen Playable Ads natürlich den Vorteil mit, dass Nutzer so deutlich konkreter über die Vorzüge einer App informiert werden können, und das ohne dafür Geld in die Hand nehmen oder einen längeren Download abwarten zu müssen. Die Implementierung des Features soll zudem für App-Anbieter einfach umzusetzen sein. Wie bereits erwähnt befinden sich die Playable Ads derzeit in einer limitierten Testphase speziell für Entwickler. Microsoft hat sich noch nicht dazu geäußert wann das Feature für alle Windows 10 Nutzer bereitstehen wird. Den offiziellen Angaben nach darf aber wohl in den nächsten Monaten mit dem Start gerechnet werden.
Google hat eine Webseite vorgestellt, die unter dem Hashtag #myAndroid beworben wird und Nutzern eine einfache Möglichkeit bieten soll, das Aussehen der Oberfläche eines Android-Geräts nach eigenen Wünschen und Vorstellungen anzupassen. Mit Hilfe eines Online-Tools kann auf der Seite sogar ein „Taste Test“, also ein Geschmackstest, durchgeführt werden, an dessen Ende dem Anwender auf Grundlage der gemachten Angaben einige personalisierte Tipps zur Gestaltung der Oberfläche unterbreitet werden.
Der von Google bereitgestellte #myAndroid Taste Test ist unkompliziert und zügig durchlaufen. Dabei werden dem Nutzer nur einfache Fragen wie die nach den persönlichen Vorlieben für bestimmte Farbtöne und Muster oder nach den am häufigsten auf dem Smartphone erledigten Aktivitäten gestellt und maximal eine Handvoll vordefinierter Antwortmöglichkeiten aufgelistet. Ist der Test abgeschlossen, bekommt der Anwender auf Basis seiner Angaben mehrere Vorschläge für Hintergrundbilder sowie Android-Launcher, -Icons und -Tastaturen angeboten (inklusive passender Links zum Download in Googles Play Store).

  • Akku ibm thinkpad a30
  • Akku ibm thinkpad a30p
  • Akku ibm thinkpad a31
  • Akku ibm thinkpad a31p
  • Akku ibm thinkpad g40
  • Akku ibm thinkpad g41
  • Akku ibm thinkpad r30
  • Akku ibm thinkpad r31
  • Akku ibm thinkpad r32
  • Akku ibm thinkpad r40
  • Akku ibm thinkpad r50e
  • Akku ibm thinkpad r50
  • Akku ibm thinkpad r50p
  • Akku ibm thinkpad r51e
  • Akku ibm thinkpad r51
  • Akku ibm thinkpad r52
  • Akku ibm thinkpad r60e
  • Akku ibm thinkpad r60
  • Akku ibm thinkpad t40
  • Akku ibm thinkpad t40p
  • Akku ibm thinkpad t41

Im Grunde ist die Aktion natürlich nur eine Spielerei, aber sie gibt weniger versierten Android-Nutzern in durchaus witziger und gut gemachter Form einen Eindruck davon wie individuell anpassbar Googles Mobil-OS doch ist. Darüber hinaus finden so vielleicht auch Android-Profis die ein oder andere zuvor unbekannte Inspiration für die Gestaltung der Oberfläche ihres Smartphones. Ein kurzer Abstecher zum #myAndroid Taste Test könnte sich also lohnen.
Zum Mobile World Congress (MWC) 2017 hatte LG zwar stolz sein elegantes neues Flaggschiff-Smartphone G6 präsentiert, konnte oder wollte sich jedoch nicht auf einen konkreten Termin für den internationalen Marktstart festlegen und verzichtete außerdem auf die Nennung einer Preisempfehlung. Von offizieller Seite setzt sich diese Geheimniskrämerei bis zum heutigen Tag fort, allerdings gibt es mittlerweile zu beiden offenen Fragen relativ glaubwürdige Antworten aus dem Handel.
Hinsichtlich des Termins für die Markteinführung des LG G6 meldete sich jüngst der durch seine zahlreichen Leaks aus der Smartphone-Branche bekannte Reporter Evan Blass mit einem Hinweis aus dem US-Handel über Twitter zu Wort. Blass hat ein Werbefoto des neuen LG-Flaggschiffs zugespielt bekommen, auf dessen Sperrbildschirm das Datum „Freitag, 07. April 2017“ zu sehen ist. Dies darf in Anlehnung an das übliche Prozedere der Smartphone-Hersteller als recht eindeutiges Indiz für den Verkaufsstart zu eben diesem Termin gesehen werden. Fraglich ist im Grunde lediglich, ob dann nur der US-Handel bedient wird, oder ob ab dem Zeitpunkt auch andere große Märkte wie der europäische an der Reihe sind. Letzteres ist angesichts eines so wichtigen Produkt-Launches für LG zumindest sehr wahrscheinlich.

