twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 23 décembre 2017 Beauté › Tatouages

Ein Team von Forschern an der Universität Stanford entwickelt derzeit einen Akku auf Aluminium-Basis. Dieser soll sich innerhalb von einer Minute vollständig aufladen lassen. Außerdem sei er viel sicherer als die bisher in Smartphones verwendeten Lithium-Ionen-Batterien.Die heute üblichen Smartphones-Akkus können unter bestimmten Umständen in Brand geraten oder explodieren. Im Gegensatz dazu kann man den Aluminium-Akku sogar im Betrieb durchbohren, ohne dass er Feuer fängt, so Professor Hongjie Dai, der die Forschung leitet. Außerdem ist der Akku flexibel und biegsam und könnte so leichter in schmalen Smartphone-Hüllen Platz finden.Bisher ist der Aluminium-Akku allerdings nur ein Prototyp. Seine Spannung von rund zwei Volt entspricht in etwa einer haushaltsüblichen AA- oder AAA-Batterie. Smartphones benötigen aber mindestens 3,7 Volt, viele haben sogar einen Akku mit mehr als vier Volt Spannung. Um dahin zu kommen, müssen die Forscher die Spannung und auch die Energiedichte weiter verbessern.

Je höher die Energiedichte eines Akkus ist, desto kleiner kann das Gehäuse bei einer dennoch hohen Kapazität ausfallen. Derzeit wäre ein Aluminium-Akku, der leistungsstark genug ist, um ein Smartphone anzutreiben, noch viel zu groß. Um die Leistung des Akkus weiter zu verbessern, müssen die Forscher vor allem am Kathoden-Material arbeiten. Mit der Verwendung von Graphit für die positiv geladene Kathode sei ihnen bereits ein großer Durchbruch gelungen, so Dai. Jetzt müsse man das Material nur weiter verbessern.Wenn der Akku ausgereift ist, könnte er aufgrund der verwendeten Materialien deutlich billiger sein als heute verwendete Akkus. Die Herstellung eines Aluminium-Akkus sei günstiger als die von Lithium-Ionen-Akkus. Außerdem hätte der Akku laut den Forschern eine deutlich höhere Lebenserwartung. So würde er seine Kapazität über 7500 Ladezyklen behalten. Herkömmliche Akkus verlieren bereits nach 1000 Ladungen spürbar an Kapazität.

  • Akku Lenovo ThinkPad Edge E120
  • Akku Lenovo Ideapad g460
  • Akku Lenovo Ideapad g460a
  • Akku Lenovo Ideapad g460e
  • Akku Lenovo Ideapad g460g
  • Akku Lenovo Ideapad g470
  • Akku Lenovo Ideapad g560a
  • Akku Lenovo Ideapad g560e
  • Akku Lenovo Ideapad g560g
  • Akku Lenovo Ideapad g570
  • Akku Lenovo Ideapad g570g
  • Akku Lenovo Ideapad g575
  • Akku Lenovo Ideapad g770
  • Akku Lenovo Ideapad g770l
  • Akku Lenovo Ideapad s9
  • Akku Lenovo Ideapad s10
  • Akku Lenovo Ideapad y460
  • Akku Lenovo Ideapad y460a
  • Akku Lenovo Ideapad y460g
  • Akku Lenovo Ideapad y470

Auf der Elektronik-Messe CES hat Motorola ein Schwestermodell seines Android-Topmodells RAZR vorgestellt. Das RAZR Maxx ist etwas dicker als Original, kommt dafür aber mit dem stärksten Smartphone-Akku, den der Markt zu bieten hat.Nach den Akku-Problemen des Galaxy Note 7 setzt Samsung auf Akkus von Drittherstellern. Apple stockt währenddessen das Kontingent für das iPhone 7 auf.Nachdem Ende vergangener Woche die Gefahr durch explodierende Akkus des neuen Galaxy Note 7 bekannt wurde und Samsung eine weltweite Rückrufaktion und den Verkaufsstopp des Smartphones festsetzte, berichten südkoreanische Medien nun von weiteren Schritten.Samsung beschließt, vorerst keine hauseigenen Akkus mehr in die Geräte zu verbauen, wie The Korea Herald schreibt. Weit über der Hälfte der problematischen Akkus stammen nämlich von der Tochtergruppe des Unternehmens: Samsung SDI. Der Rest der bereits eingebauten Akkus wurde vom chinesischen Unternehmen ATI geliefert.

