twitter google-plus facebook instagram pinterest Rechercher triangle-down Femme Actuelle Les Testeuses Hellocoton Mon compte
Vous êtes sur la partie communautaire de Beauté Addict : Le Blog de Danaefiona

publié le 19 décembre 2017 Beauté › Parfum

Grundsätzlich hält man die Tastatur mit beiden Händen fest und tippt mit den Daumen. Hinlegen und Tippen mit zehn Fingern funktioniert nicht. Insgesamt kann man mit der Tastatur nicht übermäßig schnell tippen, da man eben nur die Daumen verwenden kann und zudem etwas mehr Kraft aufwenden muss, als bei normalen Tastaturen. Zudem läuft viel nur über die Funktionstaste und Sekundärbelegungen, da das Keyboard nur 49 Tasten hat. Dafür bringt die kleine BeeWi auch Funktionen zur Steuerung der Lautstärke oder für den Medienplayer auf PC und Mac mit.Die Tastatur ist recht gut verarbeitet. Sie knarzt nicht beim Tippen. Das Knacken der Tasten kann auf Dauer unangenehm werden. Die Tastatur wirkt robust und verzeiht den ein oder anderen Sturz. Der Einschaltschieber reagiert etwas schwergängig.Wie bei allen von connect getesteten Funk-Tastaturen setzt die BeeWi BBK200 auf Bluetooth (2.0, HID-Profil) für den Kontakt zu anderen Geräten. 10 Meter beträgt der Aktionsradius. Der Akku hält laut Hersteller 60 Stunden lang harte Arbeit durch. Alternativ kann man die Tastatur 400 Stunden im Standby-Modus lassen, ohne dass ihr der Saft ausgeht. Der Akku ist nicht tauschbar.

Die BeeWi BBK200 verträgt sich gut mit sämtlichen Testgeräten. Die Verbindung zum PC, zu einem MAC, zur Playstation 3, einem iPhone 3GS, iPhone 4 und iPad gelangen ohne Probleme. Laut Hersteller verträgt sich die kleine BeeWi auch mit Windows-Mobile-Geräten bis Version 6.5 , mit Symbian S60 und ist auch für das iPad geeignet. Mit Android-Smartphones oder -Tablets verträgt sich die Tastatur bisher nicht. Die Pairing-Taste ist sehr gut erreichbar und kann trotzdem nicht aus Versehen gedrückt werden.Der Packung legt BeeWi ein Micro-USB-Kabel zum Laden des Keyboards am Computer bei. Auch eine Mini-CD mit Installationsanleitung findet man in der Schachtel. Gedrucktes gibt es nicht - macht nichts, denn die Installation ist weitestgehend selbsterklärend.

Die BeeWi BK200 ist nichts für Vielschreiber, aber durch ihre Größe und Robustheit optimal für Unterwegs. Auch für kurze Chats auf der Couch taugt sie - wenn man nicht unbedingt auf die Tasten gucken muss - und nimmt wenig Platz auf dem Wohnzimmertisch weg. Der Preis von 39,90 Euro geht gerade noch in Ordnung.Erste Fotos - und neue Details - zum Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge wurden geleakt. Der Kamera-Buckel verschwindet, das Display bietet einen Always-On-Modus und die Akkus sollen superschnell aufladbar sein. (Update)Knapp zwei Wochen vor der offiziellen Präsentation sind Fotos des Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge aufgetaucht. Auf einem Live-Bild ist ein S7-Prototyp zu sehen (Foto siehe unten) bei dem die Kamera auf der Rückseite gut erkennbar ist, die sichtbar weniger aus dem Gehäuse herausragt als beim Vorgänger. Ein Render-Foto (siehe Aufmacher) zeigt die Frontseite eines silbernen / grauen Galaxy S7 Edge.

  • Akku toshiba PA3784U-1BRS
  • Akku toshiba PA3783U-1BRS
  • Akku toshiba PA3782U-1BRS
  • Akku toshiba PA3781U-1BRS
  • Akku toshiba PA3757U-1BRS
  • Akku Toshiba PA3734U-1BRS
  • Akku Toshiba PA3733U-1BRS
  • Akku Toshiba PA3728U-1BAS
  • Akku Toshiba PA3727U-1BRS
  • Akku Toshiba PA3727U-1BAS
  • Akku Toshiba PA3692U-1BRS
  • Akku Toshiba PA3692U-1BAS
  • Akku Toshiba pa3641u-1brs
  • Akku Toshiba pa3641u-1bas
  • Akku Toshiba pa3384u-1bas
  • Akku Toshiba pa3384u-1brs
  • Akku Toshiba pa3395u-1brs
  • Akku Toshiba pa3399u-1bas
  • Akku Toshiba pa3399u-1brs
  • Akku Toshiba pa3399u-2bas