Für die Markteinführung zum 7. April in Europa spricht in gewisser Weise auch, dass in Deutschland erste Händler inzwischen Vorbestellungen für das G6 akzeptieren und dabei auch konkrete Preisangaben machen. Beispielsweise einem Eintrag auf der Media Markt Webseite nach wird das Premium-Smartphone hierzulande 749 Euro kosten. Der Elektronikfachmarkt bietet dabei Vorbestellern sogar die Wahl zwischen den drei von LG angepriesenen Farbvarianten, sprich Platinum, Schwarz und Weiß. Das verlockendste neue Feature des LG G6 ist sein 5,7 Zoll großes, hochauflösendes Display, dessen Rahmen besonders schmal ausfällt und das mit ungewöhnlichem 18:9 Seitenverhältnis aufwartet. Außerdem wirbst der Hersteller mit der Dual-Sensor-Kamera und den umfangreichen Foto- beziehungsweise Video-Funktionen des Geräts.
Microsofts Windows-Team befindet sich derzeit mit den Entwicklungsarbeiten an der nächsten Windows 10 Hauptversion, dem Creators Update, auf der Zielgeraden. Das bedeutet ganz konkret, dass vor der geplanten Veröffentlichung im April „nur noch“ Fehler ausgemerzt und Optimierungen vorgenommen werden, aber keine neuen Funktionen mehr ihren Weg in die neueste Fassung des Desktop-Betriebssystems finden. Nicht unerwartet offenbart die jüngst veröffentlichte Insider-Testausgabe daher nun auch die offizielle Versionsnummer des Creators Updates.

  • Akku ibm thinkpad t41p
  • Akku ibm thinkpad t42
  • Akku ibm thinkpad t42p
  • Akku ibm thinkpad t43
  • Akku ibm thinkpad t43p
  • Akku ibm thinkpad t60
  • Akku ibm thinkpad t60p
  • Akku ibm thinkpad x40
  • Akku ibm thinkpad x41
  • Akku ibm thinkpad x41 tablet
  • Akku ibm thinkpad x60
  • Akku ibm thinkpad x60s
  • Akku ibm thinkpad z60m
  • Akku ibm thinkpad z60t
  • Akku ibm thinkpad z61e
  • Akku ibm thinkpad z61m
  • Akku ibm thinkpad z61p
  • Akku ibm thinkpad z61t
  • Akku ideapad y730
  • Akku lenovo 120
  • Akku lenovo 125

Während sich die zuvor erschienenen Insider Previews des Creators Updates weiterhin mit der Versionsnummer 1607, die dem im August veröffentlichten Anniversary Update zuzurechnen ist, gemeldet hatten, ziert die aktuellste Build 15055 nun die neue Versionsnummer 1703. Interessant und relevant ist diese Ziffernfolge vor allem, da sie ein klares Indiz für den von Microsoft vorgesehenen Zeitraum für die Fertigstellung der finalen Fassung einer Windows 10 Hauptversion darstellt. Im Falle des Anniversary Updates stand die Versionsnummer 1607 also dafür, dass im Monat Juli des Jahres 2016 die als final deklarierte Build kompiliert wurde. Entsprechend bestätigt das Auftauchen der Versionsnummer 1703 in der jüngsten Vorschauversion jetzt, dass das Creators Update noch vor Ende des März 2017 den finalen Status erreichen wird. Einer planmäßigen Veröffentlichung im April für alle Windows 10 Nutzer dürfte tatsächlich somit nichts mehr im Wege stehen.
An welchem Tag genau Microsoft mit dem Rollout der finalen Fassung des Creators Update beginnen wird, ist von offizieller Seite her noch nicht kommuniziert worden. Aktuelle, glaubwürdige Insiderinformationen haben zuletzt aber den 11. April als dem großen Tag ins Spiel gebracht. Davon abgesehen dürften Teilnehmer des Windows Insider Programms schon ein paar Woche davor in den Genuss des fertigen Creators Updates kommen.
Google hat ein Hardware-Problem bei einer kleinen Zahl seiner Pixel-Smartphones bestätigt, das dazu führen kann, dass die integrierten Mikrofone nicht mehr funktionieren. Betroffene Geräte müssen zum Hersteller zurückgeschickt und gegen ein neues ausgetauscht werden.

