twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 16 mars 2018 Beauté › Boxs Beauté

Als Betriebssystem läuft auf dem Predator 17 X natürlich Microsofts Windows 10 und Acer packt die eigene PredatorSense-Software dazu, über die Anpassungen an diversen Systemeinstellungen vorgenommen werdne können. Es gibt beispielsweise einen Übertaktungsmodus, programmierbare Makro-Tasten sowie Beleuchtungsprofile. Zudem lässt sich die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur des Predator 17 X im vollen RGB-Spektrum einstellen.
Der taiwanische Computerhersteller Acer hat heute während eines Events in New York das weltweit erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Intel Core i Prozessor der 6. Generation (Skylake) vorgestellt: Das Aspire Switch Alpha 12. Ermöglicht wird diese CPU-Performance ohne aktive Kühlung durch Acers innovative Flüssigkühlung „LiquidLoop“. Davon abgesehen unterstützt das Gerät wie Microsofts Surface Pro 4 Stifteingabe und kann zusammen mit einer Dockingstation genutzt werden.
Das Acer Switch Alpha 12 ist aufgrund seiner Konstruktion und Leistungsfähigkeit ein äußerst vielseitig einsetzbares Hybrid-Gerät. Dank einer abnehmbaren Tastatur kann es sowohl als Windows 10 Notebook als auch Tablet genutzt werden. Das Keyboard ist dabei besonders flach und leicht gehalten und lässt sich über ein magnetisches Scharnier einfach mit dem Tablet verbinden. Das Tablet-Gehäuse besteht aus eloxiertem Aluminium mit gebürsteter Oberfläche und ist nur 9,5 Millimeter dick. Inklusive angeschlossener Tastatur bringt das Convertible 1250 Gramm auf die Waage und misst 292,1 x 201,4 x 15,85 Millimeter.

In Sachen Display setzt Acer beim neuen Switch Alpha 12 auf ein IPS-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 12 Zoll und einer Auflösung von 2160 x 1440 Pixel. Ins Innere des Chassis packt der Hersteller neben dem noch nicht näher spezifizierten Intel Core i Prozessor mit integrierten Grafikeinheit vom Typ HD Graphics 520 entweder 4 oder 8 Gigabyte LPDDR3-RAM und eine SSD mit bis zu 512 Gigabyte Speicherkapazität. Der verbaute Akku soll eine Laufzeit von bis zu acht Stunden erlauben.
Abgerundet wird die Ausstattung des schicken Acer-Convertibles durch einen USB 3.1 Typ-C Anschluss, der Datenübertragungsraten von bis zu 5 Gigabyte pro Sekunde bietet, Bluetooth 4.0 sowie schnelles Dual-Band 2x2 WLAN nach 802.11ac und – zumindest bei einigen Modellvarianten - Unterstützung für einen aktiven Digitalisierstift (Acer Active Pen).
Speziellen für Business-Kunden wird Acer sein neues 2-in-1-Gerät standardmäßig mit Windows 10 Pro und einem integrierten Trusted Platform Module (TPM) ausliefern. Der einfache Endverbrauchen bekommt das Gerät mit Windows 10 Home.

Acer wird passend zum Switch Alpha 12 unter anderem eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung sowie das Acer WiGig Dock als optionales Zubehör anbieten. Die Dockingstation kann mehrere Anwender mit High-Speed WLAN nach 802.11ad Standard versorgen und bringt zusätzliche Ports für die Schnittstellen USB3.1 Type-C, DisplayPort, HDMI, VGA, Ethernet und USB mit.
Das Switch Alpha 12 wird laut Acer ab Juni zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 799 Euro erhältlich sein. Für das Acer WiGig Dock hingegen werden bei Bedarf 299 Euro (UVP) fällig.
Microsoft hat eine weitere Vorschauversion von Windows 10 Mobile für Windows Insider im Fast Ring veröffentlicht. Die neueste Insider Preview trägt die Build-Nummer 14327 und bringt unter anderem eine generalüberholte Messaging-Plattform mit dem Feature Messaging Everywhere“ im Beta-Stadium mit. Außerdem gibt es natürlich wieder eine Reihe von Fehlerkorrekturen.