Wie Sammobile meldet, besitzt das Galaxy S7 einen Metallrahmen aus einer Magnesiumlegierung und ein wasserdichtes Gehäuse. Das Samsung-Flaggschiff verfügt außerdem über eine Schnelllade-Funktion, die den Akku innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent seiner Kapazität aufladen soll.Hinweise auf die Ausdauer des S7 gibt es ebenfalls. Sie soll auf dem Niveau des Galaxy Note 5 sein. Bisherigen Gerüchten zufolge hat das Galaxy S7 einen 3.000 mAh Akku. Das Galaxy S7 Edge wird neusten Berichten aus den USA zufolge sogar mit einem 3.600 mAh Powerakku an den Start gehen. Wie der niederländische Onlinedienst Galaxy Club meldet, hat Samsung den Begriff "Always On-Mode" rechtlich schützen lassen. Dies stützt bisherige Infos, dass Samsung dieses neue Feature beim Galaxy S7 und Galaxys S7 Edge einführen will. Die neue Funktion zeigt permanent Informationen wie Uhrzeit, Datum sowie Hinweise auf neue Mails und Anrufe auf dem Display an. Die verwendete Anzeigetechnik soll vergleichsweise wenig Energie verbrauchen - von einem Prozent Akkuleistung pro Stunde wird berichtet. Das praktische Feature gibt es bereits bei anderen Herstellern: Bei Motorola (Active Display) oder Nokia-Modellen (Glance Screen) ist diese Funktion auch zu finden.

Connect hat auf Basis aktueller Gerüchte die mögliche Ausstattung des Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge kurz zusammengefasst. Samsung wird seine Galaxy S7-Modelle am 21. Februar 2016 in Barcelona erstmals offiziell vorstellenDie Schweizer Marke Switel hat vier Dual-SIM-Smartphones vorgestellt. Hinter den Namen Spark S5002D, Spark S5502D, Champ S5003D und eSmart H1 verbergen sich drei günstige Einsteiger-Smartphones sowie ein Mittelklasse-Modell.Den Einstieg bei den neuen Smartphones von Switel bilden die beiden Dual-SIM-Phones Spark S5002D und Spark S5502D. Beide Modelle werden mit Android 4.4 ausgeliefert. Sie haben einen Quad-Core-Prozessor, der mit 1,3 GHz getaktet ist und dem 1 GB RAM zur Verfügung stehen. Der interne Speicher umfasst 8 GB und kann per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Beide Geräte besitzen eine 8-MP-Hauptkamera und eine 2-MP-Frontkamera.Die Unterschiede der beiden Modelle liegen bei Display und Akku: Das Switel Spark S5002D hat ein 5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel und einen 2050-mAh-Akku, das Spark S5502D misst 5,5 Zoll mit einer etwas gröberen Auflösung von 960 x 540 Pixel und besitzt einen 2400-mAh-AKku.

Beide Modelle kommen in schwarz und blau noch im Oktober in den Handel. Das Switel Spark S5002D kostet 130 Euro, das größere Switel Spark S5502D 150 Euro.Das Switel Champ S5003D hebt sich nicht nur durch seine Farbe (Champagner) von den beiden erstgenannten Modellen ab, sondern vor allem durch seine LTE-Fähigkeit. Das 5-Zoll-Smartphone kommt mit Android 5.1. Die übrige Ausstattung ist weitgehend vergleichbar mit den Spark-Modellen.Etwas deutlicher unterscheidet sich das Switel eSmart H1. Das LTE-Smartphone mit Android 5.0 hat ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Angetrieben wird es von einem Octa-Core-Prozessor mit 1,7 GHz. Der Arbeitsspeicher umfasst 2 GB, der interne Speicher 16 GB, die sich ebenfalls per MicroSD-Karte erweitern lassen. Der Akku hat eine Kapazität von 2100 mAh. Auf der Rückseite ist eine 13-MP-Kamera verbaut, die Frontkamera hat 5 MP. Das Dual-SIM-Phone wird von einem Aluminiumrahmen eingefasst, Front und Rückseite bestehen aus Gorilla Glas.