Vorneweg zunächst der Hinweis, dass laut Google weltweit nur weniger als 1 Prozent aller ausgelieferten Exemplare des Pixel und Pixel XL von dem speziellen Problem betroffen sind. Zudem wird das Unternehmen alle fehlerhaften Geräte anstandslos austauschen.
Hauptursache des Problems ist gemäß der offiziellen Beschreibung ein Haarriss in einer Lötverbindung auf dem Logic Board, der dazu führt, dass gleich alle drei Mikrofone der Smartphones ausfallen. Beheben lässt sich dieser Fehler nicht so ohne Weiteres, weshalb Google ein betroffenes Gerät auch gegen ein anders austauscht.
Bekannt ist das Problem bei Google beziehungsweise seinem Auftragsfertiger HTC offenbar bereits seit einer ganzen Weile. Die Qualitätssicherung beziehungsweise Produktionsprozesse wurden nämlich offiziellen Angaben nach bereits im Januar angepasst, um den Fehler zu eliminieren. Ein Pixel oder Pixel XL, das frühestens Ende Januar oder Anfang Februar erworben wurde, ist also ohnehin nicht von einem Mikrofonausfall bedroht.
Wer ein Pixel beziehungsweise Pixel XL hierzulande direkt bei Google über den Google Store geordert hat, ist in der Lage, sich ein neues Gerät via Vorabaustausch zu sichern. Wer das Gerät bei der Deutschen Telekom erstanden hat, sollte sich hingegen erst einmal an den Mobilfunkanbieter wenden.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Akku Dell Latitude E4310 akkus-shop.com

Dies hat Apple nun direkt dementiert und klar gestellt, dass man niemals mit einem Geheimdienst irgendeines Landes zusammengearbeitet habe, um eine Hintertür in einem Produkt oder Dienst zu implementieren. Die vorhandenen und angesprochenen Dienste seien dafür gedacht, dass Apple, Entwickler und...

Akku für DELL Alienware M15x powerakkus.com

Im Inneren des Notebooks, das Abmessungen von 380 x 25 x 260 Millimeter und ein Gewicht von rund 2,3 Kilogramm mitbringt, sorgt eine Intel Core i5-5200U CPU (Dual-Core mit 2,2 bis zu 2,7 Gigahertz Taktfrequenz) der 5. Generation (Broadwell) für eine flotte Arbeitsgeschwindigkeit. Die Grafikausgabe...

Sony PCGA-BP2T Battery www.all-laptopbattery.com

Both the Alienware 15 and 17 will feature Intel Core i7 processors, Nvidia 10-series GPUs, and DDR4 memory running at up to 2,667Mhz. Both machines will have a 68 watt-hour lithium ion battery, with the option to upgrade to a 99 watt-hour battery. (According to Alienware, the upgraded battery is...

Akku für Toshiba Satellite L755D

Mit einem integrierten Equalizer lässt sich der Klang an die persönlichen Vorlieben anpassen, wobei es auch acht verschiedene Voreinstellungen gibt. Zudem ist ein Mikrofon eingebaut, womit sich der Zen V auch als Diktiergerät einsetzen lässt. Über einen Line-In-Eingang können außerdem...

Akku Lenovo Ideapad y460 akkus-shop.com

Der Nutzer soll nach der Kopplung mit einem Smartphone über neue E-Mails, Anrufe und SMS auf dem Handgelenk informiert werden. Eine App soll es ebenfalls für iOS und Android zu gegebener Zeit geben. Die Smartwatch wird ein 44mm Stainless Steel Case aufweisen und drei austauschbare Bänder bieten...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku Lenovo Ideapad y460 akkus-shop.com