  • Akku Samsung rf711
  • Akku Samsung rv413
  • Akku Samsung rv415
  • Akku Samsung rv440
  • Akku Samsung rv509
  • Akku Samsung rv511
  • Akku Samsung rv513
  • Akku Samsung rv709
  • Akku Samsung rv711
  • Akku Samsung 200a
  • Akku Samsung e252
  • Akku Samsung e372
  • Akku Samsung p230
  • Akku Samsung p530
  • Akku Samsung p580
  • Akku Samsung q318
  • Akku Samsung q320
  • Akku Samsung q322
  • Akku Samsung r425
  • Akku Samsung r505
  • Akku Samsung r507

Das sogenannte „Messaging Everywhere“ ist Microsofts Antwort auf Apples Bemühungen, eine enge Verzahnung zwischen Kommunikation unter iOSund OS X zu schaffen. Im aktuellen Entwicklungsstadium können zunächst einmal Textnachrichten auf allen Windows 10 Geräten empfangen und versendet werden. Konkret heißt das, es ist möglich, SMS nicht nur auf dem Windows 10 Smartphone zu empfangen oder zu versendet, sondern auch auf einem Windows 10 PC. Dazu muss sich der Nutzer sowohl auf dem Mobiltelefon als auch dem Computer mit demselben Microsoft Account anmelden und danach auf erstgenanntem unter Einstellungen “Send texts on all my Windows devices” aktiveren. Auf dem Rechner muss in den Einstellungen der Messaging-App zudem festgelegt werden, dass Nachrichten über ein Windows Phone verschickt werden sollen.

Interessant ist des Weiteren die Entscheidung Microsofts, die zuvor für die Messaging-App vorgesehene Skype-Integration in Build 14327 zu streichen. Dieses Zusammenführen von SMS und Skype-Chats wird hingegen schon bald die neue Skype Universal Windows Platform (UWP) App übernehmen, die auf dem Desktop bereits als Beta für Insider erhältlich ist. Die Version der App für Mobilgeräte soll sehr bald folgen. Bis zu deren Erscheinen empfiehlt Microsoft Testern, weiterhin die altbekannte Skype für Windows Phone App zu verwenden. In der neuesten Insider Build hat Microsoft auch den virtuellen Assistenten Cortana mit erweiterten Sprachkenntnissen ausgestattet. Unter anderem lässt sich Cortana jetzt in Mexiko, Brasilien und von französisch sprechenden Kanadiern nutzen. Darüber hinaus gibt es wieder eine Reihe von Fehlerkorrekturen, die sich um Detailverbesserungen kümmern. Etwa sollen Bluetooth-Verbindungen zuverlässiger funktionieren oder Apps wie Facebook Messenger und WeChat nicht länger beim Start abstürzen. Die vollständige Liste mit allen Bugfixes findet sich in Microsofts erläuterndem Blogbeitrag.

Leider gibt es natürlich auch für die Insider Preview Build 14327 wieder eine Reihe von bekannten Problemen. Diese wiegen jedoch glücklicherweise nicht allzu schwer und viele Insider sollten eigentlich ganz gut damit leben können – jedenfalls bis zur zweifellos baldigen Veröffentlichung der nächsten Vorschauversion.
Alle Insider im Fast Ring mit Interesse an Windows 10 Mobile Preview Build 14327 können diese auf einem Gerät installieren, das in dieser von Microsoft veröffentlichten Liste aufgeführt ist. Dazu gehören beispielsweise das Lumia 650, das Lumia 950 oder auch ältere Modelle wie das Lumia 830. Nach Wochen voller Leaks und der jüngst in London durchgeführten Präsentation des P9 und des P9 Plus hat der chinesische Hersteller Huawei heute nun auch das P9 Lite ganz offiziell enthüllt. Bei dem Neuzugang für die P9-Reihe handelt es sich – wie es der Name schon andeutet – um eine etwas schlechter ausgestattete, dafür aber auch günstigere Variante des Flaggschiffmodells P9.
Für Kunden, die derzeit auf der Suche nach einem erschwinglichen, aber durchaus schicken und vielseitig einsetzbaren Android-Smartphone sind, dürfte das P9 Lite in jedem Fall einen Blick wert sein. Huaweis neues Mittelklassegerät muss sich nämlich selbst im direkten Vergleich mit dem prominenteren P9 nicht verstecken. Das P9 Lite bietet genau wie das Schwestermodell ein 5,2 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und ist ihm mit seinem Gehäuse mit Metallrahmen, dem Gewicht von 147 Gramm sowie Abmessungen von 146,8 x 72,6 x 7,5 Millimeter auch in Sachen „Look and Feel“ sehr ähnlich.

  • Akku Sony VGP-BPS2C
  • Akku SONY VAIO C
  • Akku SONY VAIO CA(All)
  • Akku SONY VAIO CB(All)
  • Akku Sony VAIO VPCZ116GGB
  • Akku Sony VAIO VPCZ117FC
  • Akku Sony VAIO PCG
  • Akku Sony VGP-BPS20
  • Akku Sony VGP-BPS20/S
  • Akku Sony VGP-BPS20/B
  • Akku Sony VGP-BPL20
  • Akku SONY VPCEA20
  • Akku SONY VGP-BPS22
  • Akku SONY VGP-BPL22
  • Akku SONY VGP-BPS22A
  • Akku SONY VGP-BPS22/A