Apple folgert aus dem Verkaufsstopp des Samsung Galaxy Note 7 eine höhere Nachfrage des iPhone 7 und stockt das Kontingent um 10 % auf. So berichtet zumindest der Online-Nachrichtendienst Digitimes und beruft sich dabei auf die Mitteilung eines taiwanischen Zulieferers. Wie das iPhone 7 aussehen wird, darüber berichten wir am Mittwochabend im Live-Ticker zum Apple-Event.Das LG G3 hat ein 5,5 Zoll-Display, das zum einen mit 477 cd/m2 sehr hell leuchtet und zum anderen eine Auflösung wie derzeit kein anderes Smartphone bietet: 1440 x 2560 Pixel sind derzeit State-of-the-Art. Gut, das LG seinem aktuellen Flaggschiff den passenden Akku spendiert: Der hat eine Kapazität von 3.000 mAh und macht das LG G3 zu einem echten Energieriegel.Es gibt im Moment kein Smartphone mit einem besseren Display und auch die übrige Ausstattung lässt keine Wünsche offen. Doch egal, ob schnelles Internet per LTE, selbst gedrehte Videos in 4K-Auflösung oder eben ein großes, brillantes Display ist: All das will mit Strom versorgt werden. Und dennoch erreicht das LG G3Hier gehts zum Kauf bei Amazon sehr gute Ausdauerwerte: Knapp 7 Stunden können Sie mit dem Smartphone ohne Unterbrechung telefonieren, im Internet surfen oder fotografieren, bevor es wieder ans Ladegerät muss. Und da Sie Ihr Smartphone nur selten so lange am Stück beackern, werden Sie mit dem LG G3 auch mal zwei Tage ohne Steckdose über die Runden kommen.

Das LG G3 lässt sich mit dem passenden optionalen Ladedock auch kabellos wieder mit Energie versorgen. Kabelsalat und das etwas fummelige Anstecken eines Micro-USB-Kabels können Sie sich also sparen. Das WCD-100 genannte kabellose Ladegerät gibt es für rund 35 Euro. Die tolle Ausdauer trotz der riesigen Ausstattung liegt aber nicht allein am großen Akku. Mindestens genauso wichtig ist, dass das Smartphone mit den vorhandenen Energiereserven effizient umgeht. Das verlangt im Wesentlichen eine feine Abstimmung und Optimierung der Software. Da haben die Entwickler also ganze Arbeit geleistet.Mancher sagt den neuen Smartphones ja eine schlechtere Ausdauer nach, die guten alten Handys hätte früher viel länger durchgehalten. Doch das stimmt nur bedingt: Man konnte mit den ollen Dingern eben auch nicht viel anfangen, entsprechend lang waren die Zeiten, in denen das Handy sich im gemütlichen Stand-by-Modus ausruhen konnte. Dass die neuen Smartphones effektiv länger durchhalten, zeigt ein Blick auf die Gesprächszeiten des LG G3. Über neun Stunden können Sie im UMTS-Netz am Stück telefonieren. Da kamen die Handys in früheren Zeiten oft kaum über zwei Stunden. Ist das LG G3 im guten, alten GSM-Netz eingebucht, könnten Sie sogar über 20 Stunden am Stück telefonieren.