  • Akku Toshiba pa3399u-2brs
  • Akku Toshiba pa3421u-1brs
  • Akku Toshiba pa3450u-1brs
  • Akku Toshiba pa3451u-1brs
  • Akku Toshiba pa3456u-1brs
  • Akku Toshiba pa3457u-1brs
  • Akku Toshiba pa3479u-1brs
  • Akku Toshiba pa3522u-1bas
  • Akku Toshiba pa3522u-1brs
  • Akku Toshiba pa3589u-1bas
  • Akku Toshiba pa3589u-1brs
  • Akku Toshiba pa3593u-1bas
  • Akku Toshiba pa3593u-1brs
  • Akku Toshiba pa3594u-1bas
  • Akku Toshiba pa3594u-1brs
  • Akku Toshiba pa3609u-1brs
  • Akku Toshiba pa3612u-1bas
  • Akku Toshiba pa3612u-1brs

Die Gerüchte um ein Nexus 7 für 2014 bekommen durch ein bei der FCC aufgetauchtes Google-Tablet neue Nahrung. Die Modellnummer lässt allerdings ein Gerät für das Project Tango vermuten.Bekommt das Nexus 7 auch 2014 ein Update? Bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC wurde ein 7-Zoll-Tablet von Google mit der Modellnummer NX74751 entdeckt, das nun für Aufsehen sorgt. Die zweite und derzeit letzte Version des Nexus 7 kam vor einem Jahr auf den Markt.Zu den Spezifikationen des Geräts gibt es nur wenige Informationen, doch immerhin werden in dem Eintrag Angaben zum verbauten Akku gemacht: Der soll laut FCC-Dokument eine Kapazität von 2.480 mAh haben. Der wäre eine deutliche Nummer kleiner als beim Vorgängermodelle Nexus 7 (2013). Das bietet einen 3.950-mAh-Akku. Dass Google den Akku derart drastisch verkleinert, ist nicht ausgeschlossen, aber doch eher unwahrscheinlich.Experten schließen mittlerweile aus der angegebenen Modellnummer NX74751, dass es sich bei dem unbekannten Tablet um ein Gerät für Googles Project Tango handelt. Ziel von Project Tango sind Smartphones und Tablets, die ihre Umgebung mit zusätzlichen Sensoren und Kameras dreidimensional erfassen können.

0 vote 0 commentaire

Partagez cet article


Réagissez à l'article de Danaefiona

Si vous avez un compte Addict, connectez-vous !

Sinon, utilisez simplement le formulaire ci-dessous pour déposer votre commentaire :

Votre pseudo *

URL de votre site ou blog

Votre commentaire *

Afficher les commentaires


D'autres articles pouvant vous intéresser :

Fujitsu FPCBP331 Battery www.all-laptopbattery.com

The big three PC-makers are still finding new ways to tweak their kit to make it more manageable. HP will this year refresh BIOSphere, a self-healing BIOS tool that can spot when someone's tried a BIOS-level hack and return things to your pre-determined configurations before reboot. Lenovo has...

Batterie Dell XPS L502X www.magasinbatterie.com

Les Desire 10 Pro impressionne dans le secteur de la photo, avec une caméra arrière de 20 mégapixels et un caméra frontale de 13 mégapixels, idéale pour les selfies. Sa caméra arrière offre un double flash LED, un autofocus laser, et une lentille d’ouverture f/2.2 avec une longueur focale...

Akku Toshiba Satellite L670 www.akkukaufen.com

Lassen Sie sich Zeit mit dem Trocknen. Ein Föhn oder die hohen Temperaturen einer Heizung können dem Smartphone schaden. Lassen sie es einfach in einem normal beheizten Raum trocknen. Geben Sie dem Handy mindestens einen Tag Zeit, bevor Sie den Akku wieder einsetzen.Wer Wintersport treibt, sollte...

Notebook Akku für Acer Aspire 5625 www.powerakkus.com

Wer die Wahl hat zwischen Haftpflicht- und Elektronikversicherung, sollte laut Lisa Högden von der Verbraucherzentrale Brandenburg den Schaden von der Elektronikversicherung bezahlen lassen. „Sie ersetzt den Wiederbeschaffungswert, also den Neupreis, den man heute für dieses Gerät bezahlen...

Akku Toshiba Satellite A200 www.akkus-laptop.com

Ein weiteres Ausstattungshighlight des HTC 10 ist die Kameratechnik. Sowohl die Rückseiten- als auch die Frontkamera wurden von den Taiwanern neu entwickelt und sollen wahrlich glanzvolle Aufnahmen in allen Lebenslagen ermöglichen. Dazu trägt unter anderem bei, dass beide Kameramodule über...

Beauté AddictBlogs B.A.Tous les Blogswww.portable-batteries.comAkku Toshiba Satellite A200 www.akkus-laptop.com