Wichtigste Unterscheidungsmerkmale zwischen dem P9 und dem P9 Lite sind der verbaute Prozessor im Gehäuseinneren und die Hauptkamera auf der Rückseite. Angetrieben wird das P9 Lite von dem Chipsatz HiSilicon Kirin 650 (4x 2,0 GHz, 4x 1,7 GHz) und nicht vom auf dem Papier leistungsfähigeren HiSilicon Kirin 955 (4x 2,5 GHz, 4x 1,8 GHz) des P9. Wie groß die Performance-Kluft zwischen den beiden Modellen ist, müssen allerdings erst unabhängige Tests aufzeigen. Darüber hinaus verfügt die Lite-Variante über ordentliche 3 Gigabyte RAM sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher. Letzterer kann via microSD-Karten bei Bedarf um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden.
Erwartungsgemäß verzichtet Huawei beim P9 Lite auf die extravagante Dual-Kamera des Flaggschiffmodells, die in Zusammenarbeit mit Leica entstanden ist. Für die rückseitige Hauptkamera der Neuvorstellung setzt der Hersteller hingegen einen 13-Megapixel-Sensor mit f/2.0 Blende, Autofokus und Dual-LED-Blitzlicht ein. Die Frontkamera des P9 Lite wartet mit einem 8-Megapixel-Sensor und ebenfalls f/2.0 Blende auf. Außerdem zur Ausstattung gehören ein 3000-mAh-Akku, ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth 4.1, NFC, 4G LTE und ein microUSB-Anschluss. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow mit der Nutzeroberfläche EMUI 4.1 zum Einsatz.

Huawei wird das P9 Lite sowohl in einer Dual-SIM als auch einer Single-SIM Version in der Farbvariante Weiß ab Anfang Mai in Deutschland verkaufen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 299 Euro. Mitte Mai sollen dann auch noch die Farbvarianten Schwarz und Gold folgen. Nach den ersten konkreten Hinweisen auf die baldige Vorstellung einer neuen Moto G Generation von Motorola ist mittlerweile auch ein Bild im Netz aufgetaucht, bei dem es sich um ein offizielles Pressefoto des sogenannten Moto G4 handeln soll. Die Aufnahme wurde vom sehr zuverlässigen Leaker Evan Blass auf Twitter veröffentlicht.Sofern das Pressebild tatsächlich authentisch ist, ist darauf das Motorola Moto G4 in der Farbvariante Weiß zu sehen. Ins Auge sticht sofort, dass das Smartphone unterhalb des Displays ganz offensichtlich mit einem in die Home-Taste integrierten Fingerabdruckscanner aufwartet und in Sachen Design unmissverständlich an etwas ältere Geräte von Motorola – beispielsweise das Moto X oder auch das Nexus 6 – erinnert. Die Rückseite scheint wieder leicht gewölbt zu sein und darauf sind wieder ein deutlich hervorgehobenes Kameramodul mit Blitzlicht sowie eine kleine Einkerbung mit dem Motorola-Logo zu erkennen.
Von diesen Erkenntnissen abgesehen legt die geleakte Aufnahme nahe, dass das Moto G4 über einen Metallrahmen verfügt. Eine Bestätigung dafür gibt es allerdings noch nicht. Außerdem ist völlig unklar, ob Motorola seinen Kunden auch in diesem Jahr wieder viele unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten für die Farbgebung der Moto-Reihe anbieten will. Es ist jedoch davon auszugehen.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Fujitsu fpcbp195ap Battery all-laptopbattery.com

The Asus ZenBook 13 UX331UA’s down-firing Harman Kardon speakers are actually pretty decent for a budget laptop, with crisp, detailed sounds and a tiny bit of bass (better than nothing, which is what you usually get). The ZenBook 13’s speakers are also impressively loud, as I discovered when I...

Akku für Acer Aspire 1510 powerakkus.com

Beim Aufladen mit einem Netzteil – etwa bei Handys – gilt zudem: „Die angegebene Netzspannung – in Deutschland 230 Volt – und die Leistung in Watt sollten in jedem Fall passen“, erklärt Jasper Fleischhauer von iFixit. Das Unternehmen überprüft Geräte auf ihre Reparierbarkeit und...

Akku DELL Vostro V131 www.akkus-laptop.com

Apples World Wide Developers Conference (WWDC) 2016 wird heute um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit mit einem Keynote-Event in San Francisco beginnen. Auch wenn die regelmäßig im Herbst stattfindenden iPhone-Präsentationen international einen höheren Aufmerksamkeitsgrad genießen, ist die...

Akku Lenovo S200 www.akkus-laptop.com

Für die kleine Geschichte zwischendurch ist der Dana Wireless ein federleichter Reisebegleiter. Vielschreiber werden das zu schätzen wissen. Die Kreuzung aus PDA, Mini-Laptop und Reiseschreibmaschine hat aber auch Schwächen. Kurzurlaub in Paris. Frühling, ein Frühstücks-Croissant im...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku Lenovo S200 www.akkus-laptop.com