Gute Nachrichten für alle, die am liebsten nonstop Videos streamen oder die das LG G3 beruflich im Einsatz haben und darauf angewiesen sind, dass es auch mal lange und harte Tage durchsteht: Der Akku lässt sich einfach tauschen: G3 ausschalten, Rückendeckel abnehmen, leerer Akkus raus, voller Akku rein, zumachen, einschalten, weiter geht's! Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich also einen zweiten Akku zulegen und dann einfach wechseln, wenn's knapp wird. Kleiner Tipp am Rande: Bei der Anschaffung sollte man aus Sicherheitsgründen auf Originalzubehör von LG achten.Diese Flexibilität gönnt LG dem G3 übrigens auch in Sachen Speicher. Wem die wahlweise 16 oder 32 GB an internem Speicher nicht genügen, der findet unter dem einfach wechselbaren und dabei doch fest und sicher sitzenden Akkudeckel auch einen Steckplatz für MicroSD-Karten. Und da gibt's dann keine Limits. Auch zukünftige MicroSD-Karten mit 2 Terabyte oder mehr wird das G3 dankend annehmen. Das G3 ist also in vielerlei Hinsicht ein Energieriegel im besten Sinne.Damit dem Smartphone, dem MP3-Player, dem Tablet oder dem Navi unterwegs nicht der Saft ausgeht, liefert das Raikko AccuPack 5200 für all diese Geräte und mehr für viele Stunden Strom nach.

  • Akku Lenovo Ideapad y471
  • Akku Lenovo Ideapad y560
  • Akku Lenovo Ideapad y570
  • Akku Lenovo Ideapad y580
  • Akku Lenovo Ideapad y710
  • Akku Lenovo Ideapad y730a
  • Akku Lenovo Ideapad z470
  • Akku Lenovo Ideapad z480
  • Akku Lenovo Ideapad z570
  • Akku Lenovo Ideapad z575
  • Akku Lenovo Ideapad z580
  • Akku Lenovo Thinkpad e40
  • Akku Lenovo Thinkpad e50
  • Akku Lenovo Thinkpad l420
  • Akku Lenovo Thinkpad l421
  • Akku Lenovo Thinkpad l430
  • Akku Lenovo Thinkpad l510
  • Akku Lenovo Thinkpad l512
  • Akku Lenovo Thinkpad l520

Für überschaubare 34,95 Euro kann man sich bei Raikko etwas Unabhängigkeit von der Steckdose kaufen. Genau das kostet das Raikko AccuPack 5200. Die Zahl steht nicht ohne Hintergrund im Produktnamen. Satte 5200 mAh liefert das Strompaket. Das soll laut Hersteller dafür genügen, um ein Smartphone etwa vier Mal damit laden bzw. vier Mal länger betreiben zu können. Navis pumpt es sieben Mal mit Strom voll. Das iPad soll mit dem AccuPack immernoch gut 55 Prozent länger durchhalten.Damit das Raikko AccuPack flexibel geladen werden und seine Ladung abgeben kann, liegen vielfältige Adapter bei - zum Beispiel für iPhone/iPad/iPod, Sony Ericsson, Samsung, Nokia (Mini), Samsung, Mini USB und Micro USB. Geladen werden kann das AccuPack über USB via PC/Notebook oder über Netzstecker.Die Note-7-Vergangenheit ist aufgearbeitet. Jetzt blickt Samsung mit dem Galaxy S8 wieder nach vorne: Maßnahmen wie ein umfassender 8-Punkte-Akku-Sicherheitscheck versprechen, die Smartphones zuverlässiger denn je zu machen.

Die Geschichte des Galaxy Note 7 hat fast schon tragische Züge. Im August letzten Jahres stellte SamsungHier gehts zum Kauf bei Amazon dieses Phablet der Superlative vor. Die Erwartungen im Vorfeld waren riesig und wurden noch deutlich übertroffen. Die Testergebnisse? Eine Klasse für sich. Das Note 7 verdiente sich den Titel des besten Smartphones derart souverän, dass sich daran - zumindest bis zur Vorstellung des Galaxy S8 - nichts geändert hätte.Wären da nicht die bekannten, auf die Schnelle nicht zu behebenden Ausfälle gewesen. Von heute auf morgen stand Samsung vor einer internationalen Rückrufaktion gewaltigen Ausmaßes. Etwa drei Millionen Note-7-Modelle wurden mittlerweile wieder vom Markt genommen. Zur Tagesordnung sind die Koreaner nicht übergegangen. Im Gegenteil: Sie haben in den letzten Monaten intensive? Ursachenforschung betrieben und Verbesserungen wie einen acht Punkte umfassenden Akku-Sicherheitscheck umgesetzt.? Samsung zufolge waren an der mehrmonatigen Aufarbeitung 700 hauseigene Experten beteiligt. Darüber hinaus hat der Konzern auch externe Prüfinstitute wie die amerikanischen Underwriters Laboratories (UL), Exponent und den TÜV Rheinland hinzugezogen.

200.000 Geräte und noch einmal 30.000 Akkus landeten dabei auf den Seziertischen der Labors. Doch nicht nur Hard- und Software standen im Mittelpunkt der Untersuchungen. Ebenfalls durchleuchtet wurden alle Phasen der Fertigung, Qualitätssicherung und Prüfverfahren. Selbst die Transportbedingungen der zugelieferten Komponenten waren Gegenstand der Ermittlungen.?Dass die Akkus als Fehlerquelle ausgemacht wurden, ist bekannt. Grund der Note-7-Ausfälle waren wohl Fertigungsmängel, die zu den fatalen internen Kurzschlüssen zwischen Kathode und Anode führten. Zunächst waren im Bereich der rechten oberen Ecke der Batterien die Leitungen der Elektroden zu stark gekrümmt und lagen zu eng nebeneinander. Bei der zweiten Akku-Charge haben unter anderem überstehende Schweißnähte punktuell die Isoliermaterialien zwischen den Elektroden zerstört.?Damit solche Probleme nie wieder auftreten, hat Samsung, basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen, einen umfassenden Maßnah?menkatalog ausgearbeitet und größtenteils auch schon in die Abläufe integriert. Bereits in der Planungsphase der Akku-Entwicklung werden Sicherheitsaspekte in Bezug auf die verwendeten Materialien und den komplexen internen Aufbau stärker berücksichtigt.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Akku für HP EliteBook 8440p

Mit seinen nur 5,15 Millimetern Tiefe ist das Kazam Tornado 348 nicht nur dünner als das iPhone, es ist das derzeit schlankste Smartphone weltweit. Und das ist nicht der einzige Superlativ, mit dem das britische Designerstück überzeugen kann. Gerade einmal 99 Gramm bringt der hauchzarte Bolide...

HP Compaq nx6105 Battery www.all-laptopbattery.com

Still at the planning stage is a device called abTouchPhone, a prototype of which was sealed in a plastic box to stop us from touching it or phoning with it. Acer reckons there could be a demand for a desktop office (or even domestic) phone with a large touch-screen display and video conferencing...

Akku Fujitsu LifeBook A530 www.powerakkus.com

Die Eigenschaften des UE Wonderboom machen den kleinen Bluetooth-Lautsprecher zum idealen Begleiter für so gut wie alle Lebenslagen, dem auch Schmutz und Wasser nichts anhaben können. Dabei bietet das Gerät laut Datenblatt eine Bluetooth-Reichweite von bis zu 33 Meter sowie eine Akkulaufzeit von...

Batterie Acer Aspire 8735zg www.magasinbatterie.com

Le programme Xbox Preview était jusqu’ici seulement accessible sur invitation afin de disposer de nouvelles fonctionnalités et applications dédiées à la Xbox One. Il est maintenant renommé Xbox Insider Program, et n’exige désormais plus une invitation pour y participer. Tout ce que vous...

Akku HP EliteBook 8530p akkus-laptop.com

Ein möglicher Weg könnte der Moto Maker sein. Das Online-Tool zur individuellen Anpassung des Moto X war schon früher im Gespräch für Tablets von Motorola, was der Hersteller im Sommer 2015 eventuell endlich in Angriff nehmen könnte. Ob es ähnlich große Vielfalt geben wird wie für das Moto...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku HP EliteBook 8530p akkus-laptop.com